Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Probeme mit Canton Fonum 701DC

+A -A
Autor
Beitrag
MasterSepp
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Jul 2009, 15:00
Hi,

ich hab mir vor 2-3 Wochen mein erstes Paar richtige Boxen gekauft vorher hatte ich nur verschiedene PC-Brüllwürfel(Logitech Z-560,Teufel Concept G und bis vor ein paar Wochen im Einsatz ein Teufel Motiv 4 You 2). Also hab ich mir einen HK AVR347 gegönnt und ein paar Canton Fonum 701 DC wohl wissend das es ziemlich alte Boxen sind. Aber ich hab mir gedacht lieber ein paar gute gebrauchte Boxen als neue billige.Der Sound kommt z.t entweder vom Rechner(DigitalKoaxial Kabel für 20€)oder vom TV. Leider ist der Sound nicht in dem Maße besser geworden wie ich mir das vorgestellt habe. Mein größtes Problem ist das der Bass nicht so richtig kicked. Also die Boxen kommen schon tief genug runter(da hab ich gar nichts zu meckern erstmal)aber in einem bestimmten Freuquenzbereich fehlt mir der Druck,die Energie,die Dynamik. Jetzt wollt ich fragen ob das vllt an meinem Aufbau liegt oder ob es sonst Möglichkeiten gibt dem auf die Sprünge zu helfen.

Hier mal ein paar Bilder:

ImageShack Gallery

Achso ansonsten hängen nochn Canton AV700 Center drann und bis ich noch 2 ordentlichen Cantons als Rear gefunden hab 2x Teufel The Egg.

Ich hoffe ihr habt ein paar Ideen oder Kritikpunkte gefunden.

mfg MasterSepp
PS:Ich bin ein Grundriss

Mitn paar mehr Infos wies so bei mir aussieht.


[Beitrag von MasterSepp am 21. Jul 2009, 15:09 bearbeitet]
Lord-Senfgurke
Inventar
#2 erstellt: 21. Jul 2009, 15:08
Der Raum sieht sehr Leer und dadurch Hallig aus. Etwas mehr Möbel würden dem Klang wahrscheinlich zu gute kommen, einen Teppich quer davor legen wäre auch eine gute Idee.

Und was sehe ich da unter den Lautsprechern, das sind doch nicht etwa Handtücher? Dann brauchst du dich über dein Bassproblem nicht wundern.

Die Aufstellung der LS ist eh recht supoptimal, rück den Linken LS mal soweit es geht unter die Schräge und ca. 30cm nach hinten von der Wand weg.

Außerdem muss dieses Kerzenglas oder was das auch immer ist vom rechten LS weg, das ist ein absolutes No-Go.


Mal ganz nebenbei ist das ein Pioneer Kuro?


[Beitrag von Lord-Senfgurke am 21. Jul 2009, 15:08 bearbeitet]
MasterSepp
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Jul 2009, 15:11
Ok bin schon am Schaffen wird alles abgestellt ^^.
Ne ist "nurn" getarnter Panasonic TH50PZ70E. Aber er ist der Grund warum die Boxen so in der Ecke stehen "müssen". Mehr Möbel ist leider Arg schlecht steht schon ziemlich viel in der Ecke. Ist nur ne Nische von meinem Zimmer und naja Teppich würde gehen test ich vllt auch gleich mal.

mfg MasterSepp


[Beitrag von MasterSepp am 21. Jul 2009, 15:13 bearbeitet]
Lord-Senfgurke
Inventar
#4 erstellt: 21. Jul 2009, 15:16

MasterSepp schrieb:
Ok bin schon am Schaffen wird alles abgestellt ^^.
Ne ist "nurn" getarnter Panasonic TH50PZ70E. Aber er ist der Grund warum die Boxen so in der Ecke stehen "müssen".

mfg MasterSepp


Mein Rechter LS steht auch sehr eck nah, das ist aber nicht so das Problem hab es ganz gut durch Grantiplatten unter den LS in den Griff bekommen.

Hatte Anfangs ein leichtes Dröhn Problem was aber jetzt zu 99,9% behoben ist. Wand nahe Aufstellung regt meisten die Raumoden recht stark an, was oft mehr Bass gibt aber dadurch auch zum Dröhnen neigt. Bei Lautsprecher wo das Bassreflex Rohr nach hinten oder zur Seite mündet ist eine Wandnahe Aufstellung wesentlich kritischer.

