Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Heco Celan 901 XT vs The Statement

+A -A
Autor
Beitrag
Doenersoldat
Stammgast
#1 erstellt: 02. Mrz 2009, 22:56
Hallo liebe Gemeinde,

ich bin auf der Suche nach neuen LS fuer mein Kette. Da ich leider keinerlei Infos bzw. Tests oder vergleiche zwischen den beiden oben genanten LS finden kann frage ich nun verzweifelt euch.

-Hat jemand die bedein schon mal gehoert bzw. vllt. sogar schon einen Vergleich ziehen koennen?
-Gibt es einen verstäkten Händler für die eine oder die andere?!
-Mit welchen Finanziellen kosten muss ich denn fuer die XT 901 bzw. Statement rechnen?

Vielen Dank schonmal an euch!

bis dann euer Sash
Gaga
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Mrz 2009, 23:58
AreaDVD hat beide getestet:

Celan
Statement
amamcs
Stammgast
#3 erstellt: 03. Mrz 2009, 00:31
Jo,

Ich habe beide heute gehört und muss sagen, dass ich mich verliebt habe in die Statement. Das sind aber auch riesige Klopper. Das Tri-Wiring finde ich ein wenig übertrieben, aber die Verarbeitung ist echt schick sauber und grundsolide. Hätte ich den Raum für die Proper, stünden sie schon bei mir daheim.

Edel edel!

Ich schließe mich im großen und ganzen des Höreindruckes an, der in den Tests angesprochen wird. Nach meinem Geschmack würde ich im Höhenbereich immer den +2dB Anschluss auswählen, da beide LS ansonsten zu dumpf tönen. Ich habs mit meiner Lieblingsmusik Probegehört. Also einem Mix von Paul Simon, Serj Tankian und Pink. Ich muss sagen, die Bässe kommen gut. Bei Sprachaufnahmen beherrscht der Celan XT es sehr gut einfach die ganzen unangenehmen Zischlaute und bei Leadgitarren die nervig kratzenden höhen sehr gut zu besänftiges. Es fehlt an nichts. Es klingt allerdings halt recht dolle seidig ab und an. Ein wenig mehr knallen könnte er schon. Damit sind aber nicht die Bässe gemeint, sondern eher die oberen Mitten.

Am besten selber hören und testen. Ich finde beide sehr gelungen.
born2drive
Inventar
#4 erstellt: 03. Mrz 2009, 08:55
Meines Wissens (und meinem Klangeindruck) nach gibt es zwei Hauptunterschiede:

- Bedämpfte Dipol-Mitteltonkammer bei der Statement.
- Mehr Volumen und andere BR-Abstimmung der Statement. Dadurch (noch) mehr Leistungsfähigkeit und Tiefgang im Tiefton.
Doenersoldat
Stammgast
#5 erstellt: 03. Mrz 2009, 10:52
Danke für die Antworten.

Noch eine Frage meinerseits:

Händler oder grobe Preise (Straßenpreise) habt ihr nicht zufällig? (Wohnort Augsburg / Bayern) Ein I-Net Shop wuerde es auch tun ;-)
Greenmeat
Stammgast
#6 erstellt: 03. Mrz 2009, 18:54
Für die Celan muss man so im Internet mit ca. 1000€ das Paar rechnen.
Die Statement kosten ca. das 3-fache.
born2drive
Inventar
#7 erstellt: 03. Mrz 2009, 19:12

Greenmeat schrieb:
Für die Celan muss man so im Internet mit ca. 1000€ das Paar rechnen.

wohl eher Stück
Greenmeat
Stammgast
#8 erstellt: 03. Mrz 2009, 19:19

born2drive schrieb:

Greenmeat schrieb:
Für die Celan muss man so im Internet mit ca. 1000€ das Paar rechnen.

wohl eher Stück ;)


Ja stimmt, hatte mit den 701 verwechselt. Die hab ich letztens bei Saturn für 599€/Stück gesehn.


[Beitrag von Greenmeat am 03. Mrz 2009, 19:21 bearbeitet]
Memphis02
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Feb 2010, 14:48
Hallo, auch wenn der Thread Ur-Alt ist.
Hab heute im

MEDIAMARKT IN KREFELD

die Celan XT 901 für 589€ das Stück gesehnb, nur so als Tip.

