Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welche Box Heco Celan XT 901 oder B&W 684

+A -A
Autor
Beitrag
muehli43
Neuling
#1 erstellt: 06. Jan 2010, 22:02
Hallo Zusammen
Ich bin neu hier und habe eine Frage zu den Boxen.
Welche Box würdet Ihr mir Empfehlen , die Heco Celan XT 901 oder die B&W 684.
Ich hab ein 40 qm großes Wohnzimmer und höre gern Musik , und schaue mir mal ganz gerne ( wenn es die Frau erlaubt oder nicht da ist)javascript:insert('%20;)%20','') einen guten Film über die Anlage an.
Habe den Yamaha Verstärker RX-V 663 und einen 42er Plasma von PANASONIC. Momentan höre ich über 2 Boxen Sinfonia OPOS 2 die Musik . Möchte mich aber verbessern.
Meine Hörgewohnheiten sind recht einfach, Kräftig aber klar soll der Ton sein.
Die Heco sind als Restposten gerade für 1100€ zu haben die B&W 1000€ Normalpreis.
Bitte helft mir mal ein wenig - bisher tendierte ich zu B&W da der Normalpreis von Heco um die 2000€ lag .
Danke javascript:insert('%20:hail%20','')
Badelf
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Jan 2010, 23:11
Bei kraeftig wuerde ich dir eher die BW 683 empfehlen da die 2 tiefton Chassis hat.Die bekommt man auch fuer 1000 Euro, gebraucht aber nur ein paar Monate alt.Die Heco habe ich noch nicht gehört hat ja aber auch 2 Tiefton Chassis.

Würde zu eine von den beiden tendieren , auch wegen der größe von dem Raum.


[Beitrag von Badelf am 07. Jan 2010, 13:34 bearbeitet]
muehli43
Neuling
#3 erstellt: 07. Jan 2010, 17:57
Danke erst einmal.
Ich habe die B&W683 schon gehört . Klingen wirklich sehr kräftig und klar , aber kosten 699€/Stück . Das ist mir dann doch zu viel . Gebraucht habe ich diese noch nicht gefunden. Die B&W sind auch viel kleiner als die große Heco Celan XT 901. Würde meiner Frau auch viel besser gefallen , zu mal es die Heco nur noch in Silber gibt und nicht schwarz.
Ich dachte aber , auf Grund des Orginalpreises von ca 2000€ , müßten die Heco noch etwas besser sein , als die B&W.
Gehört habe ich die B&W (beide 683 und 684) bei uns in einem Studio. War schon klasse. Die Heco im Saturn im Soundzimmer mit einem Film. Leider kann ich nicht richtig sagen , welche sich besser anhören. Vielleicht bekomme ich noch ein paar Infos.
Danke
sigi70
Neuling
#4 erstellt: 07. Jan 2010, 18:43
Hi, also ich habe die Heco Celan XT 901 und auch die 501. Die 901 ist schon sehr groß, klingt aber auch gut. Der Bass ist sehr erdig aber trotzdem samtig. Klingen an einem Röhrenverstärker super. Der Hochtöner kommt auch kristallklar daher. Der Mitteltöner ist eine Neuentwicklung und klingt in der 901 schon recht gut. Habe mir jedoch letzte Jahr noch eine Klipsch Heresey III gekauft. Das ist ein Hornlautsprecher, der seit 1957 nahezu unverändert gebaut wird. Sieht zwar aus wie ein Hasenstall, eben einfach eine schwarze Kiste, aber die Mitten und die Höhen klingen einfach Hammer. Man meint, die Stimme steht viel näher im Raum. Zudem haben sie eine Räumlichkeit, die bisher unübertroffen war und ich habe einige Anlagen zu Hause. Hab viel Platz und in dieser Beziehung eine Macke. Also kurzum, ich habe bei den Heco den Mittel- und den Hochton abgeklemmt und lasse nur die zwei 20iger Bässe mit laufen. Und für die Mitten und die Höhen nehme ich die beiden Hasenställe. Hab ein extra Zimmer dafür, deshalb habe ich auch keinen Streß mit dem Aphaweibchen.

