Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktivmonitorboxen Event PS6; OHM-Wert ermittelbar?

+A -A
Autor
Beitrag
mvkDW
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 29. Apr 2011, 15:05
Hallo,

ich besitze Aktivmonitorboxen namens Event PS6. Wenn ich diese nun an einen HiFi Vollverstärker anschließen möchte und dieser aber verlangt, dass man den OHM Wert der Lautsprecher angibt, weiss ich nicht weiter. Bei den Boxen finde ich keine Ohm Angabe. Ich habe nur folgende Werte:

•LF Driver: 6.5" magnetically shielded polypropylene cone
•HF Driver: Magnetically shielded 1" diameter ferrofluid-cooled natural silk dome
•Frequency Response: 45Hz - 20kHz, ±3dB
•Crossover: 2.6kHz, active fourth order
•LF Amplifier Power: 70W
•HF Amplifier Power: 30W
•Inputs: Balanced, gold XLR and 1/4"; accept balanced or unbalanced sources
•Protection: RF interference, output current limiting, over temperature, turn-on/off transient, subsonic filter, internal fuse
•Cabinet: 5/8" vinyl-laminated MDF
•Dimensions: 8-1/4" W x 12-1/2" H x 10" D
•Weight: 23 lbs. each

Ich hatte die schonmal an einem Sony Verstärker, der laut Bedienungsanleitung Lautsprecher mit 4-16 Ohm akzeptiert. Das lief auch. Was ist aber, wenn man am Verstärker ganz genau den Ohm Wert angeben muss?

Vielleicht kann wer helfen.
Eventuell ist dieses Ohm Wert Thema bei Aktivboxen auch gar nicht relevant.

Unter der URL gibt´s Bilder: http://www.ixbt.com/proaudio/event-ps6.shtml

Danke!
Martin
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 29. Apr 2011, 15:23
Moin Martin ,der Ohm Wert ist hier tatsächlich nicht von Belang , da die Lautsprecher aktiv arbeiten , sprich ihre Verstärker schon eingebaut haben .

D.h. aber auch gleichzeitig , das du sie so ohne weiteres nicht an einen Vollverstärker anschließen kannst .

Richtig wäre hier ein Vorverstärker oder zumindest ein Vollverstärker bei dem Vor und Endstufe auftrennbar ist .
Sofern du keinen Vorverstärker mit XLR Ausgängen hast , wird darüber hinaus auch noch ein Pärchen Adapter Klinke/Cinch fällig , da die Lautsprecher nur XLR/Klinken Eingänge haben .

Gruß Haiopai
mvkDW
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 29. Apr 2011, 15:30
Herzlichen Dank für die schnelle Antwort! Hilft mir weiter.
ton-feile
Inventar
#4 erstellt: 29. Apr 2011, 20:21
Hallo Martin,

Du hast zwei (günstige) Möglichkeiten.
Entweder nutzt Du Deinen Vollverstärker weiter, dann brauchst Du aber eine Pegelanpassung. Dein Lautsprecherausgang ist viel zu kräftig für den Eingang des Aktiv-Monis.

Du kannst dafür z.B. so etwas aus dem Car-Hifi-Bereich verwenden. Zusätzlich brauchst Du dann auch noch den Adapter von Cinch auf XLR.

Alternativ geht auch ein Vorverstärker. Wenn Du eine günstige und trotzdem gute Lösung suchst und Dir vier Quellen reichen, kann ich Dir einen Monitor-Controller aus der Studioecke empfehlen.


Um 50€ gibt es z.B. den hier.
Klingt ausgezeichnet und treibt zu meiner vollen Befriedigung ein Paar Klein&Hummel O92.

Im hochwertigeren Metallgehäuse, aber mit der gleichen Funktionalität wäre auch dieser hier (um 100€) evtl. interessant.
Den betreibe ich mit einem Paar Telefunken O86-Monis.

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass Du noch einen günstigeren Anbieter, als den Verlinkten findest.

Gruß
Rainer
Macinally
Stammgast
#5 erstellt: 30. Apr 2011, 11:01
... nutze für meine Aktiven ein einfaches 2 Kanal Mischpult.
Adapter von chinch auf XLR würdest du dann noch benötigen.
Funzt Problemlos...

Deinen Vollverstärker kannste nutzen wenn er auftrennbar ist.


[Beitrag von Macinally am 30. Apr 2011, 11:01 bearbeitet]
mvkDW
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 30. Apr 2011, 18:23
Hallo,
danke für die tollen Infos.

Also so ganz klar ist es mir noch nicht...
Ich werde mir wohl den Yamaha R-S700 demnächst holen.

Dann müsste ich also über dessen Lautsprecherausgänge in diesen Behringer 800 Minimom gehen und von diesem aus dann weiter in die Aktivboxen.
Ist das so gemeint?

Gruß
Martin
ton-feile
Inventar
#7 erstellt: 30. Apr 2011, 19:03
Hallo Martin,


mvkDW schrieb:

Ich werde mir wohl den Yamaha R-S700 demnächst holen.

Dann ist alles gut, denn der R-S700 hat einen Pre-Out (Vorverstärkerausgang).
Da brauchst Du nichts weiter als einen Adapter von Cinch auf XLR und die Sache funktioniert.

Der Minimon wäre lediglich eine preisgünstige Alternative zu einem Vorverstärker gewesen (und hat symmetrische Ausgänge).

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 30. Apr 2011, 19:04 bearbeitet]
mvkDW
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 30. Apr 2011, 19:14
Danke für den Support!
ton-feile
Inventar
#9 erstellt: 30. Apr 2011, 19:28
Hallo Martin,


mvkDW schrieb:
Danke für den Support!

Gerne!

Gruß
Rainer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe mit Audio Event
spezi8472 am 02.08.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2014  –  6 Beiträge
Niedrigster Ohm wert eines Lautsprecher?
GHOSTMAN am 14.09.2004  –  Letzte Antwort am 15.09.2004  –  9 Beiträge
Wert Balboa 10
Widda am 01.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.04.2006  –  2 Beiträge
Event 20/20 Monitore
6C33C am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  9 Beiträge
AudioCircle - Event Horizon Essence
ick am 27.02.2013  –  Letzte Antwort am 16.02.2016  –  2 Beiträge
Was bedeutet genau "maximum input power" wert?
ZERBERUS_ am 11.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  7 Beiträge
Verwirrung bei Ohm Angabe
Juergoslav am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  8 Beiträge
Was sind diese Jamo-Boxen wert?
Mahax am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 15.04.2004  –  4 Beiträge
Ohm
Hinzi am 30.04.2004  –  Letzte Antwort am 30.04.2004  –  4 Beiträge
Verstärker 4Ohm, Boxen 6 Ohm
Hinsky am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 29.11.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedZippel1957
  • Gesamtzahl an Themen1.345.963
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.637