Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sehr unangenehme Raummoden ausgleichen?

+A -A
Autor
Beitrag
Warf384
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 09. Apr 2010, 13:25
Hi ich hab, wie der Titel schon sagt, das Problem, dass ich in dem Raum wo meine ANlage steht sehr unangenehme Raummoden hab. Es sind auch gute da bei 20 oder 40, aber auch blöde bei zb 170/ 180/ 190.
In dem Raum klingt das an verschiedenen Orten etwa so:


Kann man das ein wenig ausgeichen, so dass es außer in den Ecken bzw in der Mitte angenehmer klingt?

Daten zum Sub:
Trennfrequenz 90 Hz
4 Chassis
300 W
Frequenzbereich runter bis 30 Hz, danach wirds leiser.

PS: Hab die Daten zum Sub angegeben, weil es bei Trennfrequenz 90 zwar leiser wird, aber nur gering und erst ab 300 aushört.


[Beitrag von Warf384 am 09. Apr 2010, 13:30 bearbeitet]
Frankman_koeln
Inventar
#2 erstellt: 09. Apr 2010, 13:31
da gibbet hilfe : antimode8033.
nutz mal die suchfunktion und les dich mal zu dem thema ein ...

aber das
aber auch blöde bei zb 170/ 180/ 190
bezweifle ich dann doch ganz stark, denn so hoch spielt dein sub nichnt ...
referenz21
Inventar
#3 erstellt: 09. Apr 2010, 13:49
170 bis 190 Hz ! Das ist ja kein Bass mehr,da ist man schon voll im Grundtonbereich und die Maximums und Schnellen sind relativ klein,also leicht zu umgehen.
Würde mal gerne wissen ,wie und womit du gemessen hast und warum du keinen Standortwechsel beim Sub gemacht hast.
Ausserdem hab ich noch nie von "Guten Raummoden" gelesen.
Gruss referenz21
ton-feile
Inventar
#4 erstellt: 09. Apr 2010, 13:49
Hi,

Schau mal hier.
Das ist die HP vom deutschen AM 8033 Vertrieb, der auch unter dem Nick "Bass-Oldie" hier im Forum präsent ist.


Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 09. Apr 2010, 13:49 bearbeitet]
Warf384
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Apr 2010, 14:10
<Ich habs nicht gemessen sondern ausgerechnet>


Frankman_koeln schrieb:

aber das
aber auch blöde bei zb 170/ 180/ 190
bezweifle ich dann doch ganz stark, denn so hoch spielt dein sub nichnt ...


Wie ich im PS schon sagte der Sub schneidet bei der Trennfrequenzs nicht richtig ab.
Ich benutze dem X-Over 80 als Aktivweiche, der hat leider nur eine (objektive) Flankensteilheit von 6 dB. Subjektiv wären es 3 dB.

Aber in nem anderen Raum klingts besser, wo ich das auf grund von Platzmangel nicht stehen lassen kann.

Gibt es billigere Alternativen zum Antimode 8033 Teil? Zb PC-Software dafür?

PS: Ja die 30 Hz Raummoden sind wie ne Bass-Frequenzanhebung aber auch blöd weils unregelmäßig ist.


[Beitrag von Warf384 am 09. Apr 2010, 14:12 bearbeitet]
referenz21
Inventar
#6 erstellt: 09. Apr 2010, 19:22
Warf384!
Was erwartest du von einer 50 Euro Weiche?
Laut Datenblatt hat die Weiche eine Dämpfung von 12Db,aber letzdendlich sind Sub und Weiche eine Einheit,wennn der Sub eine satte Grundtonünerhöhung hat dann ist die Filterung natütlich suboptimal.Dein Sub hat also 4 Chassis,in Line-Ausführung?Mit vernünftiger Aufstellung kann man schon viel gewinnen.Aber letztendlich muss die Bass-Performance gründlich planen,ist schliesslich die audiophile Herausforderung.
So ,und nun höre ich noch Plättchen mit ordentlich viel Tiefbass,da dröhnt nichts!
Der Anti-Mode ist sein Geld wert,billiger steigt man nicht auf.

referenz21
Warf384
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 09. Apr 2010, 20:27
Ich hab rausgefunden dass ich das ganz gut mit einem Winamp-Equalizer-DSP ausgleichen kann. Ganz weg ist es dann nicht, aber die Bässe klingen dann viel satter und in den roten Bereichen dröhnt es dann nichtmehr.
Also brauch ich das Ding wohl doch nicht...
Aber das Problem dabei wäre ja, das der Antimode nur 1 CH hat und allein schon 275 Euro kostet. Davon dann 4???
ICh glaub n Equalizer tuts schon. Könnt ihr mir da einen (möglichst billigen) empfehlen?
Mit dem Winamp Software EQ klappt zwar Musikhören über den PC, aber über CD-Player oder PC-Spiele?
referenz21
Inventar
#8 erstellt: 09. Apr 2010, 20:42

