Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bose / Yamaha mix oder KEF IQ 50

+A -A
Autor
Beitrag
Soundboy300
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 08. Feb 2010, 17:55
Hallo Leute,
ich habe momentan sehr veralteten Bose Doppelcubes und dazu ein Yamaha Center + Subwoofer und muss sagen, dass sich diese kombination echt sch... anhört. Ich spiele nun mit den Gedanken, mir von KEF die IQ 50 zu holen. Was haltet ihr von den KEF IQ 50? Oder was könnt ihr mir noch empfehlen (max.700Euro)?

Achso ich habe ein Pioneer VSX-D514 AV Receiver mit 5x80Watt.

Gruß
Patrick


[Beitrag von Soundboy300 am 08. Feb 2010, 17:57 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 08. Feb 2010, 18:08
Moin Patrick ,du kannst von Glück sagen , das die Cubes überhaupt noch leben ,die sind nämlich nicht dafür gedacht direkt an einem AV Receiver ohne das Bose Bass Modul zu laufen .

Um dir Alternativen nennen zu können ,müsste man noch wissen , wie groß der Raum ist .
Generell würde ich mich dann aber mit dem Gedanken anfreunden alle Lautsprecher vom gleichen Hersteller aus der gleichen Serie anzuschaffen .

Auch die Kef werden mit einem Center von Yamaha nicht gut harmonieren ,der Sub ist nicht so wild ,der Rest sollte aber zusammen passen .

Gruß Haiopai
Soundboy300
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Feb 2010, 18:12
Hi,
Mein Raum ist ca.20m² groß. Ich dachte eigentlich, nur an die KEF IQ 50 Lautsprecher ohne die Restliche einheit von Yamaha.

Gruß
Patrick


[Beitrag von Soundboy300 am 08. Feb 2010, 18:21 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#4 erstellt: 08. Feb 2010, 18:23
Ach so , du wolltest also gänzlich zurück auf Stereo .

Da hilft dann nur Probe hören ,prinzipiell spricht nichts gegen die Kef auf 20qm ,ich persönlich mag die Koax Chassis vom Klang her ,heißt aber nicht das sie dir gefallen .

Als 8 Ohm Lautsprecher mit recht hohem Wirkungsgrad sollten sie deinen kleinen Pioneer auch nicht vor Probleme stellen , am besten du hörst sie dir einfach mal an .
Alternativen solltest du unter den gleichen Gesichtspunkten auswählen , möglichst guter Wirkungsgrad und gutmütig was die Impedanz angeht , denn dein kleiner Pio ist nicht unbedingt ein Kraftprotz .

Gruß Haiopai
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
podest für kef iq 50
travis_bickle am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  21 Beiträge
Kaufberatung Erfahrungen KEF IQ 50
DesTeufelsRechteHand am 30.05.2011  –  Letzte Antwort am 30.05.2011  –  2 Beiträge
Kef IQ 7 SE und Kef C 7
DerTaube am 16.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  18 Beiträge
KEF iQ-Serie Spikes?
Squid am 16.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.04.2006  –  5 Beiträge
KEF iq50 oder KEF iq5
charli1980 am 24.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  26 Beiträge
Kef IQ 70 odre Kef IQ 7 oder Kef IQ 9
Hifi_Anfänger73 am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  18 Beiträge
kef iq 9 oder heco celan 700?
am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  15 Beiträge
KEF IQ 9 oder XQ3 mit Sub?
tobimac13 am 10.07.2007  –  Letzte Antwort am 18.07.2007  –  17 Beiträge
neue KEF's: KEF iQ-50 wer hat sie? zu empfehlen?
jalitt am 05.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  6 Beiträge
KEF iQ 50 - tro Testergebnisse ! Beste StandLS unter 1000 Euro?
sabireil am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 87 )
  • Neuestes Mitgliedtzumtobel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.226