Wieso denn getarnt? Naja ich hab ihn ja auch für einen Kuro gehalten?
MasterSepp
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Jul 2009, 15:21
Weil der Center direkt vor dem weißen Panasonic-Logo steht. Ich wollt mir auch noch Spikes besorgen würde das bei meinem Laminatboden was bringen oder wäre das rausgeschmissenes Geld?
Aber das ne relativ Wand nahe Aufstellung nicht soo schlimm ist hör ich gerne hatte mir deshalb schon Sorgen gemacht.

mfg MasterSepp*der nebenbei Möbel rückt*

edit: hmm geht leider nicht so gut weil sonst die Linke Box hinter den Receiver rückt. Hab die rechte Box ca. 15 cm von der Wand wegbekommen.


[Beitrag von MasterSepp am 21. Jul 2009, 15:25 bearbeitet]
Lord-Senfgurke
Inventar
#6 erstellt: 21. Jul 2009, 15:39

MasterSepp schrieb:
Weil der Center direkt vor dem weißen Panasonic-Logo steht. Ich wollt mir auch noch Spikes besorgen würde das bei meinem Laminatboden was bringen oder wäre das rausgeschmissenes Geld?
Aber das ne relativ Wand nahe Aufstellung nicht soo schlimm ist hör ich gerne hatte mir deshalb schon Sorgen gemacht.

mfg MasterSepp*der nebenbei Möbel rückt*

edit: hmm geht leider nicht so gut weil sonst die Linke Box hinter den Receiver rückt. Hab die rechte Box ca. 15 cm von der Wand wegbekommen.


Achso deswegen meisnt du das.

Dann guck mal das du für den AMP eine neue Stelle findest.

Klar bringen dir Spikes was. Ruf mal bei Canton an mir haben sie für meine Rears weil ich die verlegt habe kostenlos neue zugeschickt, musste nciht mal Versand bezahlen.

Hier mal zwei Fotos wie das bei mir aussieht, sorry wegen der recht geringen Quali sind vom Handy gemacht.


http://img31.imageshack.us/gal.php?g=foto001j.jpg

LS mit Spikes auf die Platten unter die Platten noch eine Gummie Matte und dann auf den Laminat mit Trittschalldämmung.
MasterSepp
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Jul 2009, 16:11
Dann bleibt mir nur den Plasma an die Wand zu nageln und den Receiver auf das TV Rack zu stellen weil er nicht reinpasst(hab ich nicht bedacht beim kauf...)Ich werd morgen gleich mal bei Canton anrufen ... wäre echt geil wenn die nochn paar Spikes für die guten alten springen lassen.

mfg MasterSepp
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Jul 2009, 16:49
Hi

Handtücher unter den Lsp. geht gar nicht, außerdem kommt eine ungünstige Aufstellung und schwierige Raumakustik (Dachschrägen, verwinkelt, eng) dazu.

Hier hilft nur experimentieren, umstellen und optimieren, um festzustellen, ob die Canton wirklich zu deinem Raum passen!
Der Lsp. gehört auf Spikes oder Absorber, nur so kann eine Enkopplung erreicht werden!

Mfg
Glenn

Stullen-Andy
Inventar
#9 erstellt: 22. Jul 2009, 07:23
Also ich kann dein Bild leider nicht sehen, weils nicht geladen wird, aber mein Tips erstmal aus dem Text den ich erlesen konnte.

Unter die LS als absorber nimmste von Cola Flaschen die Plastikteckel (gibts auch in Black!< also schnell 8x Afri Kola Trinken ) und zwar an jeder ecke einen, mit öffnung nach unten.

Dann ist der HK nicht gerade der Ideale zuspieler für die Canton, die würden schon gerne etwas mehr saft auf dem Bass haben, dann lösen sie sich besser auf, und du würdest höhren wie sie im Basskeller ankommen.
Also du solltest schon 100Watt/kanal anliegen haben.
Ideal hier währe in der Preisklasse der Yamaha RX V 365/465



Die Idealen Rear zu den 701 währen die 301/302/501/502, der Center ist Ideal!


[Beitrag von Stullen-Andy am 22. Jul 2009, 08:11 bearbeitet]
MasterSepp
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Jul 2009, 12:21
Das mit den Coladeckeln klingt interessant werds aufjedenfall ausprobieren(wobei ich mir auch schon 2x gebrauchte OehlbachSpikes für 20€ besorgt habe und diese nur noch Abholen muss). Ich glaube ehrlich gesagt nicht das die Yamahaverstärker mehr Leistung bringen als der HK außerdem sollen gerade die Japaner sehr höhenbetont sein(kamen für mich deshalb gar nicht erst in frage). Der HK bringt zwar "nur" 55Watt aber das sind halt auch 55Watt und nicht wie bei Onkyo,Yamaha und co wo 200Watt pro Kanal draufsteht aber bei Benutzung nur 20Watt möglich ist ^^. Aber Ansatz ist auch nicht ganz ohne...hätte noch 3-4Tage um den Receiver zurückzuschicken... aber liegts denn wirklich am Receiver nicht viel mehr an den Boxen(Klangcharakter an sich) und deren Aufstellung?. Vllt hat ja noch jemand ein paar Ideen. Aber ich muss aufjedenfall sagen das die Handtücher weg und aus der Eckerausrücken schon was gebracht hat. Zumindest in Sachen Bass ^^.