MfG
fana_924
Stammgast
#10 erstellt: 12. Feb 2010, 11:37
hey zusammen,

gibts die Celan aktuell immer noch so günstig irgendwo? die niedrigsten Preise die ich so im Inet finde liegen deutlich drüber ^^
Clausi
Stammgast
#11 erstellt: 12. Feb 2010, 20:32
frag mal bei der Fa. media deal in lübbecke (NRW) nach. Sind ein guter online-shop und ich hab dort meine XT 901 auch her. Kommt zwar nicht ganz an den obigen Preis ran, viel fehlt aber nicht und sind damit - was ich so gesehen habe - verdammt günstig.
fana_924
Stammgast
#12 erstellt: 14. Feb 2010, 10:21
Heyho, danke für den Tipp hab die mal angeschrieben. Bist du mit deinen XT 901 zufrieden? Ich überlege immer noch zwischen gebrauchten Celan 700/800 und den neueren XT 901 hin und her. Finde bei den alten die Tiefton LS schöner mit dieser Gewebeschicht zumal sie sich ja scheinbar kaum Unterscheiden ausser durch die Abgeschrägte Kante oben, der Klang scheint ja sehr ähnlich zu sein, habe die neuen XT aber noch nicht gehört
Nordjaeger
Inventar
#13 erstellt: 21. Jan 2011, 10:46
muss die statement weit von der wand aufgestellt werden? Meine Celan xt 701 habe ich im Moment im Abstand von 15cm und 22 cm postiert. Dies wird sicher für die statement nicht reichen, vorgegeben sind mindestens 1 Meter, gibt es da irgendwelche Erfahrungswerte, würde mich freuen, danke.
Nordjaeger
Inventar
#14 erstellt: 27. Jan 2011, 09:07
Heute sehe ich mir die statement an, preis super, 1250 Euro pro Stück und lasse sie mit einem rx-v3067 bestücken. Mal sehen wie es klingt.
heconidas
Stammgast
#15 erstellt: 29. Jan 2011, 17:36
Und wie klang es?
vor allem mit dem 3067?

Wenn die Statements nicht so aufstellungs-kritisch wären...
aber hab hier im Forum auch schon Bilder gesehen, in denen die keine 50cm von der Wand standen und der Besitzer trotzdem sehr zufrieden war...
"DSP-FAN"
Stammgast
#16 erstellt: 29. Jan 2011, 18:52
Meine 901 sind bei mir im Raum auch total kritisch, stehen ca. 60cm von jeder Wand. weiter geht halt einfach nicht.
zusätzlich stehen sie auf Spikes Granit und Gummi- Matten.
Jetzt zum Klang:
hatte mich auf den ersten Blick verliebt.
Klanglich eine ganz anderes Kaliber als meine alten 91 Ergos.
Der MT ist mir aber ein wenig zu dominant! Dadurch klingt der HT etwas zu zaghaft.
Das ganze ändert sich im Bi-amping.
Ist die Statement was das an geht anders ausgerichtet, abgestimmt?
Was habt Ihr als AV angeschlossen? Ich habe / hatte einen Yami Z7. Würde da auch ein Denon AVR 4810 passen, oder wirkt das noch "dumpfer" im PD-Modus?

LG
heconidas
Stammgast
#17 erstellt: 29. Jan 2011, 19:27
Mich machen die Statements auch schon länger an, aber so langsam denke ich, dass sie in meinem Raum evtl doch zu dröhnanfällig werden...wobei das bei den 901 nicht anders sein wird...schwierig schwierig....wird nur testen helfen

Meine jetzigen 700er Metas sind schon nicht einfach zu zügeln in der Basswiedergabe...wie wird das dann erst bei so Monstern...

Ich konnte die Statements bisher erst einmal hören, da war ich echt überrascht wie gut die auch leise klingen!
Nordjaeger
Inventar
#18 erstellt: 30. Jan 2011, 00:08
es klang gut, wenn man den Raum bedenkt, ich hätte sie gekauft, nur der Kurs war absolut nicht akzeptabel, also weiter schauen.
"DSP-FAN"
Stammgast
#19 erstellt: 30. Jan 2011, 13:11
Die 901 gefällt mir richtig gut von der klanglichen Abstimmung. Ist aber dadurch sehr kritisch was die AV Auswahl angeht. Der HT könnte ein wenig mehr strahlen vom Grundcharakter.
Was ich total blöd finde ist die 0 und +2dB Auswahl.
Wer bitte schließt die an 0dB an? Das geht ja gar nicht.
Ich hätte mir den Klang von der 2dB Anhebung als "0" gewünscht und dann noch eine +2dB Anhebung!
Aber heute gibt es ja EQ in den AV´s!

