Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


B&W Center CMC auf CM C2 lohnt sich das?

+A -A
Autor
Beitrag
starfinder
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Okt 2009, 18:04
Hallo,

ich habe vor kurzem mein 5.1 System mit vorne CM5, hinten CM1, Center CMC und Sub ASW 10CM erneuert.
Ich bin mit der Lautspecherzusammenstellung sehr zufrieden bis auf den Center. Er klingt zwar sehr gut aber irgendwas fehlt mir da...
Würde sich ein Umstieg auf den größeren CM C2 klanglich lohnen? Hat der hörbar mehr Volumen?

Vielleicht kennt sich da jemand aus...

Danke!

Gruß, Andreas
jd17
Inventar
#2 erstellt: 20. Okt 2009, 10:19

starfinder schrieb:
Ich bin mit der Lautspecherzusammenstellung sehr zufrieden bis auf den Center. Er klingt zwar sehr gut aber irgendwas fehlt mir da...
Würde sich ein Umstieg auf den größeren CM C2 klanglich lohnen? Hat der hörbar mehr Volumen?


mehr volumen? - ja.
lohnen? - zu den cm5 eher nicht. der c2 ist ja eher etwas für cm7 und cm9. für die cm5 wäre er einfach überdimensioniert.

was fehlt dir denn genau daran? der cmc ist ein recht guter center und passt auch sehr gut zu den cm5.
wie hast du ihn positioniert?
was für ein verstärker steht hinter dem ganzen und wie ist er eingestellt? vor allem der center?
starfinder
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Okt 2009, 19:04
ja es geht mir wahrscheinlich ums volumen.
wie gesagt der cmc klingt ja super. aber man hört irgendwie das geringe volumen. auch gegenüber den cm5. die etwas satter bei basslastigen stimmen klingen, wenn ich den centerkanal über die cm5 laufen lasse. die höhen oder frauenstimmen sind ok. nur bei tieferen männerstimmen klingt der cmc (bösartig geschrieben) ein "bissl" wie ein schuhkarton. irgendwelche schwingresonanzen vom gehäuse? schwer zu erklären...
dran hing bisher der marantz sr 5003. nächste woche soll der marantz sr 6004 drangeklemmt werden
alle lautsprecher laufen mit der audyssey konfiguration (einmessung). ev.sollte ich dem center die tieferen frequenzen wegnehmen (small?) und über den woofer laufen lassen? falls das überhaupt möglich ist?
stehen tut der center frei unter der leinwand. links und rechts im abstand von ca. 35cm stehen erhöhte regale die mit oberkannte cmc abschliessen. nach hinten zur holzwand sinds ca. 10cm. sollte ich mal die bassreflexöffnung zustopfen? aber dann hab ich ja noch weniger tiefen...?


[Beitrag von starfinder am 20. Okt 2009, 19:09 bearbeitet]
jd17
Inventar
#4 erstellt: 20. Okt 2009, 19:17
wenn der center jetzt auf large steht könntest du durchaus das small setting mal versuchen. der cmc sollte recht sauber 60hz schaffen. demnach sollte auch die trennfrequenz nicht darunter sein.
starfinder
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Okt 2009, 20:53
laut B&W angabe 55Hz +/-3db.
also 60Hz scheint ein guter wert zu sein.
aber findet audyssey nicht die trennfrequenz automatisch?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W CM 7 imStereobereich
Bodo75* am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  23 Beiträge
B&W Center HTM 7....Aufstellung
Deacon am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  4 Beiträge
Was sind das für B&W?
derdroX am 11.11.2003  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  5 Beiträge
B&W 800 vs. B&W 802D
booter am 26.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  7 Beiträge
b&w cdm1
Thalja am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 06.05.2008  –  4 Beiträge
B&W DM 1400
Oliver_Hauri am 05.07.2005  –  Letzte Antwort am 05.07.2005  –  2 Beiträge
Lautsprecher von B&W
hartmanng am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  14 Beiträge
Klangproblem Marantz/B&W
Panic_ am 08.12.2014  –  Letzte Antwort am 27.12.2014  –  6 Beiträge
Canton oder B&W
Duckshark am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 30.04.2005  –  8 Beiträge
B&W DM610i - Sicken
halo_fourteen am 29.08.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 79 )
  • Neuestes MitgliedKillerBee🤘&#...
  • Gesamtzahl an Themen1.345.986
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.065