Aber bis ich die Klipsch hatte, waren die Celan XT 901 die Erfüllung für mich. Und in Silber sieht man auch den Staub nicht gleich. Bei Klavierlack schwarz wirst nicht glücklich. Kaum hast die abgewischt, siehst schon wieder Staubfluseln drauf liegen. Aber hör sie Dir am besten mal an. Nimm doch mal beide mit nach Hause und vergleiche. Hab ich auch immer so gemacht.

Grüße

Mike
muehli43
Neuling
#5 erstellt: 07. Jan 2010, 20:07
Hallo Sigi70
Ist aber schon recht teuer , für nur 2 Bässe ca 2000 € zu bezahlen. Die hättest Du bestimmt auch verkaufen können . Da gibt es doch bestimmt auch 1 oder 2 Subwoofer die auch den Bass super rüberbringen und Du hast noch Platz gespart.
Ich werd wohl noch einmal zum Saturn gehen und mir diese mit Musik anhören. Vielleicht kann ich diese ja mal mit nach Hause nehmen . Bei meinem Hifi Laden kann ich die B&W mal mitnehmen.
Danke
muehli43
Neuling
#6 erstellt: 09. Jan 2010, 21:01
Hallo an alle
Habe mir heute die Heco Celan xt 901 geholt. Meine Frau ist zwar über die Größe nicht erfreut, aber ich finde,die passen gut dahin .Habe diese auch sofort angeschlossen und "HALLO" ein kräftiger klarer Klang - klasse . Habe noch einmal den Receiver neu eingemessen und den Sub ausgesachalten. Klasse Klang bei Stereo. Hatte Mysterie aufgelegt und zum Teil noch nie so tief und kraftvoll gehört . Schon klasse Erlebniss.
Gut für den Preis kann man auch ordentliche Qualität verlangen , oder?
Es gibt sicher auch andere gute Boxen , die vielleicht sogar noch kleiner sind , aber ich habe die Boxen aus der Ausstellung für einen 1000 er bekommen und denke einen Superpreis erhalten zu haben .
Nur leider bei Filmen hatte ich mir mehr Kraft versprochen , da der Frequenzbereich auch scon bei 20 Hz beginnt .Die Subwoofer beginnen auch bei dieser Frequenz. Doch da fehlt noch etwas , also muß ich doch über einen Subwoofer nachdenken , meiner ist echt Schrott (Billiganlage vor 10 Jahren gekauft). Aber das erst später.
Ich bin also mit den Boxen sehr zufrieden . Habe einen kräftigen Bass und Superklare Höhen - wie ich es haben wollte.
muehli43
Neuling
#7 erstellt: 11. Jan 2010, 14:21
Habe noch etwas gefunden . Bei den Boxen kann man die Brücke hinten herausnehmen und über Bi-Wiring anschließen , allerdings muß der Receiver dies auch haben.Bei meinem konnte ich dies anschließen (der Verstärker gibt dann über einen internen Verstärker das Signal zusätzlich/extra zu den Bässen.
Also alles neu angeschlossen , neu eingemessen und siehe da ein Superbass von beiden Lautsprechern . Jetzt komme ich doch ohne Suwoofer aus.
Gruß Ingo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Celan 901 XT vs The Statement
Doenersoldat am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  99 Beiträge
Woher Spikes für Heco Celan 901 XT?
stoneeh am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  2 Beiträge
Heco Celan 700 vs Celan xt 901
power1966 am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2011  –  4 Beiträge
B&W 684 oder CM7?
*Wizard* am 03.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2011  –  7 Beiträge
Heco Celan XT 901 Mitteltöner, kurze Frage
rudizone am 09.04.2010  –  Letzte Antwort am 13.04.2010  –  6 Beiträge
Canton Karat 711, Heco Celan XT 901 oder Klipsch RF-83
Doenersoldat am 16.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.08.2009  –  8 Beiträge
Heco Celan XT 901 im Betrieb mit Onkyo TX-NR-906
Jippiii am 06.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  7 Beiträge
Celan 701 XT / Ergo 690 / ?
BassBen am 30.05.2010  –  Letzte Antwort am 10.06.2010  –  16 Beiträge
Heco Heco Celan XT 901 fast an der Wand, geht das?
Aart am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.08.2012  –  8 Beiträge
B&W Kaufberatung 685 oder 684
Frank/2 am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 101 )
  • Neuestes MitgliedPeppi_65
  • Gesamtzahl an Themen1.345.138
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.962