LG
benvader0815
Inventar
#20 erstellt: 30. Jan 2011, 14:48
Ich habe z.B. meine States über 0dB angeschlossen...
Es klang einfach viel zu Spitz und unausgeglichen - so war es zumindest am Anfang (habe sie seit Mitte Dezember).
Vielleich sollte ich sie einfach nochmal umstecken, doch ich denke eher, dass es sehr stark auf die Geräte und den Raum ankommt...

Weiter kann es natürlich auch sein, dass bei einem zu kleinen Raum der Bass die HT/MT-Wiedergabe starkt beeinträchtigt und so die 2dB-Anhebung wirklich nützlich ist.

So war es auch bei meinen alten Kappa9.2i - der klangliche Unterschied zw. alten (wesentlich kleiner) und aktuellem Wohnzimmer war enorm. HT/MT wurden viel präziser, weil der Bass nicht mehr so dominierte...


Meine jetzigen 700er Metas sind schon nicht einfach zu zügeln in der Basswiedergabe


Wenn die 700er Metas bei dir schon nicht zu zügeln sind, kannst du die 901 oder die Statement vergessen. Die States machen bei meiner freien Aufstellung verdammt viel Druck - vermisse im Ggs zum meinen Kappa 9.2i keinen Bass und denke die 901 wird da auch nicht viel weniger bringen..

Ben
heconidas
Stammgast
#21 erstellt: 30. Jan 2011, 15:03
, will sowas nicht hören.

aber könntest schon recht haben, naja mit guten avrs kann man die ja etwas zügeln(YPAO)...aber wenn ich hier Pure Direct höre, kann es je nach Lied schon mal etwas dröhnen...

Andererseits geht kaum ein Weg für mich an den Statements vorbei..falls ich mal ein super Angebot bekomme, denke ich, muss ich das einfach testen...hat aber Zeit.
Erstmal Verstärker tauschen und Center

tinom87
Inventar
#22 erstellt: 30. Jan 2011, 15:12
Bei den Leuten die finden das bei Heco der Mittelton zu dominant ist, für die kann man bei den Statement den Mittelton um 2db absenken und den Hochton um 2db anheben

mfg tino
Zim81
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 30. Jan 2011, 20:04
Kann jemand klangliche Unterschiede ausmachen?
Nordjaeger
Inventar
#24 erstellt: 31. Jan 2011, 11:47
Gegenüber der 901 klingen die statements noch feiner,irre Box, der Größenunterschied zur 901 ist nicht extrem, einzig der Wandabstand, weil die statement nach hinten strahlt, bereitet mir etwas Kopfschmerzen. Der Klangunterschied ist schon vorhanden, sollte jeder meiner Ansicht nach selbst den Hörtest machen, am Besten mit eigener Musik
CaptainBlaubaer
Stammgast
#25 erstellt: 13. Jun 2011, 21:06
Hallo zusammen,
ist zwar schon ein älterer Thread, ich würde mich aber dennoch freuen wenn mir jemand meine Frage beantworten kann.
Die Statement hatte ich gehört und würde ich am liebsten kaufen, doch habe ich nicht eben 4000€ über und daher bin ich am überlegen die xt 901 zu kaufen, aber lohnt sich die 901 ? oder reicht auch die günstigere variante der celan 800 ?

lg
tinom87
Inventar
#26 erstellt: 14. Jun 2011, 06:33
Wenn du nicht 4000 Euro ausgeben willst, dann kannst du auch bei Internetshops anfragen ob sie was am Preis machen.

Ich glaube elektrowelt24 hatte mir damal die Statement für 2800Euro angeboten.



Zu 800er vs 901:

Ich hatte nur die 700er und meine Freundin die 901.

Die 901 war natürlich um einiges Pegelfester und Bassstärker.
Und ich hatte das Gefühlt das sie sanfter Kling.

