Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Lautsprecherabdeckung, für den Klang, mit oder ohne?
1. Mit, klingt besser (2.2 %, 1 Stimmen)
2. Egal, es gibt keinen Unterschied im Klang (13.3 %, 6 Stimmen)
3. Egal, der Unterschied ist vernachlässigbar (46.7 %, 21 Stimmen)
4. Ohne, klingt besser (37.8 %, 17 Stimmen)
(Die Umfrage ist beendet)

Lautsprecherabdeckung, für den Klang, mit oder ohne?

+A -A
Autor
Beitrag
mroemer1
Inventar
#1 erstellt: 01. Apr 2009, 04:24
Aus gegebenem Anlaß habe ich diese Umfrage gestartet.

Da hier schon genug über Sinn und Unsinn von VooDoo- Klangverbesserern (z.B. CD Auflagen) geschrieben wurde (kein Einfluß auf den Klang), der Klang bei CDPs und AMPs ja (nahezu) gleich sein soll, Kabel nur leiten aber nicht klingen (höchstens äußerst geringfügig "gewollt" verändern), wurde mir jetzt mehrfach ans Herz gelegt, das es egal wäre ob mit oder ohne Lautsprecherabdeckung gehört wird, da gäbe es keinen Unterschied bzw. er wäre äußerst geringfügig und unwesentlich für den Klang.

Nun sehe ich das persönlich ein kleines bisschen anders, was meint Ihr?


[Beitrag von mroemer1 am 01. Apr 2009, 04:41 bearbeitet]
Altefrau
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Apr 2009, 05:54
Punkt 1: Ich bin kein Fachmann auf dem Gebiet.

Punkt 2: Ich kann mir nicht vorstellen, daß man den Unterschied hören kann. Ich nehme an, die Hersteller testen die Lautsprecher beim Entwickeln ohne Abdeckung. Interessant wäre hierzu die Meinung von jemandem, der auf dem Gebiet arbeitet. Ich jedoch denke, dass das Besapannungsmaterial hinsichtlich dessen auswählt wird, um keine merklichen Unterschiede entstehen zu lassen.

Ich persönlich würde die Optik ohne sicherlich bevorzugen, jedoch als Minimalschutz die Abdeckung dennoch drauf lassen.
mroemer1
Inventar
#3 erstellt: 01. Apr 2009, 06:04
Fragt sich auch, ob es etwas mit der Aufstellung bzw. der Raumakustik zu tun haben kann wie groß der Unterschied ist.

Meine LS Abdeckungen sind nicht aus reinem Stoff sondern aus einem "Glasfaser? Kohlefaser?" artigen verstärkten eher harten glänzenden Stoff, ziemlich dick und dicht.



[Beitrag von mroemer1 am 01. Apr 2009, 06:05 bearbeitet]
kempi
Inventar
#4 erstellt: 01. Apr 2009, 06:57
Hier sollte wohl ein Blindtest die Antwort geben

Ich selbst habe nicht den Eindruck, dass der dünne Stoff vor meinen Lausprechern den Klang verändert
mroemer1
Inventar
#5 erstellt: 01. Apr 2009, 07:15
Nein, meine persönliche Anwtort habe ich, nimm mich mehr als Beispiel, mich interessiert aber eure Meinung im allgemeinen, nicht was meine LS und ihre Abdeckungen betrifft.

Gut du sagst, der Stoff macht nicht viel, was ist aber mit dem Rahmen drumherum? Egal oder klangverändernd?

Manche LS haben einen dünnen aufgesetzten (auf das Gehäuse) Plastikrahmen, manche aus Spanplatte, andere wiederum haben einen versenkten Rahmen, wieder andere eine massive Platte mit Löchern für den Schallaustritt in Größe der Chassis.


[Beitrag von mroemer1 am 01. Apr 2009, 07:20 bearbeitet]
Ennycat
Inventar
#6 erstellt: 01. Apr 2009, 09:49
Ohne Abdeckung klingt das Ganze etwas heller, was aber bei meinen Focals zu überhöhten Spitzen im Hochtonbereich führt.
Zumal es optisch auch ihmo schöner aussieht was hier aber nicht so wichtig ist.
Mir geht es um ein ausgewogenes Klangbild, das meinen persönlichen Bedürfnissen entspricht und da ich numal gerne Basslastig höre (Meine Nachbar müssen etwas leiden) sind zuviele Höhen nicht das wonach ich suche.

Wir wissen aber auch, dass jedert seinen eigenen Geschmack hat und diesen natürlich am Besten findet.

