Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lausprecher zu basslastig

+A -A
Autor
Beitrag
dlamm
Neuling
#1 erstellt: 26. Feb 2010, 13:20
Hallo Spezialisten.

Seit einigen Jahren betreibe ich ein Paar Scriptum 2 Lautsprecher an einem HK6500 (bis 2008) bzw. NAD C320BEE und habe in letzter Zeit den Eindruck das der Bass übertrieben stark hervor tritt.
Im Vergleich zu einem Paar NuBox 360 ist mir aufgefallen das die Scriptum zwar insgesamt leiser spielen aber der Bass viel voller und wesentlich lauter spielt.

Die LS sind ca. 15 Jahre alt und ich meine das sie früher 'ausgewogener' geklungen haben.
Kann es sein das sich die LS mit dem Alter verstimmen?

Danke für die Antworten
andre11
Inventar
#2 erstellt: 26. Feb 2010, 14:25

dlamm schrieb:
Kann es sein das sich die LS mit dem Alter verstimmen?

Sollte eigentlich nicht.... Eigentlich!
Hat sich allerdings der Hochtöner, oder ein Weichenbauteil verabschiedet, kann es schon mal basslastig werden.
Spielen denn alle Chassis noch?
Oder hat sich die Aufstellung gravierend verändert? Je dichter es zur Wand wird, umso lauter wird der Bass.


Gruss

André
dlamm
Neuling
#3 erstellt: 26. Feb 2010, 14:58
Danke

Der Standort ist der Gleiche.
andre11
Inventar
#4 erstellt: 26. Feb 2010, 15:46
Dann mal ran mit dem Ohr an die Chassis, und hören ob beide spielen.
dreas11w
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Mrz 2010, 00:08
Da kann ich Andre nur recht geben.
Wenn du an der Positiosnierung nix
verändert hast,dann wird wohl ein defekt
in der weiche oder im Ht sein.
Höre dir beide mal einzeln an.Am besten von einer
Position aus.Sind da dann Unterschiede weisst bescheid.
Gruß
Andreas
dlamm
Neuling
#6 erstellt: 05. Mrz 2010, 09:40
Update:
Alle vier Chassis spielen sauber.
Habe die LS auf den Ständern ein wenig mehr in die Senkrechte gebracht und weiter aus den Ecken in den Raum geholt (Abstand jetzt ca. 50cm) das hat ein wenig Abhilfe geschaffen aber gut ist es immer noch nicht.

Die basslastigkeit tritt allerdings nur beim Denon DCD755AR
auf. Mit dem NAD C420 Tuner ist es in Ordnung.
Die Chinchkabel sind eher von der Einfachen Art - könnet es daran liegen?

Überlege davon Unabhängig ob ein paar Canton Vento 820 oder gar 870 DC eine gute Alternative wären.

Können die Vento 820 in die Ecke?
Soundy73
Inventar
#7 erstellt: 05. Mrz 2010, 09:51
Wieder die Kabeldebatte - NEEEEE isses nicht.

Wenn´s vorher/früher besser klang, sollten die Dinger mal geöffnet werden und die Kondensatoren (Hochton wurde bemängelt) gegen neue mit gleichem Wert ausgetauscht werden. ggf. ist da auch ein Widerstand im Hochtöner-Spannungsteiler abvibriert? - Sowas hatte ich schon ab und zu mal. Wenn Du ansonsten mit den Lautsprechern immer zufrieden warst, sollte das Abhilfe - und vielleicht sogar ein bißchen Freude und Verständnis bringen.
Ersatzteile für die Weiche gibt´s bei: Jedem Elektronik-Höker, Intertechnik, Visaton... oder NO NAME, je nach Qualitätsanspruch.

S-C-H-L-E-I-C-H-W-E-R-B-U-N-G-!

