Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat Boxen, Membran rundum porös/gerissen?

+A -A
Autor
Beitrag
downquark
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Aug 2010, 15:37
Hallo Leute
Habe mir gebrauchte Magnat Standboxen gekauft. Die haben ne Nennleistung von 120W. Mein Verstärker hat ne Nennleistung von 80W. Habe dann mal nen paar Testläufe gemacht und alles lief wunderbar. Habe dann die Gitter runtergenommen und gesehen, dass dieser Gummirand um die Tieftöner gerissen ist!!
Kann mir kaum vorstellen dass ich den Verstärker zu laut aufgedreht habe... Hab hier mal 2 Bilder davon gemacht:



http://www.ffwa.org/stefan/1.JPG

http://www.ffwa.org/stefan/2.JPG

Dieser Rand ist extrem empfendlich gegenüber anfassen. Sehr weich und irgendwie Porös... Beeinträchtigt das die Funktion des Tieftöners sehr oder sollte ich den reparieren lassen, bzw. irgendwie selber reparieren, lohnt es sich überhaupt?

Viele Grüße


[Beitrag von downquark am 14. Aug 2010, 15:56 bearbeitet]
Bleifrei96
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Aug 2010, 16:01
Was hast du den für magnat lautsprecher , neu ? Guten klang ?


Wenn du mit der box gut zufreiden bist und dir keine neue kaufen willst dann lass die reparieren .

wenn du aber sagst das die eh keine wert mehr haben und du dir was neues vorstellen kannst dann steig um auf etwas neues , soweit du das geld dazu hast .

So der bass wird durch den sicken riss schon beinträchtigt .
Homie1
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Aug 2010, 16:11
Hallo downquark

Ich würde sagen wegschmeissen, die Teller sind nicht mehr zu retten, du kannst versuchen genau die gleichen nochmal bei ebay günstig zu ersteigern, das Problem ist das dein Lautsprecher nicht mehr ganz geschlossen ist und die Luft jezt auch durch die Sicke pustet und der Teller nicht mehr sauber schwinkt. Ich hoffe du hast nicht so viel bezahlt, ich glaube die gabts für 80 Euros neu bei Mediamarkt oder so.

Zu laut aufgedreht hast du ganz sicher nicht, selbst wenn, darf die Sicke nich reissen, die Lautsprecher waren eindeutig schon vorher beschädigt.

MfG Homie


[Beitrag von Homie1 am 14. Aug 2010, 16:18 bearbeitet]
downquark
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 14. Aug 2010, 16:12
Hallo!
Die Sind schon etwas älter. Hinten steht nur eine Art. Nr. Drauf: 145080

Habe auch schon was bei ebay gefunden: http://cgi.ebay.de/2..._Lautsprecher_Martin

Lohnt sich diese Reparatur? Irgendwie habe ich noch keinen großen Unterschied gehört. Ist die Reparatur zu empfehlen?
Homie1
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Aug 2010, 16:24
Die Sicke selber tauschen, hab ich noch nie gemacht, stell ich mir auch nicht so einfach vor, aber da müsste sich auch jemand finden lassen der mehr Erfahrung mit sowas hat, ich hätte gedacht, den kompletten Treiber auszuwechseln, aber wenn du das mit der Sicke tauschen hinbekommst, lohnt sich das bestimmt mit 15 Euros kannste ja nich viel falsch machen.

MfG Homie
Bleifrei96
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Aug 2010, 11:17
Ich würde auch sagen einfach mal machen wenn , es die wirklich mal für 80 euro gab dann einfach probieren , wenns nicht funktioniert kauf dir was neues preiswertes von heco oder magnat .
Wuhduh
Inventar
#7 erstellt: 16. Aug 2010, 18:31
Bei dieser Art von " Sickenterror " brauchste nur noch Gehäuse , Weichen und Dämmaterial behalten. Rest -> Tonne. Jede Minute Zeitverschwendung.

Die Chassis sind sowieso Müll.

MfG,
Erik
Rade20
Stammgast
#8 erstellt: 18. Aug 2010, 11:39
Ich würde eine Reperatur bevorzugen zumal du die Dinger ja grade erst gekauft hast.
Kauf dir einfach die Sicken und kleb sie selber auf, so schwer is das nun auch wieder nicht und außerdem handelt sich es hier eh nicht um High End Lautsprecher.
Bleifrei96
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Aug 2010, 17:44
Aber wenn du die sicke montierst , dann klingt die box anders , aber unter garantie
Rade20
Stammgast
#10 erstellt: 21. Aug 2010, 11:27
Die Sicke an sich macht gar nicht so viel aus, wichtig ist, dass sie ordentlich aufgeklebt ist und die Membran sich zentriert bewegen kann.
XS500
Stammgast
#11 erstellt: 22. Aug 2010, 12:42
Moin,

schau mal hier und kauf sie dir gleich neu, das ist sogar billiger als neue Sicken. Du musst nur vorher messen, ob du die 4-Ohm oder die 8-Ohm-Variante brauchst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Boxen defekt....Welche neuen ?
ringelpietz am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.08.2009  –  12 Beiträge
Magnat Altea 5 - Membran scheppert
$t0Rm am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  3 Beiträge
Magnat-Boxen?
chriwil am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  29 Beiträge
Lexman boxen, ohne membran
Gästlee am 18.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  8 Beiträge
canton karat s8 dc membran kaputt!
Pjocker am 04.03.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  2 Beiträge
Membran defekt
24.07.2002  –  Letzte Antwort am 22.07.2003  –  8 Beiträge
Membran abgerissen
Joe-cool am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  13 Beiträge
Magnat Vintage 620
kalimopo am 14.10.2005  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  12 Beiträge
Verbrannte Magnat Bull 200
ProblemX am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.06.2009  –  3 Beiträge
antike magnat boxen reparatur (?)
to66 am 23.12.2003  –  Letzte Antwort am 23.12.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitgliedfotochili
  • Gesamtzahl an Themen1.345.268
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.211