mfg MasterSepp
Lord-Senfgurke
Inventar
#11 erstellt: 22. Jul 2009, 16:43
"Unter die LS als absorber nimmste von Cola Flaschen die Plastikteckel (gibts auch in Black!< also schnell 8x Afri Kola Trinken ) und zwar an jeder ecke einen, mit öffnung nach unten."



Ich kaum mir irgendwie nicht vorstellen das das so optimal ist, sorry.


"Dann ist der HK nicht gerade der Ideale zuspieler für die Canton, die würden schon gerne etwas mehr saft auf dem Bass haben, dann lösen sie sich besser auf, und du würdest höhren wie sie im Basskeller ankommen.
Also du solltest schon 100Watt/kanal anliegen haben.
Ideal hier währe in der Preisklasse der Yamaha RX V 365/465"


Völliger Nonsens, die H/K reicht dicke aus um die Fonums zu befeuern, zumal H/K recht ehrlich ist mit den Watt Angaben und 55 echte Watt sind meist besser als 100 Unechte.

"Mehr Saft auf den Bass" führt außerdem nicht wirklich zu einer besseren Auflösung der LS, das sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe. Eine bessere Entfaltung bzw. Auflösung kann man meistens mit einer besseren Aufstellung erreichen, aber nicht mit einem Verstärker der doppelt so viel Watt hat!


[Beitrag von Lord-Senfgurke am 22. Jul 2009, 16:49 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 22. Jul 2009, 16:52
Hallo Lord Senfgurke

Mir fällt immer wieder auf, das es mit dem zitieren von Abschnitten, bei Dir nicht so funktioniert.
Das ist immer wieder voll anstrengend und verwirrend beim lesen.

Allerdings muss ich Dir recht geben, was Coladeckel und Leistung (Watt) betreffen.
Das Problem liegt hier mit angrenzender Sicherheit an der Raumakustik und Aufstellung der Lsp.!

Mfg
Glenn

Lord-Senfgurke
Inventar
#13 erstellt: 22. Jul 2009, 16:55

GlennFresh schrieb:
Hallo Lord Senfgurke

Mir fällt immer wieder auf, das es mit dem zitieren von Abschnitten, bei Dir nicht so funktioniert.
Das ist immer wieder voll anstrengend und verwirrend beim lesen.

Allerdings muss ich Dir recht geben, was Coladeckel und Leistung (Watt) betreffen.
Das Problem liegt hier mit angrenzender Sicherheit an der Raumakustik und Aufstellung der Lsp.!

Mfg
Glenn

:prost

Hi,

Ja ich hab auch keine Ahnung, das Hifi Forum scheint Firefox wohl nicht so zu mögen

Naja solang die Beiträge einigermaßen Sinnreich sind.
Stullen-Andy
Inventar
#14 erstellt: 22. Jul 2009, 18:38
Also das mit den Deckeln geht sehr gut, selber schon mehrfach getestet!

Und zu den Canton Fonum, die habe ich da ich selber einige Canton habe/hatte, selber an mehreren Verstärkern getestet, und ja, 80-100Watt solltens schon sein, und auch HK habe ich zum Testen genutzt, und die kommen mit den Canton nicht so gut klar.
Sehr gut drann war der Yamaha, und der Denon.
Am besten sind alte Technics Amps mit Canton zurecht gekommen, aber da bibts ja nichts Aktuelles !
MasterSepp
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 22. Jul 2009, 19:39
hmm naja ich werd die Tage mal einen alten Technics SU-A600 dranhängen wobei mir die Erklärungen logischer erscheinen und dem HK überall gute Stereo Qulitäten zugeschrieben werden(zumindest wenn man betrachtet was die Mitbewerber da im Rahmen um 400€ leisten).

Aber vllt krieg ich ja mit dem Technics mehr den Klang hin den ich mir vorstelle ... wenn ja geht der HK ganz schnell zurück und ich kauf mir was anderes

mfg MasterSepp


ps: Wobei es mir nicht einleuchten will warum die schöngerechneten Watt besser sein solln als die echten HK's ^^


[Beitrag von MasterSepp am 22. Jul 2009, 19:53 bearbeitet]
Stullen-Andy
Inventar
#16 erstellt: 22. Jul 2009, 20:12
naja, der SU A600 ist mit 2x70 ja nicht gerade der über AMP, aber ich denke du wirst einen unterschied merken.

