Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mal wieder Lautsprecherverschaltung

+A -A
Autor
Beitrag
AC12
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Mai 2011, 05:50
und ich lese und lese und bin wohl doch zu doof - oder eher unsicher - ich brauch mal eure Hilfe:
Situation ist: Verstärker ist ein Technics SUV 500 mit 4 Lautsprechereingängen
wenn ich nur a oder b Lautsprecher Eingänge nutze habe ich 4-16 Ohm und bei a und b sind es 8-16 Ohm.
Zur Zeit hängen dran:
Eingänge A: 1 x Pioneer CS 501 (3 Wege Bassreflexbox) mit 8 Ohm und 1 x Subwoofer LG mit 8 Ohm
Eingänge B - nur 1 x Pioneer CS 501 (3 Wege Bassreflexbox) mit 8 Ohm
D.H. ich habe noch 1 Boxeneingang frei und wollte da noch 2 Lautsprecher drauflegen mit je 8 Ohm -
wenn ich die nun in Reihe schalte habe ich 16 Ohm, oder?
das müsste doch gehen, oder?

ich weiss, das Thema ist so durchgelutscht, aber bevor ich was schrotte, frage ich doch liebe noch mal nach und hoffe auf gnädige Antowrten und Hilfe - merci!!!
Tanglewood
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Mai 2011, 06:33
Guten morgen,
zwei 8 Ohm Lautsprecher in Reihe ergeben 16 Ohm am Verstärker, ist soweit richtig.
Nur, warum zwei Lautsprecher an einen Kanal, dann geben beide ja nur rechtes bzw. linkes Stereosignal wieder, oder sind das passive Subs? Verstehe den Sinn der Schaltung gerade nicht so ganz..
Grüße
AC12
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Mai 2011, 06:49
hi, danke für deine Antwort -
na ich kann ja ne Pioneer und ne kleine auf den linken und dto. das gleiche auf den rechten Kanal (a) legen und den Sub(passiv)auf einen Kanal von b - bei dem ist eh egal, ob rechts oder links weil steht unterm Verstärker - dann hätte ich auf Kanal a je 16 ohm rechts und links und auf b 8 ohm -
ich will keine Hifi sonstewas Surround bauen - das geht so net und das weiss ich auch - aber so ständen 2 Boxen vorne und der Sub und die 2 anderen hinter mir - es geht mir nur drum, ob ich da evtl. den Verstärker fetzen kann, oder die LS
Tanglewood
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Mai 2011, 08:04
okay, auch wenn normalerweise für Musik in Stereo zwei Lautsprecher reichen musst du beachten, dass bei Verwendung der Kanäle A und! B an jedem LAutsprecherausgang minimum 8 Ohm anliegen müssen. Mit deiner Reihenschaltung =16 Ohm kommst du also hin.
Dann sollte da auch nichts fetzen (natürlich vorausgesetzt das auch Verstärker und Lautsprecher soweit i.o. sind)
AC12
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Mai 2011, 08:23
k, wenn ich dich richtig verstehe müssten dann sowohl auf Kanal a - 2 Lautsprecher und auch auf b 2 Lautsprecher liegen, oder?
Dann würde ich bei Kanal a z.B. links vorne und links hinten in Reihe schalten (16 ohm) - rechts vorne einfach nur 8 ohm dranhängen und bei Kanal B links den Subwoofer (8 Ohm) und rechts den anderen kleinen mit 8 Ohm - richtig?
alle LS und Verstärker sind i.O.
Merci erstmal....
Tanglewood
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Mai 2011, 09:15
wenn ich jetzt keinen Mit-Denkfehler mache sollte es technisch gesehen so funktionieren.
Kann nur sein das du so ein Lautstärkeunterschied rechts/links bekommst, die Lautsprecher die in Reihe hängen werden leiser sein (gleiche Verstärkerleistung muss sich hier auf zwei Lautsprecher auf teilen)Kannst natürlich mit Balance-Regler ausgleichen, damit wird aber auch dein Sub lauter der ja ebenfalls am linken Lautsprecherausgang anliegt
AC12
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Mai 2011, 09:33
cool - danke bei der Denk Hilfestellung!
Tanglewood
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Mai 2011, 10:12
Bitte
trotzdem vorsicht bei solchen Verkabelungsaktionen, schnell mal ein dreher passiert. Und erstmal mit geringer Lautstärke testen!
Grüße
AC12
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Mai 2011, 10:28
na klar, das weiss ich schon, deswegen wollte ich nochmal´n Brainstorming ob meine Idee dazu richtig war :-) Dir noch einen schönen Tag - bin später noch an einer anderen Baustelle und werde dann wahrscheinlich wieder Hilfe benötigen - 2 grosse Bassboxen (alles mal Selbstbau aus den 80igern)- nicht zu öffnen und ein kleiner Lautsprecher und alles ist miteinander irgendwie verkabelt über Stecker und der kleine geht nicht mehr richtig und alle Kabel hängen lose drinnen und ich weiss noch nicht, ob ich sowas wieder zum laufen bringe.... werde es im Zweifelsfalle mal fotografieren und einstellen, hoffe dann kann mir wieder jemand helfen.
Dir jedenfalls nochmal danke und nen schönen Nachmittag....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
6 ohm LS an Verstärker 4 ohm oder 8 ohm?
wüstegernmehr am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  7 Beiträge
4-8 Ohm Boxen anTechnics Reciver mit 8~16 Ohm?
nic83 am 05.08.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2007  –  2 Beiträge
Lautsprecher mit 8 Ohm Impedanz
kallenbiel am 03.08.2014  –  Letzte Antwort am 05.08.2014  –  8 Beiträge
Impedanz? 4 Ohm? 8 Ohm?
Kueranh am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  8 Beiträge
Verstärker mit 8 Ohm und 4 Ohm Lautsprecher
wantan am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  6 Beiträge
LS mit 4-8 Ohm + LS mit 8 Ohm = ???
Breakshot am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  13 Beiträge
Lautsprecherumschalter 8 Ohm mit Lautsprechern 4 - 8 Ohm
cYbton am 16.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  5 Beiträge
4 Ohm und 8 Ohm mischen ?
duesseldorfer am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2004  –  3 Beiträge
wer hilft mir !! technics den man von 4-16 auf 8-16 ohm umstellen kann
Roxrocker am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  2 Beiträge
3-Wege-Boxen mit 4 + 8 Ohm LS ???
DirtyDozen am 14.01.2006  –  Letzte Antwort am 14.01.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Axion

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 79 )
  • Neuestes MitgliedThirtyThirty
  • Gesamtzahl an Themen1.345.758
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.485