Warf384 schrieb:
Ich hab rausgefunden dass ich das ganz gut mit einem Winamp-Equalizer-DSP ausgleichen kann. Ganz weg ist es dann nicht, aber die Bässe klingen dann viel satter und in den roten Bereichen dröhnt es dann nichtmehr.
Also brauch ich das Ding wohl doch nicht...
Aber das Problem dabei wäre ja, das der Antimode nur 1 CH hat und allein schon 275 Euro kostet. Davon dann 4???
ICh glaub n Equalizer tuts schon. Könnt ihr mir da einen (möglichst billigen) empfehlen?
Mit dem Winamp Software EQ klappt zwar Musikhören über den PC, aber über CD-Player oder PC-Spiele?



Dann schalt deine Wopper halt Reihenparallel!

So geht das natürlich auch,dein Winamp filtert den Kram raus,und wesch ist das Übel,leider auch der Bass!

So,und nun verabschiede ich mich,oder bin ich hier im Ratespiel ?

referenz21
ev13wt
Stammgast
#9 erstellt: 09. Apr 2010, 21:26
Setz dich in den Hörbereich und lass jemand den Sub so lange verstellen bis du in der grünen Zone sitzt.
referenz21
Inventar
#10 erstellt: 09. Apr 2010, 21:39

ev13wt schrieb:
Setz dich in den Hörbereich und lass jemand den Sub so lange verstellen bis du in der grünen Zone sitzt.



Stimmt,

für "Wohlgefälligskeitshörer" gibts ne grüne Zone.

Es ist mir aber nicht ergreiflich was sich unter diesem audiophilen Sammelbecken verbirgt?

referenz21
ev13wt
Stammgast
#11 erstellt: 09. Apr 2010, 21:55
Er hat oben eine Karte gemalt.

Dort findest du die grüne Zone.
Warf384
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Apr 2010, 07:07
Hm... danke für die TIpps...
Dann werd ich es erstmal mit Subwoofer verstellen versuchen.

Aber was ich mit Equalizer meinte ist, dass es dann auch besser klingt wo es dröhnt, es dröhnt überall weniger wenn ich 125-250 Hz runternehme. (Und vielleicht 30-60 anhebe)
Warf384#
Inventar
#13 erstellt: 12. Apr 2010, 13:17
Nun ist es erstmal einigermassen gelöst...
Hab den Sub 8mal so laut aufgedreht wie die Satelliten und Trennfrequenz auf 50 sowie Phasenumkehr auf 180
Nun werden die unangenehmen töne über der Trennfrequenz durch die Satelliten/Sub gegenseitig eliminiert bzw vom Sub aufgesogen und ich hab sauheftige Tiefbässe... Die eliminierten Töne sind zwar nicht zu hören, erzeugen aber ordentlich druck. (Kopfschmerzen)
Hier eine aktuelle Grafik:


Weil das dröhnen ja jetzt nach links und unten verdrängt wird, kann ich den Hörbereich ja etwas weiter rechts oben positionieren


[Beitrag von Warf384# am 12. Apr 2010, 13:18 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Raummoden tote-Welle
Dahlkowski am 30.10.2011  –  Letzte Antwort am 01.11.2011  –  9 Beiträge
Fehlende Mitten ausgleichen ?!
JeveR am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  5 Beiträge
zu Große Boxenentfernung mit Center ausgleichen?
Poison_Nuke am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  10 Beiträge
Schwachen Bass bei Victa ausgleichen. Lebensdauer TTs?
Stereo33 am 09.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  8 Beiträge
Reicht ein kleiner billigsubwoofer um Raummoden zu eliminieren?
Horstli am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  8 Beiträge
Canton M90DC sehr sehr schwach im Bass
iooh.max am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 18.06.2007  –  5 Beiträge
Sehr günstige Kompaktlautsprecher gesucht
Holger am 24.08.2003  –  Letzte Antwort am 24.08.2003  –  6 Beiträge
sehr starke boxen
TomSylver am 13.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.10.2003  –  9 Beiträge
Sehr günstige Boxen
MaXs am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 26.09.2004  –  2 Beiträge
IRS Beta sehr schwierig
kenpark am 11.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedphilo134
  • Gesamtzahl an Themen1.345.842
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.074