Gruß
Guido
ALUFOLIE
Inventar
#7 erstellt: 01. Apr 2009, 10:24
Ich habe bei meinen alten electra 906 keinen Unterschied gehört. Manchmal habe ich die Abdekcung abgenommen, des besseren Gewissens wegen. Aber wenn man mal gaaaaaanz ehrlich zu sich selber ist, dann hört man absolut keinen Unterschied. Zum Glück, denn mit Abdeckung gefallen mir die meisten Boxen einfach besser,- da optisch einfach unaufdringlicher. Leider habe meine jetzigen Boxen gar keine Abdeckungen mehr .


[Beitrag von ALUFOLIE am 01. Apr 2009, 10:26 bearbeitet]
ori-surri
Stammgast
#8 erstellt: 01. Apr 2009, 10:26
Bei meinen Klipsch hör ich auch keinen wirklichen Unterschied, hab beides als die neu waren getestet.
Peter_J.
Stammgast
#9 erstellt: 01. Apr 2009, 15:08
Hallo,
ich habe zwar abgestimmt, aber für mich ist das eine rein akademische Frage, denn als Untermieter von drei Katzen wäre es nicht angeraten, die Abdeckungen abzunehmen, denn ich hege den starken Verdacht, dass Katzenkrallen in den Membranen dem Klang nicht gerade förderlich wären.
Grüße
Peter J.
ton-feile
Inventar
#10 erstellt: 01. Apr 2009, 16:59
Hi,

jetzt konnte ich gar nichts ankreuzen.

Es kommt einfach darauf an, ob die Weichenabstimmung mit, oder ohne Abdeckung erfolgt ist.

Messtechnisch gibt es da im Vergleich immer deutliche Unterschiede.
Der Rahmen sorgt je nach Schallwandmaß im Mittel- bis Präsenzbereich für Veränderungen, der Stoff für eine gewisse Welligkeit im Hochton und je nach Beschaffenheit für eine leichte Dämpfung der Höhen.

Hier sind noch Höhen-Vergleichsmessungen zu dem Thema:
Das ist meine gepimpte Behringer Truth ohne Alles, mit Stoff- und mit Lochgitterabdeckung.

Das Lochgitter verbiegt den Frequenzgang am Meisten.

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 01. Apr 2009, 17:10 bearbeitet]
KSP200
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Apr 2009, 17:30
Hallo,
ich bilde mir ein, dass der Klang ohne Abdeckung besser ist. Und es kann durchaus sein, dass es sich hierbei nur um Einbildung handelt.
Aber ich höre trotzdem mit Abdeckungen, weil meine bessere Hälfte schon einmal mit dem Staubwedel über die klebrige Kalottenbeschichtung gewischt hat und weil ich über eine extrem neugierige Enkelin verfüge.

KSP
mroemer1
Inventar
#12 erstellt: 01. Apr 2009, 18:10

ton-feile schrieb:
Hi,

jetzt konnte ich gar nichts ankreuzen.

Es kommt einfach darauf an, ob die Weichenabstimmung mit, oder ohne Abdeckung erfolgt ist.

Messtechnisch gibt es da im Vergleich immer deutliche Unterschiede.
Der Rahmen sorgt je nach Schallwandmaß im Mittel- bis Präsenzbereich für Veränderungen, der Stoff für eine gewisse Welligkeit im Hochton und je nach Beschaffenheit für eine leichte Dämpfung der Höhen.

Hier sind noch Höhen-Vergleichsmessungen zu dem Thema:
Das ist meine gepimpte Behringer Truth ohne Alles, mit Stoff- und mit Lochgitterabdeckung.

Das Lochgitter verbiegt den Frequenzgang am Meisten.

Gruß
Rainer


Tolle und verständliche Erklärung, danke dir!

Nur wie kriegt mann das raus wie die LS entwickelt wurden?

Messen?

Wenn ja im Wohnraum müßte mann es ja wegen des "Raumes" direkt an der Box messen. Heißt dann aber nicht, das es am Hörplatz gleiche Ergebnisse gibt.

Was ich meine ist, auch wenn die Frontabdeckung mitberechnet wurde und das an der Box nachzumessen ist, könnte doch der Raum dafür sorgen, das es am Hörplatz ohne trotzdem besser klingt.
Amperlite
Inventar
#13 erstellt: 01. Apr 2009, 18:53

ton-feile schrieb:
Das Lochgitter verbiegt den Frequenzgang am Meisten.