Die 700er war aber wieder räumlicher.


Meine Meinung ist aber nicht wirklich aussagekräftig. weil die LS in verschiedenen Räumen standen.

mfg Tino
Nordjaeger
Inventar
#27 erstellt: 14. Jun 2011, 09:31
versuch die states als aussteller oder im Internet zu bekommen, du wirst dich später ärgern. Klar klingen die 700 er schon gut, aber sollte der Raum passen, gibt es wenige Alternativen zu den states. ich bin zwar nicht für ratenkauf, aber in dieser Hinsicht würde ich bei MM handeln und dann in 3 Raten abticken.
tinom87
Inventar
#28 erstellt: 14. Jun 2011, 09:40
oder du kaufst sie dir gebraucht. die gehen ja bei Ebay teilweise für um die 2000 Euro raus
Zim81
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 14. Jun 2011, 13:00
Es kommt nächstes Jahr eine neue Heco The Statement raus, solange würde ich warten, dann fallen die anderen noch mehr im Preis.
tinom87
Inventar
#30 erstellt: 14. Jun 2011, 13:18
hab ich auch schonmal gehört, aber erst ende 2012.

Bis die dann verfügbar sind dauert das auch noch etwas.

dann müsste er ja jetzt noch 1,5-2 Jahre warten
Zim81
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 14. Jun 2011, 13:57
Die werden zur IFA nächstes Jahr rauskommen, dieses Jahr wird zur IFA ein Celan XT Nachfolger auf den Markt kommen.
Goldi03421
Stammgast
#32 erstellt: 14. Jun 2011, 19:42

Vettelfan schrieb:
Die werden zur IFA nächstes Jahr rauskommen, dieses Jahr wird zur IFA ein Celan XT Nachfolger auf den Markt kommen.


Sehr interessant. Was denkt ihr, ab wann kann man dann mit fallenden Preisen bei der aktuellen XT Serie rechnen? Und auf welches Preisniveau werden diese voraussichtlich sinken?
CaptainBlaubaer
Stammgast
#33 erstellt: 14. Jun 2011, 19:52
Das mit den Xt's würde mich dann auch interessieren!
2 Jahre wollte ich dann eig doch nicht mehr warte
Ich werde mir die Statement erstmal in den nächsten zwei Wochen anhören und direkt mit der xt 901 vergleichen
Nordjaeger
Inventar
#34 erstellt: 15. Jun 2011, 14:28
CaptainBlaubaer, das ist die beste Möglichkeit, vielleicht mit eigener Musik. Dein "Raum", wie Du weisst, klingt wieder anders. Doch für mich ist die statemnent eine der besten Boxen im Preis/leistungsverhältnis.
Zim81
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 15. Jun 2011, 15:30
@ Captain Blaubaer:Wie groß ist denn überhaupt dein Hörraum?
CaptainBlaubaer
Stammgast
#36 erstellt: 15. Jun 2011, 15:37

Nordjaeger schrieb:
Doch für mich ist die statemnent eine der besten Boxen im Preis/leistungsverhältnis.


Doch müsste der LS ja schon ein gutes Stück mehr leisten als die xt901, da das Design gleich ist aber die xt nur 1/3 kostet

@Vettelfan: Mein momentaner Raum ist 20m², da ich aber im September umziehen werde, wird der Hörraum 22-26m² haben, je nach dem wie ich mich entscheide
Wobei ich momentan zu 22m² tendiere.

Die Boxen bekommen aber ausreichend Wandabstand, dann sollte es doch kein Problem darstellen, oder ?

Gruß


[Beitrag von CaptainBlaubaer am 15. Jun 2011, 15:38 bearbeitet]
Zim81
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 15. Jun 2011, 20:02
Lass mich kurz überlegen...dass passt mMn überhaupt nicht, es sei denn du stehst auf Bassdröhnen, solche Kaliber wie die The Statement kann man mal bei 35qm aufwärts einplanen.
Ich habe aktuell 25qm und habe deshalb wieder umgesattelt auf Kompakte, ein einmessbarer Sub kommt noch dazu.

Selbst meine Kompakten stehen rund 90cm von den Wänden weg.
tinom87
Inventar
#38 erstellt: 15. Jun 2011, 20:21
Das kann man so pauschal nicht sagen. ich habe meine statement zur zeit noch bei 16qm und habe absolut kein dröhnen.

