Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Unterschied zwischen?: Frequenzbereich <-> Übergangsfrequenz

+A -A
Autor
Beitrag
JavaBunch
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jan 2004, 11:41
Was ist der Unterschied zwischen Frequenzbereich <-> Übergangsfrequenz?
Ein Beispiel bei meinem Subwoofer:

Frequenzbereich 16 - 150 Hz
Übergangsfrequenz Regelbar: 50 - 150 Hz


- Was besagt der Frequenzbereich und was die Übertragungsfrequenz?

-Auf was muss man beim Kauf achten?

-Was sind gute Werte was weniger zu empfehlende Werte?



Ich danke euch im Vorraus!
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2004, 11:45
Frequenzbereich: Bereich in dem Frequenzen mit bestimmten, eingegrenzten Pegelabweichungen übertragen werden.

Übertragungsfrequenz gibt's nicht, nur Übertragungsbereich:
Der Bereich wo überhaupt irgendwas rauskommt.

Übergangsfrequenz: Bis zu welcher Frequenz der Subwoofer hoch-spielen darf/soll.

Die untere Grenze beim Frequenzbereich ist meistens gelogen...

Gruss
Jochen
JavaBunch
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Jan 2004, 22:09
Dankeschön für deine Hilfe!
Miggelito
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Dez 2013, 11:49
Hallo ich hätte da noch eine Frage zu . Ich bin eher ein Leie .
Ich möchte mir neue Boxen kaufen und habe mir 2 ausgesucht beide von der selben Boxenschmiede .
Ein Auslauf Modell und ein ganz neues Modell .
Da ich in der näheren Umgebung nicht Probe hören kann versuche ich es mal im Vorfeld ein wenig zu klären .

Das eine Modell hat einen Frequenzbereich von 63 Hz - 55000 kHz
Das andere Modell hat einen Frequenzbereich von 50 Hz - 28000 kHz
würde man hier einen Unterschied hören ?

da beide Modelle ungefähr den selben Preis haben und beide auch mit sehr gut abgeschnitten haben bin ich mir etwas unschlüssig .

danke
Klyner
Stammgast
#5 erstellt: 28. Dez 2013, 10:47
Wenn du Boxen aufgrund von Messdaten kaufst, sollten dazu:
Abstrahlverhalten
Laufzeiten
Verzerrungen/Klirr
Frequenzgang
...

ausgewertet werden. Das Wissen, dass eine Box zwischen "63 Hz - 55000 kHz" irgendetwas macht ist zwar gut zu wissen, für eine Aussage zu den Boxen jedoch viel zu wenig.

Wenn du das "irgendwas" näher eingrenzen kannst (aussagekräftige Messungen oder Probehören), kannst du die Aussagekraft deiner Einschätzung deutlich steigern.

Um welche Modelle handelt es sich? Welches Budget hast du? Raumgröße? Musikgeschmack?
Miggelito
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Dez 2013, 11:44
Hallo

Ich höre eher wenig Musik ,wenn dann meist analog. Ich möchte endlich mal wieder neue boxen für Kino . Trotzdem sollen sie gut klingen wenn ich mal CD höre , dann auch eher so Rock und Pop
Ausgesucht habe ich mir die Kef xq 10 oder Kef Q 300 wobei mir das Design von der XQ viel besser gefällt.
aufgrund von Messdaten wollte ich jetzt nicht kaufen , hatte nur gedacht da gibt es einen kleinen unterschied im Hörbereich z.b . Je höher die kHz desto feiner die Auflösung im Höhenbereich
Ich wollte einfach mal wissen ob das etwas ausmacht wahrscheinlich höre ich den Unterschied nicht mal.


[Beitrag von Miggelito am 28. Dez 2013, 12:22 bearbeitet]
Klyner
Stammgast
#7 erstellt: 28. Dez 2013, 15:20
Wenn du dich für die Interpretation von Messdaten interessierst, kann ich dir einen Blick auf meine Homepage (www.hifilounge.eu) nahelegen.

Die Koaxiallautsprecher von Kef sind teilweise schon ganz gut. Wenn du gerne etwas lauter hörst würde ich dir aber dringenst raten von 2-Wege Koaxlautsprechern die Finger zu lassen (Doppler-Verzerrungen) und auf einen hubentlasteten Mitteltöner durch 3-Wege zu setzen - notfalls durch einen Subwoofer.

Wenn du Regallautsprecher willst würde ich mir z.B. mal die Modelle von Nubert anschauen.



aufgrund von Messdaten wollte ich jetzt nicht kaufen , hatte nur gedacht da gibt es einen kleinen unterschied im Hörbereich z.b . Je höher die kHz desto feiner die Auflösung im Höhenbereich


CDs werden aus Gründen der Signaltheorie von allen Frequenzen oberhalb von über 20kHz (aliazing-)gefiltert - bei der MP3 wird noch mehr weggelassen. Das ist kein beiden Fällen kein Problem, da der Mensch in dem Bereich nichts mehr hört.

Wenn du keine SACDs oder ähnliche hochauflösende Stücke hörst, ist die obere Grenzfrequenz für dich aber schon aus Gründen des Aliazingfilters völlig egal.

Wobei die Lautsprecher im Hochton natürlich unterschiedlich klingen können - wenn der Frequenzgang, Abstrahlverhalten,... unterhalb von 20kHz unterschiedlich ist (was definitiv der Fall ist), wirst du das auch hören.
Miggelito
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Dez 2013, 12:06
Danke für die hilfreiche info.

Ich bin aber jetzt doch noch etwas unschlüssig , ob ich jetzt doch lieber Standboxen nehme . Meine Situation war eigentlich da ich einen neuen Center von Kef habe den XQ 50 dachte ich mir neue passende Front LS müssen her damit alles stimmig ist .
Ich höre ganz selten mal laut Musik .
Wenn ich Film schaue ist es lauter . Zur Film Unterstützung habe ich natürlich einen Subwoofer , den mache ich aber bei Musik aus .
Im Augenblick nutze ich Regalboxen als FrontLS von Monitor Audio die Silver S2 , die ist zwar schon 10 jahre alt , aber ich finde sie klingt sehr gut ist auch sehr dynamisch im Bassbereich ,wahrscheinlich können die beiden Kef da nicht mit halten . Nubert Boxen weiß ich klingen sehr gut leider gefällt mir das Design nicht . Ich will mal weg von diesen viereckigen Klötzen . So eine Canton Vento 820 gefällt mir sehr gut , wobei ich natürlich nicht weiß wie sie klingt ,obwohl sie ist eine 2,5 Wege Box .
Da ich noch nie einen Koaxiallautsprecher gehört habe denke ich muss doch mal Probe höre .

gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Übergangsfrequenz
Quo am 05.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  8 Beiträge
Unterschied zwischen 4 Ohm und 8 Ohm?
zroo am 30.04.2008  –  Letzte Antwort am 30.04.2008  –  4 Beiträge
Unterschied
Hinzi am 22.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.10.2003  –  3 Beiträge
Übergangsfrequenz
peryair am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  13 Beiträge
Fehlender Frequenzbereich
Quante am 21.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  11 Beiträge
Unterschied zwischen den Boxen???
jo-sbg am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.04.2004  –  8 Beiträge
Unterschied zwischen LS
alex0289 am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  9 Beiträge
Unterschied Zwischen Monitor / Standlautsprecher
saad am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  12 Beiträge
Unterschied zwischen Aktiv und Passiv
Shoyo am 30.09.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  14 Beiträge
Unterschied zwischen Sateliten und Standlautsprecher ?
wombi_007 am 13.01.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  44 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.449