Hatte so einen zum vergleich, der war der Hammer bei CD Direkt wiedergabe !

http://hifi-leipzig....jmsfeqc00ga6dclohu04
MasterSepp
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 24. Jul 2009, 11:57
War heute mal bei MM in Berlin am Alex und hab da mal bissel rumgeguckt und rumgehört(hab vorher natürlich auch schonmal gemacht aber nicht so Intensiv). Und war echt positiv überrascht von meinen Boxen ^^. Die GLE407 oder warens GLE470 waren gerad am laufen und ich musste fast lachen(sollte jeweils 250€ pro Stück kosten), das waren ja nur Standlautsprecherchen ^^. Haben sich auch noch viel beschisserer angehört als meine Fonum701DC. Die anderen Cantons die ich gesehen und gehört hab(alles nur sone Böxchen also nicht sone Oschis wie meine). Das muss einfach an der Raumakustik liegen...

mfg MasterSepp
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 24. Jul 2009, 13:14

MasterSepp schrieb:
War heute mal bei MM in Berlin am Alex und hab da mal bissel rumgeguckt und rumgehört(hab vorher natürlich auch schonmal gemacht aber nicht so Intensiv). Und war echt positiv überrascht von meinen Boxen ^^. Die GLE407 oder warens GLE470 waren gerad am laufen und ich musste fast lachen(sollte jeweils 250€ pro Stück kosten), das waren ja nur Standlautsprecherchen ^^. Haben sich auch noch viel beschisserer angehört als meine Fonum701DC. Die anderen Cantons die ich gesehen und gehört hab(alles nur sone Böxchen also nicht sone Oschis wie meine). Das muss einfach an der Raumakustik liegen...

mfg MasterSepp


Sach ich doch, Raumakustik, Aufstellung und Optimierung, das sind hier die Zauberwörter!

Mfg
Glenn

MasterSepp
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 28. Jul 2009, 10:30
Ich hab die Boxen mal aus der Fernsehecke rausgeholt und Mitten in den Raum gestellt(auch weg von den Dachschrägen) und naja ;). Klingt gaaaaannnnzzz anders nämlich viel besser nicht mehr son komischer Klangbrei sondern sehr schöne saubere Musik. Hab mir auch den Technics Receiver geholt und finde Ihm im Höhen und Mittenbereich besser als den HK(der geht mir nach einer Weile mit seinen Höhen schon auf den Sack).Leider ist er im Bassbereich nicht so kräftig und hat TROTZ 70Watt Leistung nach DIN Norm(der HK hat "nur" 55Watt)nicht wirklich genug Power für die Boxen...aber ich bin echt am überlegen ob ich mir zusätzlich zum HK(für Filme und BluRay)noch einen alten, dann natürlich kräftigeren Technics hinstelle so nur zum Musik höhren... wobei ich die Boxen ja nicht an mehrere Receiver anschließen kann.... schwierig...

Jetzt muss ich nur mein komplettes Zimmer umstellen oder aussziehen um ordentlich Musik hören zu können ^^

mfg MasterSepp
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Fonum 701DC - Reicht der Yamaha RX-V 467 aus?
cantonclaus am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  3 Beiträge
Canton Fonum vs. Ergo Serie
doc_relax am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 23.06.2014  –  2 Beiträge
Fonum / Canton ????
bossi am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 08.05.2004  –  15 Beiträge
Canton Fonum-501
brandy.fly am 10.08.2007  –  Letzte Antwort am 10.08.2007  –  3 Beiträge
Canton Fonum 630 DC
matzit am 01.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2011  –  5 Beiträge
Canton Fonum 802 defekt
Tector am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  11 Beiträge
Canton Fonum / Resonanz im Stimmenbereich?!
rottwag am 09.10.2003  –  Letzte Antwort am 09.10.2003  –  2 Beiträge
Canton: Fonum, Nestor, Ergo - welche Unterschiede?
frut am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 24.08.2005  –  2 Beiträge
Canton Fonum 707 vs Ergo 82DC
Doc_Snyder83 am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 14.08.2010  –  5 Beiträge
Flacher Klang mit Canton Fonum 530 DC und Denon AVRX1100W
Lorenz9 am 11.11.2014  –  Letzte Antwort am 16.11.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Logitech
  • Harman-Kardon
  • Rapoo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038