Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Probleme mit neuen Lautsprechern

+A -A
Autor
Beitrag
tfriedl
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Okt 2008, 11:30
Hallo,

ich hab heute meine neuen Lautsprecher (Klipsch RF-52) bekommen, angeschlossen und meine mal da kann was nicht stimmen. Ich kann ihnen zwar einen Klang entlocken aber der klingt so dermaßen katastrophal dass ich Angst habe die Dinger gehen jeden Moment in die Luft.

Also ich beschreib mal den Klang: total blechern, teils kommt mir vor es rauscht auch. So wie wenn man irgendwelche 5€ Lautsprecher an ihrer Pegelgrenze betreibt - man hat einfach Angst sie geben bald den Geist auf.

Die Polung hab ich schon überprüft, müsste eigentlich passen. Betrieben werden die Lautsprecher an einem Denon AVR-1603. Den Modus hab ich auf Large gestellt.

Hat jemand eine Idee woran das liegen kann? An den Kabeln? Sind jetzt nicht übermäßig dick.

Ich hab die Boxen zwar vorher noch nicht gehört, aber meine mal das kann trotzdem nicht stimmen.
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 01. Okt 2008, 13:01
Hi,

Fehlerdiagnose per Forumsthread ist zwar etwas schwierig, aber zumindest ein paar Hinweise...


tfriedl schrieb:
Die Polung hab ich schon überprüft, müsste eigentlich passen.

Ein verpolter Lautsprecher macht auch keine solchen Probleme.


tfriedl schrieb:
Hat jemand eine Idee woran das liegen kann? An den Kabeln? Sind jetzt nicht übermäßig dick.

An der Dicke der Kabel liegt es fast sicher nicht -- alles über 1,5 qmm ist für in einem Zimmer übliche Längen eigentlich unkritisch. Was sein könnte ist, dass irgend etwas sehr stark einstreut. Überprüf mal, ob das Boxenkabel nahe an einem Stromkabel entlangführt, oder ob da irgend ein anderes Gerät ist, das starke Störfelder verursachen kann (Fernseher, Sendestation eines Telefons, Dimmer...).

Klingen denn beide Boxen gleich schlecht? Dann scheiden Einstreuprobleme eigentlich ziemlich sicher aus.

tfriedl schrieb:
Betrieben werden die Lautsprecher an einem Denon AVR-1603. Den Modus hab ich auf Large gestellt.

Hast du noch ein anderes Paar LS da? Häng die mal im gleichen Setup dran -- wenn es dann nicht mehr schaurig klingt, weißt du zumindest sicher, dass es nicht ein Verstärkerproblem ist.

Bei Elektronik mag das 'Einspielen' von Komponenten voodooverdächtig sein, Lautsprecher brauchen z.T. tatsächlich deutlich Einspielzeit (es gibt ja auch einige bewegliche Teile) -- aber gar so schauerlich sollte das eigentlich nicht klingen.


Jochen
Radiologe
Inventar
#3 erstellt: 01. Okt 2008, 16:23
Hallo,
hast Du denn die Lautsprecher vorher zuwenigstens mal beim Händler vor Ort gehört?
Wenn nicht,dann wäre es das alte leidliche Thema sich Lautsprecher doch vor dem Kauf mal anzuhören.
Es gibt kaum größere Unterschiede bei HiFi Komponenten als sie zwischen verschiedenen Lautsprechern sind.

Das sie rauschen,liegt wohl einfach daran,dass die Klipsch einen überdurchschnittlich hohen Wirkungsgrad besitzen.Somit wird das Grundrauschen eines Receivers/Verstärkers natürlich auch mit verstärkt,was durchaus unangenehm auffallen kann.
Dabei spielt es meist nichtmal eine Rolle ob der Volumeregler am Receiver ganz zugedreht wird.

Gruß Markus
tfriedl
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Okt 2008, 16:41

Radiologe schrieb:
Hallo,
hast Du denn die Lautsprecher vorher zuwenigstens mal beim Händler vor Ort gehört?
Wenn nicht,dann wäre es das alte leidliche Thema sich Lautsprecher doch vor dem Kauf mal anzuhören.
Es gibt kaum größere Unterschiede bei HiFi Komponenten als sie zwischen verschiedenen Lautsprechern sind.


Wie bereits erwähnt hab ich das nicht. Ich bin auch nicht wirklich anspruchsvoll, wollte nur etwas besseres als meine kleinen Joghurtbecher die ich vorher hatte.

Aber ich bin mir trotzdem zu 100% sicher, dass da was nicht passt. So kann sich einfach kein Lautsprecher anhören - da klingen meine 20€ Logitech PC Boxen um Welten besser...

Songtexte sind kaum zu verstehen so säuselt und rauscht das.