Meine freundin hatte die 901 auf 22qm und die haben leicht gedröhnt

also es kommt auf den raum drauf an.


Mfg Tino
Zim81
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 15. Jun 2011, 20:23
Tino...in 16qm...ohne Worte...
tinom87
Inventar
#40 erstellt: 15. Jun 2011, 20:28
Ja, ich wohne noch bei mutti und suche mit meiner freundin nac h einer wohnung.

Ich habe also schon für "später" gekauft.

Wir haben uns heute erst eine wohnung angesehen mit einem 28qm wohnzimmer. sieht auch so aus als wenn wir die wohnung bekommen

mfg Tino


[Beitrag von tinom87 am 15. Jun 2011, 20:30 bearbeitet]
Zim81
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 15. Jun 2011, 20:36
Das hast du falsch verstanden, gegen 16qm spricht garnix, auch nicht bei Mutti zu wohnen, aber nicht mit ner The Statement in 16qm, auch bei 28 sehe ich das als grenzwertig, aber dir muss es ja gefallen
CaptainBlaubaer
Stammgast
#42 erstellt: 15. Jun 2011, 21:21
Das mit den Dröhnen würde ich so auch nicht bestätigen.
Ich hatte schon die Heco celan 800 hier, wo mir auch gesagt wurde meine jetzigen 20m² wären zu wenig da würde alles wummern, aber nichts war

Zudem denke ich auch wie tino für die Zukunft mit...
Befinde mich momentan in einem Studium, welches ich aber vorraussichtlich dann aber in 3 Jahren abschließe und ich wollte wenn ich dann umziehe nicht wieder neu in Boxen investieren.

Auf der anderen Seite kam mir die Idee mit 2 Kompaktboxen und 1 Sub auch schon und ich habe 3 verschieden Konstellationen probiert (auch alles immer und immer wieder umgestellt) hatte mir das dann mit hilfe eines bekannten einmessen lassen und was soll ich sagen...
Für Filme genial !!! Aber bei Musik finde ich es nicht das wahre...

Und zudem steht ja noch nicht fest ob es auch die Statement wird

Gruß
Zim81
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 15. Jun 2011, 21:23
Wenn man leise hört mag das sein, aber ab 85dB kann das nur dröhnen, bzw. der Bass aufdicken, wobei viele diese Basserhöhung mögen.
tinom87
Inventar
#44 erstellt: 16. Jun 2011, 07:09
@Vettelfan

Ich hatte vor den Statement die 700er und die 300er für hinten.

Als ich die Statement bekommen habe, habe ich alle 3 intensiv Probegehört und da hat mir die Statement selbst in meinem kleinen Raum am besten gefallen.

Es war kein riesiger Sprung zur 700er, aber es war einer da.

Ich habe noch einen Celan sub38a, der ist aber immer aus, weil der wirklich dröhnt. Den habe ich mir aber nur gekauft weil ich angst hatte den nicht mehr zu bekommen in schwarz und das der einzige ist der zu den Statemnet optisch passt




Meine Freundin hat wie gesagt 22qm und die 901 haben leicht gedröhnt. Das komische, die Elac AM150, die sie jetzt hat dröhnen auch an der gleichen stelle. Bei ihr sind die kompakten also nicht besser als die 901.



Und ja, ich mag eine kleine Basserhöhung...
CaptainBlaubaer
Stammgast
#45 erstellt: 16. Jun 2011, 11:21
@ tino, dein Zimmer steht auch nur voll mit hifi oder
2 Statements, welche nicht klein sind und dann noch den 38a geil !
Hatte mir auch überlegt die heco xt301 + den 38a zu kaufen (den gibts noch bei elektrowelt24) aber wie schon erwähnt klingt es imho nicht so gut bei musik wie Standlautsprecher es eben tun ....
Nordjaeger
Inventar
#46 erstellt: 16. Jun 2011, 14:55
also wir haben die states als front und als rear die 701, es klingt super, klar center 4 und sub 32a, plus front presence. Da dröhnt nichts, alles Frage der Einstellung und des AVR `s
Für Filme würden als Rear die xt 301 reichen, doch bei sacd oder True Hd Musik braucht man 4 Standboxen, anfangen würde ich mit zweien und da gibt es keine besseren als die states, mach einen Hörtest.
Goldi03421
Stammgast
#47 erstellt: 16. Jun 2011, 15:09
Kann mir jemand die Straßenpreise für die XT701 und die XT901 nennen? Gern auch Aussteller.

