Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sennheiser löst Klein + Hummel auf

+A -A
Autor
Beitrag
terr1ne
Stammgast
#1 erstellt: 17. Nov 2009, 11:53
Großmogul
Stammgast
#2 erstellt: 17. Nov 2009, 12:16
Schluck...
Bergamo
Stammgast
#3 erstellt: 17. Nov 2009, 12:34
unglaublich...
...
gto
Stammgast
#4 erstellt: 17. Nov 2009, 14:23
Was ist so unglaublich und/oder schrecklich daran?
Ist ja nur ein Namenswechsel.
Abgesehen von immer bedauerlichen Kündigungen, die aber damit vermutlich nix zu tun haben.
K&H gehört ja eh schon länger zum Sennheiser Konzern.

Grüsse Gerd
Hüb'
Inventar
#5 erstellt: 17. Nov 2009, 14:36

Großmogul schrieb:
Schluck...

Du wiederholst Dich...
Großmogul
Stammgast
#6 erstellt: 17. Nov 2009, 14:44

Hüb' schrieb:

Großmogul schrieb:
Schluck...

Du wiederholst Dich... :D


copy & paste
NoisyNarrowBandDevice
Stammgast
#7 erstellt: 17. Nov 2009, 16:31
marketing idioten!

k&h hatte es gerade geschafft eine gute und solide reputation aufzubauen. auch international soweit man foren-diskussionen der studio-szene trauen kann. ein, zwei jahre mehr, eventuell ein oder zwei neue produkte dazu und es wäre soweit gewesen.

stattdessen will man jetzt neumann lautsprecher verkaufen. lol! neumann sind mikrophone und punkt. hat wahrscheinlich wieder irgend eine unternehmensberatung ne gute idee gehabt...
Irae
Stammgast
#8 erstellt: 17. Nov 2009, 17:28
Kann NNBD ( ) nur zustimmen...
Für mich ergibt die Entscheidung absolut keinen Sinn.

Denke auch, dass die Reputation sehr wichtig ist und die braucht einfach Zeit.
Plötzliche Namenswechsel sind da eher Kontraproduktiv und werden bei vielen erstmal zu Verwechslungen oder Belustigung führen (was nicht Sinnvoll ist).

Haben sich die M&M Helden mal wieder durchgesetzt.

Mal sehen ob dann unter dem neuen schicken Namen auch ein paar "Kostenoptimierungen" zulasten der Qualität erfolgen.
kwaichangtoy
Inventar
#9 erstellt: 17. Nov 2009, 18:07
das ist sehr harter toback.
ich dachte k&h geht es gut und wäre auch für sennheiser nicht gerade uninteressant
Irae
Stammgast
#10 erstellt: 17. Nov 2009, 18:09
K&H geht es doch soweit gut... 20% mehr Umsatz...

Aber noch mehr Geld ist natürlich noch viel viel besser.
terr1ne
Stammgast
#11 erstellt: 17. Nov 2009, 18:14
@nörgler

Aber ihr wisst auch, was in nicht all zu ferner Zukunft auf die Funkmikrofonhersteller zukommt und die Industrie ein wenig -vorbeugen- sollte?

Stichwort "Funkfrequenzen".

Gruß,
Moritz
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 17. Nov 2009, 21:10
normal verschwindet der übernommene firmenname bald nach der übernahme. hier holt man das nur nach und hebt synergie-effekte durch abbau von doppelten tätigkeiten / arbeitsplätzen. allerdings glaube auch ich, dass hier der falsche name verschwindet.
Großmogul
Stammgast
#13 erstellt: 17. Nov 2009, 21:22
Mal sehen, wer oder was verschwindet. Warum sollte der Name K&H verschwinden?
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 17. Nov 2009, 21:46
weil die k&h monitore unter neumann-label verkauft werden sollen ?
audiophilanthrop
Inventar
#15 erstellt: 17. Nov 2009, 21:50

Großmogul schrieb:
Mal sehen, wer oder was verschwindet. Warum sollte der Name K&H verschwinden?

Behauptet jedenfalls der Artikel.

Das hätte dann aber wirklich nur noch mit Dummheit zu tun.
j!more
Inventar
#16 erstellt: 18. Nov 2009, 14:30

audiophilanthrop schrieb:
Das hätte dann aber wirklich nur noch mit Dummheit zu tun.


Naja, vielleicht auch nicht. In dem Artikel heisst es:

Nur der Name Klein + Hummel verschwindet – das Geschäft werde nicht eingestellt, sondern künftig bei Sennheiser und seiner Berliner Tochterfirma Georg Neumann weitergeführt. „Unter diesen international bekannteren Marken wird sich der Absatz weltweit erheblich steigern lassen“, versprach Bartels. Selbst das Gebäude in Bissendorf mit seinen Testräumen werde weiter genutzt.

Sennheiser übernimmt den Bereich der festeingebauten Beschallungstechnik für Neubauten („Installed Sound“) und erweitert seinen Kundenkreis damit um Projektentwickler, Architekten und Akustikplaner. Bei den vielen Neubauten im Nahen Osten sieht Bartels eine große Nachfrage, aber beispielsweise auch bei Kirchen in den USA oder Konferenzzentren – überall, wo kleine oder größere Säle mit Lautsprechern und Mikrofonen ausgerüstet werden müssen.

Georg Neumann als Spezialist für Studiomikrofone übernimmt den Bereich der Studiolautsprecher von Klein + Hummel. Der Berliner Betrieb habe in der Musikwelt einen guten Namen.


Nun ist es wahrscheinlich tatsächlich so, dass K+H eher regionale Bekanntheit geniesst, im Gegensatz zu Neumann und Sennheiser.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klein und Hummel O96
qpich am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2005  –  6 Beiträge
Hörerfahrungen Klein+Hummel P 110?
Sheygetz am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  8 Beiträge
Klein + Hummel
I.P. am 11.01.2003  –  Letzte Antwort am 13.01.2003  –  14 Beiträge
Klein+Hummel
marek am 04.05.2003  –  Letzte Antwort am 07.05.2003  –  13 Beiträge
Klein+Hummel O300 viel zu leise !
olivox am 04.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  12 Beiträge
Klein & Hummel TS 20 / Line Array
bobo01 am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  3 Beiträge
Klein & Hummel wo probehören ?
deadohiosky am 29.09.2003  –  Letzte Antwort am 05.10.2003  –  3 Beiträge
Klein + Hummel O98
Shiraz am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  5 Beiträge
Klein + Hummel O 98
ilovemusiccc am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  11 Beiträge
meine neuen 10 tage - test - klein+hummel o300
premiumhifi am 01.09.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.208