Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher Sicke gerissen

+A -A
Autor
Beitrag
FreakyOne
Neuling
#1 erstellt: 07. Mrz 2005, 16:22
Hallo,
habe vor einigen Jahren einem Bekannten 2 Audiophysic Modell Colour abgekauft. Bin auch sehr zufrieden mit den Lautsprechern.

Nun ist allerdings bei einem Lautsprecher die Schaumstoffsicke gerissen (nehme mal an durch Altersschwäche und Sonnenlicht).

Gibt es eine Möglichkeit die Sicke irgendwo austauschen zu lassen?

Einen Anbieter im Internet habe ich bereits gefunden, nur finde ich es nicht besonders vertrauenserweckend von einem Internetshop, wenn man Wochenlang auf Anfragen per Mail warten muss.

Hat jemand schon Erfahrungen mit so etwas und kann mir einen Laden empfehlen?

Mfg
FreakyOne
Louis
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Mrz 2005, 20:36
Wie heißt denn der Internetanbieter ?
FreakyOne
Neuling
#3 erstellt: 07. Mrz 2005, 23:31
Hatte bei Klangmeister.de angefragt...
Irgendwie bekomm ich da nur keine Antwort.
HinzKunz
Inventar
#4 erstellt: 07. Mrz 2005, 23:41
Hallo,

ich persönlich kenn ihn nicht, aber ich hab schon den einen oder anderen bösen Kommentar gelesen... z.B. den
allerdings gibt es auch positive Meinungen (dazu hab ich jetzt leider keinen Link)

mfg
Martin
Siamac
Inventar
#5 erstellt: 07. Mrz 2005, 23:48
Klangmeister. de sind sehr gut. Ich habe für die Sickenreparatur meir Pioneer HPM-1100 65,- Euro pro Box bezahlt.

Ich habe auch zwei paar HPM-700 repariert, da habe ich die Sicken lose gekauft und selber drangeklebt (ca 20 Euro + Versand z.B. Simplyspeakers.de. Klang einwandfrei nur die Optik ist dann nicht mehr original..
sparkman
Inventar
#6 erstellt: 08. Mrz 2005, 01:26
schau mal bei www.audiophysic.de nach und ruf die mal an. is bestimmt net so teuer und man weiß das daß schassi in den richtigen händen ist!!


[Beitrag von sparkman am 08. Mrz 2005, 01:27 bearbeitet]
FreakyOne
Neuling
#7 erstellt: 08. Mrz 2005, 15:12
So...
Hatte vor einiger Zeit schon zu Audiophysic ne Mail geschickt, allerdings mit gleich Erfolg wie bei der Fa, Klangmeister.

Ein Anruf dort (danke für den Tipp) hat nun mein Problem gelösst: Ich wurde an eien andere Firma weiterverwiesen, die mir nach nennung des LS Herstellers und Modells diret den Chassis Typ nennen konnte (fand ich schon wahnsinn,d a war echt kein Moment nachdenken ncihts zwischen) und mir wurde direkt empfohlen,d ie Chassis komplett zu tauschen.

Nun warte ich noch auf die Bestellbestätigungsmail.

Gesamtkosten werden bei ca. 100€ für 2 Chassis liegen, Reparatur hätte, nach den Angeboten, die ich bis jetzt bekommen, mind. 80€ gekostet. Da finde ich den Preis für 2 neue Chassis schon OK.

Mfg
FreakyOne
sparkman
Inventar
#8 erstellt: 08. Mrz 2005, 15:31
bitte


viel spass mit den neuen schassis!!

gruss

sparky
Joey911
Inventar
#9 erstellt: 08. Mrz 2005, 15:46
Jop wünsch ich dir auch

Nur am Anfang wirds ein bissl komisch klingen, oder? Die Chassis sind ja nicht eingespielt

Gruß
Joey
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Große Lautsprecher, Sicke Riss ca. 9cm
hifi4ife am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  8 Beiträge
Schaumstoffsicke...
Andi78549* am 17.10.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  19 Beiträge
Lautsprechersicke gerissen; was tun? HILFE!
928GT am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  10 Beiträge
Hochtöner kratzt bei HECO-Lautsprecher. Altersschwäche?
Günter_Presley am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 20.05.2005  –  3 Beiträge
membrane gerissen........tipps??
CoCtio am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2005  –  20 Beiträge
LS Defekt, oder nur Problem mit der Sicke?
SMart83 am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  6 Beiträge
Staubsauger tötet Sicke
Marco_P. am 14.10.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  4 Beiträge
sicke austauschen oder neues chassi?
hellraza am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  5 Beiträge
Mitteltöner Quadral Shogun MK V Sicke defekt
bangsanthia am 11.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  7 Beiträge
Lautsprechermembran gerissen
Santuzzo am 15.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 107 )
  • Neuestes Mitglied*McIntosh-Fan*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.014
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.502