Gern würde ich (ist ja wahrscheinlich Kleinmenge) mal wieder auf die kleinen aber feinen verweisen: http://www.hth-lautsprecher.de/ oder: http://www.bastler-shop.de/

Die leben ja von der Mundpropaganda, sorry für die Einflussnahme
Soundy73
Inventar
#8 erstellt: 05. Mrz 2010, 09:57
- Ich schon wieder, hab´mal eben nach Deinen Böxle gekugelt:


Die Scriptum 2 gab es als Mk I mit 20cm Vifa Tieftöner und 25mm Vifa Hochtonkalotte, als Mk II 20cm Dynaudio Bass (in einem geschlossenem Gehäuse) und 25mm Vifa Kalotte und in der Nachfolge-Version mit Dynaudio 28mm Kalotte und identischem Bass als Mk III. Die neueren Version bedeuten immer auch einen klanglichen Schritt nach vorne. Diese neuere Scriptum 2 ist eigentlich neben der weiter unten beschriebenen Scriptum 5S meine Favoritin. Sie macht einfach Spass beim Hören. Sie bietet eine hervorragende Räumlichkeit und die Klangabstimmung ist ebenfalls sehr gut gelungen. Mit ihr kann man einfach das Musikhören geniessen.



Demnach von 1991 oder früher? Dann könnte ich so ziemlich richtig liegen. Die Mk III wäre unbedingt schützenswert, da ist was richtig feines an Chassis drin

Edit meinte noch schnell: Dass Dein Tuner o.k. klingt liegt wahrscheinlich an Deiner Senderwahl bei Pop-lastigen Sendern werden oft die Titel etwas schneller abgespielt, damit schwinden etwas die Tiefen. (Spektrum verschiebt sich etwas nach oben)- Wie jeder Plattenspieler weiß.


[Beitrag von Soundy73 am 05. Mrz 2010, 09:59 bearbeitet]
andre11
Inventar
#9 erstellt: 05. Mrz 2010, 13:38

dlamm schrieb:
Update:
Alle vier Chassis spielen sauber.
Habe die LS auf den Ständern ein wenig mehr in die Senkrechte gebracht und weiter aus den Ecken in den Raum geholt (Abstand jetzt ca. 50cm) das hat ein wenig Abhilfe geschaffen aber gut ist es immer noch nicht.

Dann solltest Du wirklich mal die Weiche überprüfen lassen, schließlich sind die guten Stücke schon etwas älter.
Da kann natürlich schon mal was sein....

Die basslastigkeit tritt allerdings nur beim Denon DCD755AR
auf. Mit dem NAD C420 Tuner ist es in Ordnung.

Kann es sein das Dein CD Player lauter ist als der Tuner?
Und was für Musik hörst Du?
Sind Deine CD vielleicht sehr tieftonstarke Exemplare?
Die meisten Radiosender komprimieren ihre Signale mehr oder weniger, um sie überall "Brauchbar" klingen zu lassen.
Das geht aber nur selten zu Lasten des Tiefton.

Die Chinchkabel sind eher von der Einfachen Art - könnet es daran liegen?

Nein - es sei denn die Dinger haben Kontaktprobleme.

Überlege davon Unabhängig ob ein paar Canton Vento 820 oder gar 870 DC eine gute Alternative wären.

Können die Vento 820 in die Ecke?

In einer Ecke fühlt sich so gut wie kein Lautsprecher wohl.
Dennoch gilt auch hier die Regel "Versuch macht klug!".
Tipps aus der Entfernung sind immer unseriös, weil jeder Raum anders funktioniert.
Du musst Dir also wohl oder übel Deinen Favoriten ist Haus holen.
Eine Vorauswahl kann man beim Händler treffen.


Gruß

André
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Meine Hörerfahrungen mit Scriptum 8
vimak am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  4 Beiträge
Lautsprecher Scriptum Thrax
jackddorf am 27.05.2005  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  6 Beiträge
Information über Scriptum 5 S
vimak am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  2 Beiträge
Scriptum Lautsprecher
Tee am 10.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2004  –  3 Beiträge
Modifizierung an älterer Scriptum 6S
ecker98 am 07.10.2004  –  Letzte Antwort am 14.10.2004  –  9 Beiträge
LS und der Bass...
front am 04.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  29 Beiträge
Zu oft die selben LS-Namen gehört!
mdoublec am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  22 Beiträge
Hochtöner bei einem LS leiser.
Ruiner am 30.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  5 Beiträge
Welche LS können das... ?
Johnny_Rico am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  10 Beiträge
dynaudio 42 zu wenig bass
horsthengst am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDiMa80
  • Gesamtzahl an Themen1.346.074
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.324