Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher im Regal

+A -A
Autor
Beitrag
norgas
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Feb 2011, 09:45
Würde mich interessieren ob ich einen Standlautsprecher auch ins Regal stellen kann?
Habe für einen Standlautsprecher wenig Platz in meiner Stube bzw. es stört mich wenn diese einfach im Raum stehen. Stören beim Staubsaugen usw. Ich habe im Regal recht gut Platz. D.h. es kann etwas grösseres als die üblichen Regallautsprecher sein. Ich überlege mir deshalb einen Standlautsprecher ins Regal zu stellen. Was spricht dagegen? Ist der Sound schlecht weil z. B. die Bassreflexöffnungen hinten sind?
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 07. Feb 2011, 09:49
Natürlich "kann" man das. Genauso, wie man an einen Porsche sicher auch eine Anhängerkupplung bauen kann.

Grüße
Frank
ton-feile
Inventar
#3 erstellt: 07. Feb 2011, 09:55
Hi,

Generell ist eigentlich nichts dagegen einzuwenden, Standlautsprecher ins Regal zu stellen, solange der Hochtöner ungefähr auf Ohrhöhe bleibt.

Nachdem das immer einer wandnahen, tieftonverstärkenden Aufstellung entspricht und viele Lautsprecher im Bass übertreiben, wird sich das Problem mit dem rückseitigen BR-Rohr oft gar nicht stellen, weil es gegen Dröhnbass ohnehin verschlossen werden muss.

Wenn die Schallwand direkt an Bücherrücken grenzt, wird sie verbreitert und dadurch verändert sich die Tonalität bis in den Mitteltonbereich hinein.
Das passiert aber ebenfalls bei Regallautsprechern.

Im Einzelfall hilft wohl nur ausprobieren. Zu unterschiedlich sind die Gehäuseabstimmungen und raumakustischen Gegebenheiten.

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 07. Feb 2011, 09:56 bearbeitet]
norgas
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 07. Feb 2011, 11:13
Danke an ton-feile. Diese Antwort war wesentlich hilfreicher wie die mit Prosche und Anhängerkupplung. Solche "Moderationen tragen wesentllich zur Qualität der Foren bei".
Hüb'
Inventar
#5 erstellt: 07. Feb 2011, 11:37
Das war keine Moderation (wie an der Art des Beitrags eigentlich höchst unschwer erkennbar) sondern lediglich eine rein persönliche Meinungsäußerung. Dieses Bild sollte Dir die Unsinnigkeit Deines Vorhabens verdeutlichen.

ton-feiles Beitrag ist zwar absolut richtig, ist aber gleichtzeitig eher theoretisierend.

Praktisch gesehen kommt bei geschätzten 90% der "Standbox-im-Regal-Anwendungsfälle" klanglicher Murks heraus.
Daher sollte mein Hinweis in einem Forum, dass "Hi-Fi" im Titel trägt, wohl noch erlaubt sein.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 07. Feb 2011, 11:40 bearbeitet]
norgas
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 07. Feb 2011, 12:20
Wenn ich die Antwort von Ton-feile lese ist das gar nicht so abwegig.
Erklärungen und Argumente wären bei sochen "Bildern" hilfreich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gibt es einen Grund um Regallautsprecher zu kaufen (ausser sie ins Regal zu stellen.)?
buayadarat am 21.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  13 Beiträge
Regal LS vorne und Standlautsprecher hinten oder Sub?
Aguila am 24.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  4 Beiträge
Monitor-Regal-Standlautsprecher was ist der entscheidende Unterschied.
SeeTon am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  10 Beiträge
Regal- VS. Standlautsprecher (Lärmbelästigung)
ultrabass am 25.11.2010  –  Letzte Antwort am 28.11.2010  –  7 Beiträge
Standlautsprecher
DME am 08.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  16 Beiträge
standlautsprecher...
peter77 am 31.07.2003  –  Letzte Antwort am 04.08.2003  –  22 Beiträge
Standlautsprecher?
kalle7 am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 18.04.2010  –  10 Beiträge
Emitter und Lautsprecher im Regal
schnittenfittich am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  7 Beiträge
standlautsprecher???
alex_o am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  4 Beiträge
Kurztipp Regal-Lautsprecher!
BigLA am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedstevmaster126
  • Gesamtzahl an Themen1.345.421
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.133