Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher Problem

+A -A
Autor
Beitrag
Mister_McIntosh
Inventar
#1 erstellt: 23. Jul 2009, 10:05
Ich habe 2 Boxenpaare und sie an einem McIntosh MA 5100 angeschlossen. Ich musste sie in Linie schalten, da man normal nur 1 Lautsprecherpaar anschließen kann.

Manchmal fällt aber ein Paar komplett aus, woran könnte es liegen?

Gibt es auch Lautsprecheraufsätze für alte Boxenanschlüsse, da diese noch mit einer alten Schraube sind?
Don-Pedro
Inventar
#2 erstellt: 24. Jul 2009, 06:17

Manchmal fällt aber ein Paar komplett aus, woran könnte es liegen?


Wackelkontakt am Anschlußterminal... Kalte Lötstelle im Gerät... Kabelbruch... Matthias Böde... wer weiß.


Gibt es auch Lautsprecheraufsätze für alte Boxenanschlüsse, da diese noch mit einer alten Schraube sind?


Was genau ist denn ein "Lautsprecheraufsatz"? Klingt nach einer Sache aus dem Deutschunterricht der 4. Klasse.

Du kannst natürlich die Kontakte säubern, eine neue Schraube verwenden, oder das Gerät öffnen und andere Anschlüße verlöten/verschrauben.

Gruß
xutl
Inventar
#3 erstellt: 24. Jul 2009, 06:26
Ich vermute mal, daß da ein KANAL ausfällt.

Ev. eine Schutzschaltung. die anspricht.

Lieber TE,
was meinst Du wohl, warum der Mc nur Anschlüsse für ein Boxenpaar hat
Don-Pedro
Inventar
#4 erstellt: 24. Jul 2009, 06:28
Nuja.. wenn er sie in "Linie" geschalten hat, was nach Reihenschaltung klingt, dann verdoppelt er bei gleichohmigen Boxen die Impedanz. Dann isses Banane wieviel Boxenpaare er so anschließt.
Schutzschaltung sollte das keine aktivieren.
xutl
Inventar
#5 erstellt: 24. Jul 2009, 06:32
Stimmt natürlich.

Aber bei der Ausdrucksweise des TE und der Nennung von Schraubanschlüssen, habe ich gleich die Vision von hektisch zusammengedrehten LS-Kablen, wo mindestens ein Drähtchen einen Feinschluß verursacht.
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 24. Jul 2009, 06:36
Hi,

die alten McIntosh-Verstärker verfügen über recht antqiquarische Schraubanschlussleisten, die für die damals üblichen (und heute noch absolut hinlänglichen) recht dünnen LS-Kabel ausgelegt sind. Selbst mit verdrillten 4 qmm-Litzen (einfach) sind hier bereits Probleme vorstellbar.

Hier links im Bild bei einer Mc-Röhre:


Warum sollen überhaupt 2 LS-Paare angeschlossen werden?

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 24. Jul 2009, 06:39 bearbeitet]
Don-Pedro
Inventar
#7 erstellt: 24. Jul 2009, 06:55
Wäre da dann nicht die Empfehlung der Stunde: Kabelschuhe!?
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 24. Jul 2009, 07:03
Ja.

Wobei natürlich nicht zwingend aus dem Hifi-Zubehör-Handel stammend:
http://such001.reich...451bb74e2;ACTION=444

Suchbegriff: "kabelschuhe".

Pfennigkram.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 24. Jul 2009, 07:03 bearbeitet]
Mister_McIntosh
Inventar
#9 erstellt: 24. Jul 2009, 11:15
So etwas meinte ich: http://cgi.ebay.de/L...7C293%3A1%7C294%3A50

Meint ihr dass das was bringen würde?

Ich glaube mein Problem war, dass ein Boxenkabel nicht richtig im Verstärker war.
Soundy73
Inventar
#10 erstellt: 24. Jul 2009, 11:31
Ist das nicht ein wenig teuer
,goldig sieht ja gut aus, aber das gibt´s auch, wie auch Hüb weiß bei r(atiopharm):


UUND auch gleich ´ne amtliche Crimpzange dazu.
Mister_McIntosh
Inventar
#11 erstellt: 24. Jul 2009, 11:39
Also könnte man soetwas verwenden, um einen besseren Kontakt herzustellen?
Soundy73
Inventar
#12 erstellt: 24. Jul 2009, 11:40
Genau dafür sind die ja da.
Mister_McIntosh
Inventar
#13 erstellt: 24. Jul 2009, 16:00
Und wie funktioniert so etwas?
Hüb'
Inventar
#14 erstellt: 24. Jul 2009, 16:02
Kabel abisolieren, Ende verdrillen, Kabelschuh drüber schieben, Crimpzange zur Hand, fest drücken (mit der Zange! :D), fettich...


[Beitrag von Hüb' am 24. Jul 2009, 16:08 bearbeitet]
Mister_McIntosh
Inventar
#15 erstellt: 24. Jul 2009, 16:05
OK, dann muss ich mir höchswahrscheinlich soetwas zulegen.
_axel_
Inventar
#16 erstellt: 24. Jul 2009, 16:07

Hüb' schrieb:
Ende verbrillen

Und wenn man grade nur Kontaktlinsen im Haus hat?
Ich würde lieber verdrillen. Das geht immer.

(Sorry, es ist Freitag!)
Hüb'
Inventar
#17 erstellt: 24. Jul 2009, 16:09
Wovon redest Du?
Wieder ohne Brille vorm PC?
Mister_McIntosh
Inventar
#18 erstellt: 24. Jul 2009, 16:35
Echt Top mit dem verbrillen

Danke für die Hilfe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxenanschlüsse
farthed87 am 16.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  7 Beiträge
gibt es ersatzteile für alte bose lautsprecher
faxesteve am 23.03.2003  –  Letzte Antwort am 23.03.2003  –  3 Beiträge
Hilfe! Lautsprecher schnarrt und fällt teilweise aus
Alex1976 am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  4 Beiträge
1 Lautsprecherpaar - 2 Verstärker?
screwy am 15.10.2003  –  Letzte Antwort am 17.10.2003  –  3 Beiträge
Alte Boxen anschließen
StephanOhneF am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  3 Beiträge
alte Lautsprecher entdeckt - Philips 541 --> Kann man sie als Computerboxen nutzen?
boltzmann am 02.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  7 Beiträge
Mehrere Boxenpaare an einem Anschluß. Was passiert?
marqus am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  4 Beiträge
Ein Lautsprecherpaar an zwei Signalquellen anschließen ?
bargeld am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  3 Beiträge
2 paar lautsprecher kombiniert
jan am 30.03.2003  –  Letzte Antwort am 30.03.2003  –  3 Beiträge
1 Lautsprecherpaar + 2 Anlagen - geht das?
RockDog am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • DALI
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.891 ( Heute: 49 )
  • Neuestes Mitglied*diy*
  • Gesamtzahl an Themen1.357.289
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.870.575