Mal ein Paar andere LS Hersteller ?

+A -A
Autor
Beitrag
front
Inventar
#1 erstellt: 11. Jan 2005, 23:34
Hi,
nur mal aus interesse. Es werden doch hier in Deutschland immer wieder die gleichen LS Namen gewälzt.
Da frage ich mich, sieht das in den USA oder sonstwo ähnlich aus, oder haben die ganz andere Hersteller die bei denen regelmässig in den "Bestenlisten" vorkommen ?

Die Auswahl an LS ab einer bestimmten Preisklasse die dann auch noch optisch gefallen wird IMO wirklich erstaunlich gering.

Es muss doch mehr geben. LS aus den USA sind mir z.B ausser Thiel und Infinity kaum bekannt.

Hat mal wer ein Paar "für uns" exotischere Modelle auf der Rechnung die in anderen Ländern dennoch eine Stellenwert geniessen der mit unseren bereits bekannten "hoch endern" vergleichbar ist ?

Würde mich ehrlich mal interessieren.

Gruss,
front
donperignon1993
Stammgast
#2 erstellt: 12. Jan 2005, 00:27
Versuchs doch hier mal! Ist auch aus Foto-technischer hinsicht sehr Interessant :
http://www.exoticaudio.org/


Gruss Donperignon1993
front
Inventar
#3 erstellt: 12. Jan 2005, 00:48
Geiler Link, danke ! Um ehrlich zu sein kannte ich die Seite schonmal und hab den Namen vergessen. Habe sie dann nicht mehr gefunden, um so besser jetzt...

Naja, vielleicht fallen ja noch ein Paar Namen oder sogar Erfahrungen,
Gruss,
front
Holg
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Jan 2005, 14:35
Hm, das Exotischste, was ich mal angehört habe, war ein Paar Shahinian Obelisk (aus Kanada, ca. 5000 €):

Ein sehr niedriger, dicker Obelisk auf Rollen mit ca. 12 Chassis rundrum. In jeder Hinsicht eigenwillig, aber extrem gut insbesondere für klassische Musik (Räumlichkeit!).

Sehr interessante LS baut auch die kanadische Firma Totem. Sehr puristisch und für High-End-Verhältnisse extrem zierlich. Spielen aber äußerst lebendig und rhythmisch.

Gruß, Holg
Michael_Leonhardt
Stammgast
#5 erstellt: 12. Jan 2005, 18:39
Um Dir eine kleine Übersicht zu verschaffen (vorausgesetzt, Du bist der englischen Sprache mächtig) schau mal auf der Homepage der amerikanischen Hifi-Zeitschrift Stereophile (meiner Ansicht nach eine recht informative Zeitschrift ohne diesen Ranglisten-Quatsch und Absolutheitsanspruch deutscher Pendants)

www.stereophile.com

Ich lese da immer mal wieder gerne rein, haben auch sehr viele naja, historische Testberichte drin über Geräte, die es schon längers nicht mehr gibt.

Viel Spass dabei!
front
Inventar
#6 erstellt: 12. Jan 2005, 18:45
Hi,
danke, werde ich mal tun. Hab 6 Jahre in England gelebt, die Sprache sollte eher weniger das Problem sein...

Gruss,
front
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS Hersteller mischen?
zuyvox am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  7 Beiträge
LS Hersteller
Blein am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  11 Beiträge
Ein Paar LS, zwei Verstärker
Holger am 22.11.2003  –  Letzte Antwort am 23.11.2003  –  8 Beiträge
LS-Hersteller sind schon machmal faule Hunde;-)
ronin53B am 28.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  3 Beiträge
Was haltet Ihr von diesen LS, brauche andere Meinung!
donperignon1993 am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  16 Beiträge
Euer "Lieblings-Boxen-Hersteller"
nick-ed am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  16 Beiträge
Sony (auch) guter LS-Hersteller ? T+A Triton R90
EarlGreyxx am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  2 Beiträge
Was ist das für ein LS Hersteller?
Renfordt am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  3 Beiträge
Ohm-angaben der Hersteller
Dr.Django am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  3 Beiträge
Typischer Klang LS Marken
BenM1982 am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • DALI
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder817.872 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedFlowrider78
  • Gesamtzahl an Themen1.365.128
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.000.643