Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Quadral Vulkan VI oder Nubert NuWave 125

+A -A
Autor
Beitrag
maxmaxmaxmax
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Mai 2008, 07:51
Hallo Forum,
zur Zeit habe ich eine Vulkan VI. Allerdings bin ich oft mit der Auflösung nicht wirklich zufrieden.
Da Nubert die NuWave zur Zeit günstig abverkauft, überlege ich, ob die NuWave 125 eine Alternative sein kann. Nubert achtet bekanntlich ja bei der Abstimmung uf eine sehr gute Auflösung. Eine von mir vor einiger Zeit gehörte NuLine 120 schien mir deutlich detailreicher als die Vulkan VI zu spielen . Wie es in meinem Hörraum ist, ist natürlich eine andere Frage. Aber die Wave soll ja noch etwas klarer abgestimmt sein.
Daß die Wave deutlich billiger ist als die Vulkan, würde ich nicht als Hinweis auf die Qualität sehen. Quadral scheint mir eine deutlich andere Preispolitik zu betreiben. Von der TEchnik her dürften die LS einer Qualitätsniveau angehören - oder?
Konnte hier jemand die LS einmal vergleichen?
Was denkt Ihr, hat eine Bestellung Sinn?
Gruß, max
MikeDo
Inventar
#2 erstellt: 21. Mai 2008, 11:04
Hallo Max.
Bestelle sie. Wenn es doch nicht an dem sein sollte dass sie feiner auflösen, kanst Du sie wieder retour senden. So hast Du dann auch die wichtige Erkenntnis gewonnen, ob sie in Deinem Hörraum gut rüberkommen, oder eben nicht.
Und einen direkten Vergleich mit Deiner Vulkan an Deiner Elektronik ist auch möglich, was die Maßnahme ist, um die beiden LS zu vergleichen. Besser gehts nicht!




maxmaxmaxmax
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 21. Mai 2008, 11:42
Hallo MikeDo,
natürlich wäre das der beste Weg. Leider fällt es mir im MOment aber nicht ganz so leicht, fast 2000 Euro mal eben für eine Hörprobe locker zu machen. Wenn die NuWave jetzt nicht auslaufen würde, würde ich im Moment sicher gar nicht daran denken.
Deshalb hoffte ich einfach, vor einer Probebestellung hier noch ein paar Einschätzungen zu bekommen.
Es gibt doch sehr wahrscheinlich einige hier, die schon beide gehört haben, vielleicht nicht im Direktvergleich, aber ne Idee könnten mir die Meinungen vielleicht doch geben.
Gruß, Max
Stones
Gesperrt
#4 erstellt: 21. Mai 2008, 12:02
Eine gebrauchte JM Lab 936 löst mit Sicherheit sehr gut
auf und klingt auch noch super.Gebraucht um die 2000
Euro zu bekommen.Der Neupreis fürs Paar war 5200 Euro.
Der Raum sollte dann allerdings gut bedämpft sein, mit Auslegeware und oder Teppichen.Ist der Hörraum kaum möbliert
und nur mit Pakett, könnte sie ein wenig zu "spitz oder grell" klingen.

Viele Grüße

Stones
MikeDo
Inventar
#5 erstellt: 21. Mai 2008, 12:12
*Hüstel*..


Der Raum sollte dann allerdings gut bedämpft sein, mit Auslegeware und oder Teppichen.Ist der Hörraum kaum möbliert
und nur mit Pakett, könnte sie ein wenig zu "spitz oder grell" klingen.



Woher weißt Du das?



Stones
Gesperrt
#6 erstellt: 21. Mai 2008, 13:08
Von einem Kumpel.Der hat einen reinen Hörraum,
unmöbliert und nur mit Pakett und
war da mit den JM Lab nicht so zufrieden.


[Beitrag von Stones am 21. Mai 2008, 13:09 bearbeitet]
tcherbla
Inventar
#7 erstellt: 21. Mai 2008, 14:49
Hallo Stones,


Der hat einen reinen Hörraum,
unmöbliert und nur mit Pakett und
war da mit den JM Lab nicht so zufrieden.

was denn mit 99,9%iger Sicherheit nicht den JmLab zuzuschreiben wäre.

Gruß

Peter
Stones
Gesperrt
#8 erstellt: 21. Mai 2008, 15:32
Wo Du recht hast, kann ich leider nicht widersprechen.
Aber eines steht für mich fest.Die JM Lab Boxen sind
schon klasse -vor allem die 937Be und die Alto.


[Beitrag von Stones am 21. Mai 2008, 15:37 bearbeitet]
matte
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Mai 2008, 10:04
Hallo Max,
ich hatte einmal die NuWave 105 zur Probe. Ich war von der Auflösung geradezu fasziniert, habe den LS aber doch zurückgeschickt, weil er mir letztlich zu analytisch war; es fehlte ein gewisse Fülle oder Wärme. Ob dies am Raum lag, kann ich nicht sagen; jedenfalls gefiel mir dort sogar meine NuBox 381 besser.
Jetzt habe ich eine Vulkan VI, denke aber manchmal an die faszinierende Auflösung der NuWave zurück - ab und an frage ich mich, ob mir eine NuWave 125 oder NuLine 122 in meinem jetzigen Raum nicht mehr gefallen würde. Im Vergleich habe ich den Eindruck, daß die Vulkan VI etwas zu dick auträgt und eben weniger auflöst. Allerdings ist es kein direkter Vergleich, sondern vollzieht sich nicht nur in verschiedenen Räumen, sondern bezüglich der Nuwave allein in der Erinnerung.
Solltest Du die Wave bestellen, hoffe ich sehr, daß Du von Deinem Vergleich berichtest!!!
Mit besten Grüßen, matte
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Quadral Vulkan VI - neutral oder nicht?
Mikol am 12.06.2008  –  Letzte Antwort am 13.06.2008  –  5 Beiträge
Nubert NuWave 125 oder Klipsch RF-7
MiamiVice am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  22 Beiträge
Wo bekomme ich Quadral Vulkan VI ?
cooper75 am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  4 Beiträge
QUADRAL AURUM VULKAN VI
storchi07 am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  14 Beiträge
Marktpreis Quadral Vulkan VI
franky2000 am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2008  –  2 Beiträge
Unterschied Nubert Nuline 122 und Nuwave 125 ?
moritz1200 am 19.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  2 Beiträge
Nubert NuWave 125 vs. Audio Physic Spark
hakki99 am 21.03.2004  –  Letzte Antwort am 24.03.2004  –  8 Beiträge
nuWave 125 oder Canton Ergo RC-A
Rafcio_ am 29.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2004  –  6 Beiträge
Nubert NuWave
13.11.2002  –  Letzte Antwort am 13.11.2002  –  2 Beiträge
Quadral Vulkan.
fox56 am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.399 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedccd3204
  • Gesamtzahl an Themen1.358.535
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.884.506