Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS-Hersteller sind schon machmal faule Hunde;-)

+A -A
Autor
Beitrag
ronin53B
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Mrz 2010, 20:02
Ich hab im ebay ein Paar Warfedale Valdus 400 ersteigert. An meinem Hitachi HA-5300 klangen sie im Tieftonbereich "etwas" hohl und dröhnend...

Also schrauben wir die Teile mal auf und schauen ob doch irgendwo Dämmung verbaut ist



Erstmal ein Tieftöner raus und gucken was Sache ist.




Saufen die? Die zu sehende Dämmung ist auf ca. 10cm Höhe zusammengerollt und einfach reingestopft worden.




Jepp, die saufen, wahrscheinlich liegt die englische Bastelbude direkt neben ner Destille




So lag die Dämmung im Gehäuse. War bestimmt top für das errechnete Volumen und die Dämmung o_O
Im anderen LS war nebenbei auch nur ein Rolle "verbaut"


Also erstmal ausrollen und siehe da, eine Rolle reicht an sich für den gesamten LS...






So, nun mal anständig verlegt. Es sieht aus als wäre der untere Tieftöner nur halb bedämmt, aber das liegt an der Bildperspektive. Tieftöner sind bedämmt, BR-Rohr ist frei.


In diesem Sinne... Es schadet wohl nie, mal in Lautsprecher hinein zu schauen. Wie man hier sieht ist nicht alles Gold was glänzt... Jetzt ist der Bass auch mal knackig und nicht mehr so überladen...
ton-feile
Inventar
#2 erstellt: 29. Mrz 2010, 09:36
Hi,

Na ja, so blödsinnig war die Bedämpfung nicht, wenn das ein 2,5 Wege-Lautsprecher ist.

Dann hat der Hersteller das Dämpfungsmaterial hinter dem Bass konzentriert, der den Mitteltonbereich überträgt, damit möglichst wenig Mittelton an der Rückwand reflektiert wird.
Jetzt hast Du mit ziemlicher Sicherheit den Mitteltonbereich verschlimmbessert.

Da würde ich an Deiner Stelle noch ein Päckchen Sonofil o.ä. zukaufen und hinter dem Mitteltöner noch etwas nachbessern.

Wenn Dir dann noch nach experimentieren ist, gibt es im BR-Rohr eine ungewollte Längsresonanz, mit der Du Dich befassen könntest.
Diese Störung liegt idR irgendwo im Mitteltonbereich. Bei einem 20cm langen Rohr wäre sie etwa bei 860Hz und es würde "nasal", (nölig ) verfärbt klingen.

Wenn Du gelegentlich dem Fastfood fröhnst, kannst Du ja mal den Strohhalmtrick probieren.
Die Trinkhalme dieser Etablissements eignen sich besonders gut.
Du schneidest sie in verschiedene Längen zu und stopft dann so viele ins BR-Rohr, dass sie gut sitzen.

Die kürzesten Halme sollten hinten mindestens der BR-Rohrlänge entsprechen. Wenn sie länger sind und hinten überstehen, kannst Du die Abstimmung sogar noch "tiefer legen" und so etwas gegen dröhnigen Bass tun.
Außerdem entstehen lauter kleine Längsresonanzen, die durch die unterschiedlichen Längen der Trinkhalme auf unterschiedliche Frequenzen zu liegen kommen und sich so verteilen.
Bei meinem Control One-Pimp habe ich das hier mal ausprobiert.

Also Happy Wasteling!

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 29. Mrz 2010, 09:37 bearbeitet]
ronin53B
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Mrz 2010, 22:17
Das sind wohl nur 2Weg LS... Das Dämmzeug war in etwa gleich auf beide Tieftöner "verteilt". Allerdings auch nicht auf die gesamte Breite der Rückwand, sondern auf ca. 2/3... So wie es halt gerade gerollt war. In einem LS waren auch zwei Rollen Dämmung, im anderen nur eine. Also wage ich zu bezweifeln, dass die bei der Montage groß nachgedacht haben...

Aber die Strohhalme werde ich wohl testen, bei den LS sind die BR-Rohre innen mit nem Netz bedeckt. Kann das einfach raus, oder hat sowas ne tiefere Bewandnis?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hunde hören gut !
Joergen-Arne am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  7 Beiträge
LS Hersteller
Blein am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  11 Beiträge
Mal ein Paar andere LS Hersteller ?
front am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  6 Beiträge
Was ist das für ein LS Hersteller?
Renfordt am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  3 Beiträge
hersteller / art der musik
storchi07 am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  5 Beiträge
Bester LS Hersteller?
Danzig am 12.05.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2008  –  54 Beiträge
LS Hersteller mischen?
zuyvox am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  7 Beiträge
Sony (auch) guter LS-Hersteller ? T+A Triton R90
EarlGreyxx am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  2 Beiträge
Sind das High End LS?
Flaschbier am 27.08.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  30 Beiträge
Hersteller herausfinden
rochigiani am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedstevmaster126
  • Gesamtzahl an Themen1.345.421
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.133