Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Raummoden tote-Welle

+A -A
Autor
Beitrag
Dahlkowski
Stammgast
#1 erstellt: 30. Okt 2011, 07:35
Hei und Hallo......

Ich Stelle hier mein "Problem" auch noch einmal:

Mein Wohnzimmer (Möbel verrücken nicht möglich!)
Hat nen ordentliches Bassloch, wo halt meine sitzposition ist.

AV-Receiver einmessen lassen.... Und joa.... Gut.... Bass halt tock

Dann habe ich meine LS (BI-Amp.) im Bass verpolt......
Einmessen deutlich besser!

Nu habe ich nur die linke verpolt im Bass und die Rechte "normal",
GEIL! BASS!
Einmessen Klingt geil.....

Doch wie schaust in Wirklichkeit aus.... Habe ich mir was anderes "eingebrockt"???

Bühne steht perfekt!
Dahlkowski
Stammgast
#2 erstellt: 30. Okt 2011, 18:40
huhu...... will mir kener helfen ????
Domking33
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Okt 2011, 22:52
Hallo,

Es stimmt, dass du so das Bassloch umgehen kannst und wenn dir der Bass jetzt besser gefällt, dann ist es ja auch korrekt so.

Allerdings solltest du beachten, dass nun im Übergangsbereich vom Tief zum Mittelton die Frequenzweiche nicht mehr richtig funktioniert, da sich die Schallwellen dort jetzt nicht mehr addieren, sondern gegenseitig auslöschen. Es wird nun dort ein Loch im Frequenzgang entstehen.

Wenn dir der gute Sound deiner Boxen etwas Wert ist, dann musst du dich also zwischen

1. Möbel oder Boxen doch verschieben
2. Mit Bass aber einen Loch sonstwo
3. Ohne Bass

entscheiden.

Wobei ich für die erste Variante plädieren würde.

Ich kenne das Problem, vor allem wenn man den Bass auf verschieden Hörpositionen abstimmen will.

Grüsse
Dominik
Dahlkowski
Stammgast
#4 erstellt: 31. Okt 2011, 07:33
Wie geschrieben verrücken ist Net

Hmmmm... Also würd nur nen sub helfen......

Wo sollte ich die celan trennen?

Ab wann den sub spielen lassen???
Dahlkowski
Stammgast
#5 erstellt: 31. Okt 2011, 12:25
So, habe mit Heco telefoniert.....

Akustisch soll es keine Nachteile geben.....

Soll das gleiche sein, wie beim Subwoofer mit 180°!?!



Also daher....


Oder gibts von hier extremes veto????
sakly
Inventar
#6 erstellt: 31. Okt 2011, 15:54

Dahlkowski schrieb:
Einmessen Klingt geil.....


Wo ist jetzt Dein Problem?
Muss es jetzt erst eine physikalisch korrekte Erklärung dafür geben, dass es wirklich gut klingen kann?
Benutze Deine Ohren. Wenn die sagen "alles ist gut", dann ist das so. Hab einfach Spaß damit

Gruß
Dahlkowski
Stammgast
#7 erstellt: 31. Okt 2011, 16:28
leichter gesagt als getan ;-)

Stimmt denn die Aussage vom Techniker???
Domking33
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Okt 2011, 19:05
grundsätzlich gebe ich sakly recht, wenns nicht stört wieso nicht lassen, schliesslich ist bei Boxen immer viel Geschmackssache dabei


leichter gesagt als getan ;-)

Kenn ich, man will es immer besser als es ist


Stimmt denn die Aussage vom Techniker???


Nein, nicht ganz. Wie erwähnt gibt es das Problem mit der Weiche, die so abgestimmt und bei der es sehr wohl darauf ankommt, wie das Chassis gepolt ist. Das mit dem Loch habe ich ja erklärt.

Den Subwoofer kann man meistens umpolen, da er ja nicht immer auf die Satelliten abgestimmt ist, die Frequenzweiche ist hoffentlich soweit abgestimmt.

Wenn du so nicht zufrieden bist, dann sollte ein Subwoofer her, allerdings unter der Bedingung, dass du ihn an verschiedenen Orten im Raum ausprobieren und dann auch dort positioniern kannst. Wenn wieder nur ein Ort zur Verfügung steht, können dort natürlich wieder unangenehmen Raummoden entstehen.

Gruss
Dominik
Dahlkowski
Stammgast
#9 erstellt: 01. Nov 2011, 05:58
Super vielen dank!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aufeinmal klingt es verpolt besser als normal???? Phasenproblem bei LS
FeG*|_N@irolF am 13.04.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  11 Beiträge
Lautsprecher verpolt
_Popeye_ am 05.07.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2006  –  7 Beiträge
Lautsprecher einmessen
o0Julia0o am 09.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.10.2014  –  14 Beiträge
Lautsprecher verpolt?
gordle am 01.03.2013  –  Letzte Antwort am 01.03.2013  –  3 Beiträge
kein sauberer bass! hilfe!
EddixXx am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.10.2008  –  8 Beiträge
Sorry, aber meine LS klingen verpolt viel besser!
Shaker am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  9 Beiträge
Mein bass geht nicht mehr.
Red_Oliver am 16.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  3 Beiträge
Meine Möbel machen den Bass...
Allesfresser am 10.09.2003  –  Letzte Antwort am 13.09.2003  –  6 Beiträge
Kein Bass im Stereo-Betrieb
Stulle am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 25.09.2004  –  7 Beiträge
Wo ist mein Bass?
Infamaha am 23.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  43 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.042