Hab mir jetzt bessere Kabel besorgt aber hat nichts geändert. Werde wohl am Wochenende einen anderen Reciever ausborgen und testen. Sonst gehen die Lautsprecher wieder zum Händler zurück...
Radiologe
Inventar
#5 erstellt: 01. Okt 2008, 17:09
Sorry,das mit dem noch nicht gehört hatte ich wohl überlesen.

Aber genau das ist immer so ein Hauptproblem.Die Klipsch werden sicherlich so einige "Anhänger" ansprechen,sind aber sicherlich keine Lautsprecher die vielen auf Anhieb zusagen,da sie schon etwas eigenwillig klingen.

Wenn der Verstärker nicht defekt ist,dann ist das ganze hin und her testen mit anderen Verstärkern wohl eher verschwendete Zeit.Es kann garnicht angehen,dass ein intakter Receiver solch einen "Müll" aus den Boxen zaubert wie du ihn beschreibst,es sei denn du hast irgendwelche ungünstigen Einstellungen am Gerät verbrochen.
Resette den Denon doch mal laut der Bedienungsanleitung.

Oder,meinst Du denn,dass du den Receiver soweit beherrscht,dass man einen Einstellungsfehler am Gerät ausschließen kann?


Und naja.Das probieren mit den anderen Kabeln in einem solchen "Extremfall" hätte man sich auch sparen können

Gruß Markus
tfriedl
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Okt 2008, 17:58
So...habe das Problem gefunden - mein Player hat die Probleme verursacht. Mit anderen Geräten (XBox, TV...) ist alles bestens
Radiologe
Inventar
#7 erstellt: 01. Okt 2008, 18:43

tfriedl schrieb:
So...habe das Problem gefunden - mein Player hat die Probleme verursacht. Mit anderen Geräten (XBox, TV...) ist alles bestens :)


Der Fairness halber,anderen Forumsusern gegenüber,solltest Du das Problem mal etwas genauer ausleuchten und beschreiben.z.b welcher Player und warum das so ist.

Ein Forum ist nämlich nicht nur dazu da,um seine Probleme für sich allein zu lösen,sondern auch anderen Teilnehmern die Möglichkeit zu bieten über die Suchfunktion auf Deine Problemlösung/Analyse zu treffen.

Mich persönlich würde es natürlich auch mal interessieren nachdem man zeilenweise spekulierungen anstellen musste.

Gruß Markus
tfriedl
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Okt 2008, 17:07

Radiologe schrieb:

tfriedl schrieb:
So...habe das Problem gefunden - mein Player hat die Probleme verursacht. Mit anderen Geräten (XBox, TV...) ist alles bestens :)


Der Fairness halber,anderen Forumsusern gegenüber,solltest Du das Problem mal etwas genauer ausleuchten und beschreiben.z.b welcher Player und warum das so ist.

Ein Forum ist nämlich nicht nur dazu da,um seine Probleme für sich allein zu lösen,sondern auch anderen Teilnehmern die Möglichkeit zu bieten über die Suchfunktion auf Deine Problemlösung/Analyse zu treffen.

Mich persönlich würde es natürlich auch mal interessieren nachdem man zeilenweise spekulierungen anstellen musste.

Gruß Markus


Es ist kein Hardware Problem. Ich verwende zum Filme schauen einen Popcornhour A-100, und scheinbar gibt es da Probleme bei der Musikwiedergabe. Die Lautstärke kommt zwar normal am Reciever an (Digitaler Coax) aber scheinbar wurde sie intern vorher extrem verstärkt. Nachdem ich den Player normalerweise nur zum Filmeschauen verwende aber mein Musikplayer gerade nicht zur Verfügung ist hab ich das eben zum ersten mal verwendet. Wird aber vermutlich auch eine Einstellungssache sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit Lautsprechern
Atlantic am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  11 Beiträge
Probleme mit Lautsprechern
cat_millenium am 23.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  6 Beiträge
Probleme mit Stereo-Lautsprechern
alpinefjell am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 17.04.2009  –  3 Beiträge
probleme mit heco lautsprechern
sebastian2395 am 13.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  5 Beiträge
Probleme mit Mission 782
bär59 am 03.02.2007  –  Letzte Antwort am 03.02.2007  –  6 Beiträge
Probleme mit dem richtigen Lautsprecheranschluß
MGismo am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2004  –  4 Beiträge
Probleme mit JBL Lx1000 Mk2
daniel_f. am 13.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  2 Beiträge
Werde mit meinen "neuen" Lautsprechern nicht warm (Orelle the Swing)
Curver am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2013  –  7 Beiträge
Probleme mit Anlage am PC
xake- am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 18.09.2010  –  11 Beiträge
Hochtöner macht Probleme!
kalaschniki am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.818 ( Heute: 74 )
  • Neuestes MitgliedAndree_V
  • Gesamtzahl an Themen1.357.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.869.066