Lexman boxen, ohne membran

+A -A
Autor
Beitrag
Gästlee
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Dez 2004, 12:10
Hey, ich habe Lexman boxen von einem Bekannten bekommen, und auf dem Tief-Mitterltöner war kein membran mehr drauf ...

ich hab die angeschloßen und ich hör keinen unterschied, außer wenn ein lied kommt wo nur sehr tiefe stimm lagen wiedergegeben werden, da hör ich ein "Rauschen".

Sind die boxen nu kaputt, was würdet ihr mit den boxen machen..
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Dez 2004, 15:25
Hi,
ja, die Boxen sind kaputt. Bestimmte Frequenzen können von der Box nicht mehr wiedergegeben werden, die fehlen einfach.
Was man damit machen kann: entsorgen.
donperignon1993
Stammgast
#3 erstellt: 18. Dez 2004, 15:29
@Joe_Brösel

tollen ANlage im Profil! Wann gibt es mal ein UPDATE!?
Würde mich mal Interessieren! Und bestimmt nicht nur mich
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Dez 2004, 15:38
Hi,
was meinst du mit Update: Die Anlage zu erweitern ist nicht geplant.
Wenn ich mal Zeit habe, mache ich ein neues Foto rein, dort ist dann ein Precor EFX 546i zu sehen, aber das hat ja mit Hifi nichts zu tun.
donperignon1993
Stammgast
#5 erstellt: 18. Dez 2004, 15:44
Genau das meinte ich einfach mal ein Bilder Update
Gästlee
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Dez 2004, 18:38
ich mein die gumierung ist ab, und wenn ich die box reindrücke gibts son kratzen von sich ...

wirklich entsorgen? ... kann mann nichts ordentliches mehr damit machen ?????
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 18. Dez 2004, 18:59
Hi,
ich kann mir jetzt nicht genau vorstellen, wie das aussieht. Vielleicht kannst du ja mal ein Bild machen und hier darstellen.
tiger007
Stammgast
#8 erstellt: 19. Dez 2004, 05:30
hallo gästlee
meinst du etwa die sicke ist ab?? ist dieser gummiwulst welcher die membran mit dem korb (chassis)verbindet?

wenn das fehlt ist die membran nicht mehr richtig zentriert und das erzeugt dann bei membranauslenkung dieses schäbeln oder kratzen.

es gibt schon die möglichkeit ,sowas reparieren zu lassen,kommt halt drauf an ob sichs auch auszahlt, ob das hochwertige oder billig lautsprecher sind,die du hast.

jedenfalls sollte der ls ohne sicke (wenn wirklich diese ab ist)nicht betrieben werden.

ich kann leider übers sicken erneuern nichts genaueres sagen ,kosten usw.da weiss ich nicht bescheid.deshalb hier noch ein link zu einem thread dieses themas:

http://www.hifi-foru...30&thread=6119&z=0#0
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Membran defekt
24.07.2002  –  Letzte Antwort am 22.07.2003  –  8 Beiträge
Membran abgerissen
Joe-cool am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  13 Beiträge
LS-Membran verdellt !!!
SCSI-Chris am 20.08.2003  –  Letzte Antwort am 21.08.2003  –  10 Beiträge
Passiv Membran wofür?
WebJulian am 13.07.2003  –  Letzte Antwort am 13.07.2003  –  4 Beiträge
Membran eingedrückt
df7nw01 am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.08.2004  –  21 Beiträge
eingedrückte Membran
Paul_Bäumer am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  3 Beiträge
Membran beschädigt?
am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  7 Beiträge
Bedrückte Membran
notulo am 21.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  6 Beiträge
membran´poppen´´
electa_amator am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  10 Beiträge
Membran färben!
pessimist1996 am 25.10.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.604 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedCarlito25
  • Gesamtzahl an Themen1.412.306
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.886.759

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen