Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anschliessen von Bi-Wiring(?) Lautsprechern

+A -A
Autor
Beitrag
Silezer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Dez 2008, 21:23
Hallo, und zwar habe ich folgende Frage. Ich habe hier noch ne Kompaktanlage von JVC (HX-Z1R) rumstehen und wollte gerne mal die Boxen an meinen Heimkino Receiver als Stereo anschliessen. Ich habe pro Box aber ein Kabel (+ und -) für Hochton und noch so eins für Tiefton. Mein Receiver unterstützt leider kein Bi-Wiring (glaub das ist das wenn ich mich nich irre).
Wie kann ich diese Boxen denn sonst anschliessen? beide Kabel an einen Anschluss am Receiver?
Danke schonmal!!!
SatHopper
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2008, 21:36
Hi!

Das lässt sich auf unterschiedliche Weise lösen. Zunächst einmal liegen solchen Boxen in der Regel Blechbrücken bei, mit denen Du Hochton und Tiefton verbinden kannst. Das LS-Kabel kommt dann nur noch an ein je ein Plus- und Minuspol. Falls Du diese Brücken nicht mehr hast, kannst Du z.B. in der Bucht relativ preiswert "Kabelbrücken" oder "Bi-Wiring-Brücken" kaufen, die den selben Zweck erfüllen, sogar ein wenig besser als mit den Blechbrücken.
Also letzte Lösung, die mir einfällt, kannst Du fertig konfektionierte Bi-Wiring-Kabel kaufen. Diese haben auf der Verstärkerseite nur je einen Anschluss, auf der LS-Seite dann je einen Anschluss für Hoch- und Tiefton.

Ich hoffe, Du siehst jetzt etwas klarer

Bye
SatHopper
Silezer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Dez 2008, 22:03
Könnt ich dann nich einfach die beiden + Kabel (Hoch und Tief) zusammenmachen (beide - auch zusammen) und in einen Anschluss am Receiver stecken?


[Beitrag von Silezer am 22. Dez 2008, 22:08 bearbeitet]
anymouse
Inventar
#4 erstellt: 23. Dez 2008, 05:26

Silezer schrieb:
Könnt ich dann nich einfach die beiden + Kabel (Hoch und Tief) zusammenmachen (beide - auch zusammen) und in einen Anschluss am Receiver stecken?


Das ist die dritte Möglichkeit, die SatHopper vergessen hatte.

Geht also prinzipiell. Vorausgesetzt, die Kabel sind gut miteinander verbunden und passen auch in die Lautsprecherklemmen.
SatHopper
Inventar
#5 erstellt: 23. Dez 2008, 08:28
Genau! Die weniger elegante Variante des konfektionierten Kabels

Bye
SatHopper
Don-Pedro
Inventar
#6 erstellt: 23. Dez 2008, 08:38
Einziges Problem das entstehen könnte ist, dass Du Dir die Hochtöner grillst, wenn die Anlage die Trennung vorgenommen hat und in den Boxen keine Weichen verbaut waren - so gesehen bei einer Pioneeranlage.

Daher erst sehr sehr vorsichtig mit der Lautstärke spielen und genau hören was aus dem Hochtöner kommt.

Gruß
Silezer
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Dez 2008, 09:54
ja das kann gut sein, hatte aber schonmal die Boxen an meinem receiver (front hohen töne und sourround dann die tiefen) konnte aber natürlich auch nich die frequenzen herausfiltern, hat aber ganz gut geklappt ohne grillen, nur das der sub viel zu leiser war. Müsste dann auf eine interne frequenzweiche hindeuten? ich versuchs mal. Viel kann ja nich passieren auf leisem niveau.
Ich werde berichten
Silezer
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Dez 2008, 10:14
Läuft schon perfekt dankeschööön nochmals an alle!!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bi-Wiring
matrix3 am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  8 Beiträge
Bi-Wiring bei Lautsprechern
schmock am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  9 Beiträge
Bi-Wiring
stylo1 am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2006  –  2 Beiträge
Boxen anschliessen (Bi-Wiring-Feld)
wolle76 am 18.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  3 Beiträge
Bi-Wiring / Bi-Amping
Lowflyer am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  4 Beiträge
Bi-Wiring Lautsprecher normal anschliessen - aber wie?
romanw am 11.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  8 Beiträge
Bi-Wiring welche Lautsprecherkabel
pitschi24 am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  4 Beiträge
Bi/Tri-Wiring Adapter
McBauer am 09.06.2004  –  Letzte Antwort am 09.06.2004  –  5 Beiträge
Skizze für Bi wiring
realmadridcf09 am 25.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  7 Beiträge
Bi-wiring mit Brücke
*Floyd* am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 105 )
  • Neuestes MitgliedDjTj
  • Gesamtzahl an Themen1.346.012
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.456