Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


60kg Lautsprecher an/ab-koppeln !?

+A -A
Autor
Beitrag
lexxington
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jun 2009, 12:02
Hallo zusammen,

meine Standlautsprecher wiegen jeweils 60kg (T+A TAL 160). Bringt es was solche Kolosse ab bzw. anzukoppeln?
Soweit ich dieses, zum Teil heikle, Thema verstanden habe geht es ja zum einen darum, zu verhindern, das die Schwingungen des Lautsprecher auf den Boden übertragen werden.
Zum anderen will man auch nicht, dass der Lautsprecher selber durch externe Einwirkung in Schwingung versetzt wird.

Ist das bei do schweren Lautsprechen ein Thema? Oder gerade da?

Ich hab Parkettboden und finde den Bass schon sehr deutlich "spürbar". Ich ich möchte meine Nachbarn nicht noch mehr zumuten.

Ich werd heut abend mal versuchen die Testweise die Lautsprechen auf halbe Tennisbälle zu stellen, ich befürchte aber, das der Lautsprecher die einfach platt macht

Für Anregungen und Berichtigungen wäre ich dankbar

Grüße,

lexx
Schili
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Jun 2009, 12:08
Hi.


Ich werd heut abend mal versuchen die Testweise die Lautsprechen auf halbe Tennisbälle zu stellen,


Sofern die Tennisbälle es verkraften, würd´ ich sie ganz lassen- und dann mal den Speaker drauf...nen halber Tennisball wird bei 60kg (ohne Erfahrungswert, schlichte Mutmaßung)vermutlich zum Teppichbodenfragment degradiert..

Don-Pedro
Inventar
#3 erstellt: 17. Jun 2009, 13:01
Ich habe ganz gute Erfahrungen mit den "Audio Selection" Gerätefüßen gemacht.
Auch die Jumbo Pucks haben gut funktioniert.
Meine Subwoofer haben pro Stück 62 Kilo und funktionieren damit einwandfrei.

Gibts momentan beide bei Frühlingsluft... sicherlich auch bei Ebay.
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 17. Jun 2009, 13:20
Spikes oder der ähnliches sind ja keine Schwingungsdämpfer. Ideal ist ein "schwimmender" Stellplatz, ähnlich wie sie auch bei Holzdecken zur Dämpfung von Waschmaschienen benutzt werden.

Baue dir einen 8cm hohen Holzrahmen und kleide diesen innen mit ca 1cm Moosgummi aus umd stelle ihn auf den Boden. Lege innen eine 4cm Hartschaumplatte (Styropur) hinein und auf die Schaumplatte eine 4cm Gehwegplatte aus Beton. Die Betonplatte kann man Aqua Fußbodenfarbe farblich passend gestalten. So bekommst einen perfekt abgedämmten Stellplatz.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktbox an Lautsprecherständer koppeln?
]SchOcK[ am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  5 Beiträge
Sub-Sat System mit aktivem Sub koppeln ?
WeBsToR am 02.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.02.2013  –  5 Beiträge
Koppeln oder Entkoppeln (That is the question) ?
Scotch52 am 29.06.2016  –  Letzte Antwort am 03.07.2016  –  14 Beiträge
Lautsprecher knattern ab und zu!!!
silvia am 20.02.2003  –  Letzte Antwort am 21.02.2003  –  4 Beiträge
Lautsprecher und Kopfhörer geben echo ab.
alek-say am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  3 Beiträge
Mehrere Lautsprecher an ein Verstärker
Roko_ am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2006  –  2 Beiträge
Lautsprecher umgekippt
ZongoZongo am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  11 Beiträge
Pumpende Lautsprecher
piepenpaule am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 24.01.2012  –  13 Beiträge
2 Lautsprecher an einen Verstärker-Ausgang
sha-le1 am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 22.06.2011  –  9 Beiträge
Trioden-Lautsprecher
comeonfc am 10.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.06.2004  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedmcamme
  • Gesamtzahl an Themen1.345.937
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.005