Ein Freund von mir hat die 701er für 600 das Paar (!) im MediaMarkt (Aussteller) bekommen - scheint mir ein einmaliges Angebot gewesen zu sein.
Oder lohnt es sich zu warten bis die Nachfolger auf dem Markt sind?
CaptainBlaubaer
Stammgast
#48 erstellt: 16. Jun 2011, 15:45
@ Nordjaerger: darf ich fragen wie groß dein Raum ist ?

@ Goldi: Die xt901 gehen für 1300€ weg, wenn du dich allerdings dafür interessierst würde ich definitiv noch IFA warten, wo dieses ja laut Vettelfan noch die neue Celan Auflage veröffentlicht werden soll...
(Austeller ist immer so eine Sache, da kann man eig nur immer in den Geschäften nachfragen)
Nordjaeger
Inventar
#49 erstellt: 16. Jun 2011, 16:05
Im Moment 30,59 m² ändert sich in Kürze, wobei der Hörraum identisch bleibt.

Mein Freund hat die states vorn und die xt 901 hinten, dazu 2 subs 32 A und als Frontpresence die xt 301, das nenne ich bekloppt, aber er ist total begeistert. Wie gesagt, für Film unwichtig aber für Musik genial.
benvader0815
Inventar
#50 erstellt: 16. Jun 2011, 16:32

das nenne ich bekloppt


Das ist doch nicht bekloppt, sondern einfach nur freaky

Wäre diese 7-Kanalendstufe auf dem Markt, könnte ich mir ein paar Frontpresence auch vorstellen

Genauso freaky ist -u.p-

Die States kann man auch problemlos mit den alten Celan kombinieren. Optisch sogar noch passender als die XTs

In Sachen Raumgröße bin ich echt froh, dass ich ~46qm habe. Mir wären die States in einem kleinen Raum bei hohen Pegel zu viel des guten
tinom87
Inventar
#51 erstellt: 16. Jun 2011, 17:16

@ tino, dein Zimmer steht auch nur voll mit hifi oder



Ja das stimmt, mein Vater sagt immer bei mir sieht es aus wie im Media Markt

Aber wie gesagt ist für später gekauft worden. Wenn man mal ein Schnäpchen sieht, dann sollte man zugreifen


Hier mein Heimkino:

Mein HK


Die Einrichtung ist häßlich ich weiß. Aber ich will ja auch schon seit Ewigkeiten ausziehen, deswegen habe ich da nie was dran gemacht

mfg Tino
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Celan 700 vs Celan xt 901
power1966 am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2011  –  4 Beiträge
Heco Celan XT 901 Mitteltöner, kurze Frage
rudizone am 09.04.2010  –  Letzte Antwort am 13.04.2010  –  6 Beiträge
Woher Spikes für Heco Celan 901 XT?
stoneeh am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  2 Beiträge
Canton Ergo 695 DC vs Heco Celan XT 701
CountLesPaul am 25.03.2013  –  Letzte Antwort am 04.04.2013  –  9 Beiträge
welche Box Heco Celan XT 901 oder B&W 684
muehli43 am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  7 Beiträge
Heco Heco Celan XT 901 fast an der Wand, geht das?
Aart am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.08.2012  –  8 Beiträge
Dali Zensor 7 vs. Heco Celan XT 701
strelok8800 am 30.07.2014  –  Letzte Antwort am 31.07.2014  –  5 Beiträge
Heco The Statement
Der_Hexer am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 09.06.2011  –  27 Beiträge
HECO The new statement
C50 am 06.04.2013  –  Letzte Antwort am 28.11.2016  –  80 Beiträge
Heco Celan XT 701
///M_CSL am 07.07.2011  –  Letzte Antwort am 10.07.2011  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Nubert
  • Pioneer
  • Advance Acoustic
  • Denon
  • Magnat
  • Yamaha
  • Chess
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 112 )
  • Neuestes Mitglieddiego_zenzen
  • Gesamtzahl an Themen1.345.456
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.922