Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frequenzweiche mit Eisenkerspule oder Luftspule

+A -A
Autor
Beitrag
langi001
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jul 2009, 06:39
Hallo zusammen,

da ich schon seit geraumer Zeit nichts mehr an meiner Anlage getan hab kam ich auf den Trichter mal meine Klipsch RB 81 auseinander zu nehmen. Da fiehl mir auf das hier zwei Spulen in Reihe zum TT mit Fe-Kern sind.
Deshalb stellt sich mir die Frage ob es eventuell was bringen würde die durch Luft oder Folienspule zu ersetzen?!

Was nicht heißen soll das ich mit ihnen unzufrieden bin.

Bei meinen ersten LS (RFT CORONA) habe ich dies schon mal getan. Jedoch wurden da auch die Werte fast aller gewechselten Bauteile geändert, wodurch es hörbar besser klang. Natürlich nach Anleitung.

Doch möchte ich auch nicht unnötig Geld aus geben für etwas was man gar nicht war nimmt.
Anderer seit muß man ja ab und zu was machen sonst wirds ja langweilig und wieder einen neuen CDP oder Verstärker kaufen.
Da zeigt mir meine Freundin einen Vogel!








[Beitrag von langi001 am 12. Jul 2009, 06:50 bearbeitet]
ton-feile
Inventar
#2 erstellt: 12. Jul 2009, 09:09
Hi,

In Deine Schaltung hat sich imO ein Fehler eingeschlichen.
Der Tieftonzweig kann so nicht stimmen.
Da ist ein Saugkreis hoher Güte aus einer Spule und einem Kondensator, der jetzt parallel zu den Klemmen des Anschluss-Terminals liegt.
Der macht da aber gar keinen Sinn und gehört deshalb vermutlich auf die andere Seite, so dass er parallel zum Tieftöner liegt. Oder sind vielleicht die beiden Serienspulen vertauscht? Dann wäre der Eingang oben und der Saugkreis an der richtigen Stelle.
Vielleicht kannst Du die Schaltung deutlicher beschriften.

Die i-Kern-Spulen kannst Du natürlich gegen Luftspulen tauschen. Obs klanglich was bringt ist die Frage. i-Kern-Spulen haben eigentlich im Reigen der Kernspulen klanglich einen guten Ruf.

Schaden wird der Tausch gegen Luftspulen aber sicher nicht.
Wichtig dabei ist, den ohmschen Widerstand der Spulen genau beizubehalten. Mach nicht den Fehler, Spulen mit kleinerem Widerstand zu verwenden, denn damit änderst Du die Abstimmung.

0.68mH ist ein Normwert und leicht zu bekommen, während Du Dir die 0.91mH von einer 1mH-Spule abwickeln lassen musst.
Wichtig ist dann auch die räumliche Anordnung der Spulen.
Baue sie auf keinen Fall nebeneinander, denn dann können sie sich gegenseitig "sehen". (Übertrager)

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 12. Jul 2009, 09:16 bearbeitet]
langi001
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Jul 2009, 09:45
Hallo,

kann sein das ich beim drehen die Seiten der Weiche verwechselt habe, ist jetzt ein bißchen schwiergig mit Überprüfen denn ich hab sie wieder eingebaut.
Aber das tut letztendlich nichts zur Sache da die beiden Spulen mit 0,68mH und 0,91mH definitif so verbaut sind.
Das mit der 0,91mH Spule ist mir bewußt die nächste Größe ist 1,0mH, das sollte aber kein Problem sein.


Die i-Kern-Spulen kannst Du natürlich gegen Luftspulen tauschen. Obs klanglich was bringt ist die Frage. i-Kern-Spulen haben eigentlich im Reigen der Kernspulen klanglich einen guten Ruf.


Das ist halt die Frage, es wird wohl eher wahrscheinlich sein das der Unterschied eher minimal sein wird. So das sich Kosten und Aufwand nicht lohnen werden.

Danke

langi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frequenzweiche???
Snake17 am 26.09.2003  –  Letzte Antwort am 04.10.2003  –  10 Beiträge
Frequenzweiche.................................................................................
XCell am 09.04.2003  –  Letzte Antwort am 10.04.2003  –  9 Beiträge
Frequenzweiche?
Stefan_ddorf am 01.09.2014  –  Letzte Antwort am 05.09.2014  –  4 Beiträge
Nennbelastbarkeit MIT Frequenzweiche ?
Dathy95 am 30.07.2011  –  Letzte Antwort am 31.07.2011  –  5 Beiträge
Breitbänder mit Frequenzweiche?
Philipp. am 28.04.2009  –  Letzte Antwort am 29.04.2009  –  7 Beiträge
Anschluß Lautsprecher an Frequenzweiche
DirtyDozen am 11.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  6 Beiträge
Wo ist die Frequenzweiche ?
orpheus63 am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecher Frequenzweiche Wechseln?
jannik99 am 30.03.2014  –  Letzte Antwort am 02.04.2014  –  8 Beiträge
Frequenzweiche, aber welche?
Simon1311 am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  4 Beiträge
Benötige ich zwingend eine Frequenzweiche?
Teuto79 am 27.04.2014  –  Letzte Antwort am 28.04.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 82 )
  • Neuestes MitgliedCuli_Naria
  • Gesamtzahl an Themen1.345.602
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.455