Wie groß sind die Löcher dieses Gitters? Entscheidend sind ja Durchmesser der Löcher die Reststegbreite.
ton-feile
Inventar
#14 erstellt: 02. Apr 2009, 06:07
Hi,


Amperlite schrieb:

ton-feile schrieb:
Das Lochgitter verbiegt den Frequenzgang am Meisten.

Wie groß sind die Löcher dieses Gitters? Entscheidend sind ja Durchmesser der Löcher die Reststegbreite.


Das Abdeckgitter stammt von einer Klein&Hummel O96.
Lochdurchmesser= 2,3mm, Stegbreite= 0,8mm

Gruß
Rainer
Haltepunkt
Inventar
#15 erstellt: 02. Apr 2009, 06:58
@ton-feile

Danke für die Messung.
Lt. K+H ist die Beeinträchtigung durch die Lochgitter nur messtechnisch feststellbar, was Deine Messung zu bestätigen scheint. Ich als Holzohr höre jedenfalls keinen Unterschied.
m_a_x
Stammgast
#16 erstellt: 02. Apr 2009, 20:42
Bei mir ist es ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Mit Abdeckung hört sich bei mir im Wortsinne alles gedeckter und weniger transparent und aufgelöst an.
Die Abdeckung meiner Tempo VI ist aus Stoff,
Streptomyces
Stammgast
#17 erstellt: 03. Apr 2009, 20:36
Bei meinen kleinen Elacs höre ich auch einen Unterschied. Er ist wirklich nicht groß, jedoch gefällt mir der Klang ohne Abdeckungen besser.
Der Hochtonbereich scheint mir dabei einfach etwas klarer und deutlicher zu sein.

Gruß, Jen
zombywoof
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 06. Apr 2009, 07:55
Meine LS (B&W 802d) haben getrennte Abdeckungen für jeden Zweig.
Beim Bass höre ich keinen Unterschied, also Abdeckung drauf.
Beim MT finde ich, es hört sich mit Abdeckung "bedeckter" an. Also Abdeckung runter.
Ob ich das im Blindtest bestätigen könnte, wage ich aber mal zu bezweifeln...
Moea
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 06. Apr 2009, 17:54
Gibt warscheinlich nach Abstimmung solche und solche. Meine Kompakten klingen mit Stoffabdeckung ausgeglichener; ohne klingt die Box nicht mehr als Ganzes, sondern man kann den Hochtöner vom Tieftöner getrennt spielen hören. Außerdem wirds ohne dann zu grell!
HausMaus
Inventar
#20 erstellt: 06. Apr 2009, 18:01

ton-feile schrieb:
Hi,

jetzt konnte ich gar nichts ankreuzen.

Es kommt einfach darauf an, ob die Weichenabstimmung mit, oder ohne Abdeckung erfolgt ist.

Messtechnisch gibt es da im Vergleich immer deutliche Unterschiede.
Der Rahmen sorgt je nach Schallwandmaß im Mittel- bis Präsenzbereich für Veränderungen, der Stoff für eine gewisse Welligkeit im Hochton und je nach Beschaffenheit für eine leichte Dämpfung der Höhen.

Hier sind noch Höhen-Vergleichsmessungen zu dem Thema:
Das ist meine gepimpte Behringer Truth ohne Alles, mit Stoff- und mit Lochgitterabdeckung.

Das Lochgitter verbiegt den Frequenzgang am Meisten.

Gruß
Rainer


genau das hab ich bei meinen yamaha ns-525f auch feststellen müssen

ohne ist der klang feiner
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherabdeckung
Yam2k am 05.08.2011  –  Letzte Antwort am 14.09.2014  –  12 Beiträge
lautsprecherabdeckung
jan am 17.01.2003  –  Letzte Antwort am 18.01.2003  –  6 Beiträge
Lautsprecherabdeckung vibriert durch Schall
sai am 05.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  10 Beiträge
Lautsprecherabdeckung//Bepannung
smartdriver am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  4 Beiträge
Lautsprecherabdeckung wichtig?
apogasse am 28.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  6 Beiträge
Lautsprecherabdeckung: Problem
killrFreak am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  3 Beiträge
Deckenlautsprecher mit oder ohne Trafo?
owagott am 08.09.2010  –  Letzte Antwort am 09.09.2010  –  2 Beiträge
Unglaublich: Lautsprecherabdeckung verfälscht massiv
Matze29 am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  6 Beiträge
Klang Bushhorn
Heimwerkerking am 29.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  6 Beiträge
RC-L mit oder ohne Black BOX..??
wieder_singel am 03.09.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Focal
  • Yamaha
  • Audiophysic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedtl-holgi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.558
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.010