Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frequenzweiche

+A -A
Autor
Beitrag
max03
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jul 2004, 09:13
Guten Morgen,

welches sind die Kenndaten einer drei-Wege Frequenzweiche? Was muss ich beim Kauf bezgl. der Trennfrequenzen beachten?
Wie unterscheide ich "gut" und "schlecht"?

Danke,
max
ukw
Inventar
#2 erstellt: 11. Jul 2004, 09:28
Hallo Max,
Eine gute Frequenzweiche passt genau zu Deinen Lautsprecherchassis (Hochtöner, Mitteltöner, Tieftöner)
sowie zu dem Lautsprechergehäuse in dem die Chassis eingebaut sind.
Es ist ein immer wieder auftauchender Unsinn, daß Leute glauben, sie können irgend eine Standartweiche kaufen,
Ihre Chassis anschließen und damit auch nur annähernd brauchbare Musik reproduzieren.

Was möchtest Du erreichen??

Am besten Du gehst zum Lautsprecherschop bei Iris Strassacker auf die Seite und berechnest Deine Weiche im Simulationsprogramm.

http://www.lautsprechershop.de/hifi/

Hier im Forum wird oft gesagt Strassacker sei teuer.
Aber sie beraten gut und stellen Dir all diese nützlichen Tools zur Verfügung. Darum sind sie also nicht zu teuer sondern ihren Preis wert.

Preiswert sozusagen.

Falls Du anderer Meinung sein solltest, so kauf Dir eine "High End" Weiche bei Ebay und freu Dir ein Loch in den A...
wieviel Geld Du gespart hast.

Es gibt nur ein paar Profis hier im Forum, die bessere Weichen bauen können, als die Strassacker Tools errechnen.
Und wenn ich nur ein paar sage, meine ich nur ein paar...
sakly
Inventar
#3 erstellt: 12. Jul 2004, 10:23
Das "Simulationsprogramm" simuliert nicht, sondern berechnet nur eine ideale Weiche, die von idealen Abschlusswiderständen ausgeht, ist also genausowenig zu gebrauchen wie die ebay-Weiche.
Die errechneten Werte sind nur dann zu gebrauchen, wenn man auch die Impedanzen der Chassis an die Trennfrequenzbereiche anpasst.
max03
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Jul 2004, 11:26
Hallo,

danke erst mal.

Ich bin mit dem Simultationsprogramm nicht klar gekommen. Der Inhalt der Seiten ist mir vom Vorwissen her nicht zugänglich.

Auf welche Weiche sollte ich nun zurückgreifen?

Was haltet Ihr von High-/ Mid-Pegelreglern?

Max
ukw
Inventar
#5 erstellt: 12. Jul 2004, 13:08
ein bißchen Zeit sollte man sich nehmen...


[Beitrag von ukw am 12. Jul 2004, 21:10 bearbeitet]
bierherr
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Jul 2004, 13:16
hallo nicht so nett sein! es gibt auch noch tools vl sind die besser. z.b. : http://www.selfmadehifi.de/basscad.htm nennt sich bassCad
max03
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Jul 2004, 09:17
@ukw: diese Kritik kann ich mir gerne annehmen. Ich hätte nicht gedacht, dass dieses Weichen-Problem derart komplex ist. Da ich mich in den nächsten Wochen auf etwaige Klausuren vorbereiten muss, war es mit meiner Ungeduld nicht weit her. Ich werde, da die Frage nach der passenden Weiche nicht zu unterschätzen zu sein scheint, später darauf zurückkommen.
Danke für den Link.
max
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxenbau Fragen? Trennfrequenzen? Frequenzweiche?
BlueAngel am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  6 Beiträge
Frequenzweiche?
Stefan_ddorf am 01.09.2014  –  Letzte Antwort am 05.09.2014  –  4 Beiträge
Frequenzweiche???
Snake17 am 26.09.2003  –  Letzte Antwort am 04.10.2003  –  10 Beiträge
Frequenzweiche.................................................................................
XCell am 09.04.2003  –  Letzte Antwort am 10.04.2003  –  9 Beiträge
Frequenzweiche?
c8289 am 06.06.2003  –  Letzte Antwort am 07.06.2003  –  6 Beiträge
Frequenzweiche prüfen?
pummel1972 am 30.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  4 Beiträge
Jbl Frequenzweiche Kanal Bezeichnung
Gobal am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  3 Beiträge
Ist diese Frequenzweiche gut??
XCell am 19.12.2002  –  Letzte Antwort am 19.12.2002  –  2 Beiträge
Frequenzweiche 3 Wege (Opus 2)
SirBecks am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  4 Beiträge
Wie bekommt man den geilsten Klang, was muss man bei chassis beachten und wie die kompatibilität
Knut_der_Klimperdude am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.10.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 135 )
  • Neuestes MitgliedFrankYAMAHA1090
  • Gesamtzahl an Themen1.345.180
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.557