Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Trichtereffekt?

+A -A
Autor
Beitrag
CommaFullStop
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 20. Mai 2011, 16:36
hi,

mag sich eigenartig anhören, ich frag aber trotzdem mal: wenn ich meine arme beim musikhören hinter dem kopf verschränke (die typische relax-haltung), hört sich die musik "voller" und für meinen geschmack besser an oder besser gesagt, sie macht deutlich mehr spaß. das ist mir schon bei unterschiedlichen lautsprechern aufgefallen. die dauer-relax-haltung ist auf dauer nicht so entspannend. kennt jemand denn effekt (höchstwahrscheinlich) und weiß wie man lautsprecher aufstellen muss, um diesen effekt auch ohne einen trichter um den hals zu erreichen? geht das überhaupt?

danke und beste grüße
Chohy
Inventar
#2 erstellt: 20. Mai 2011, 18:21
Dadurch veränderst du wahrscheinlich die HRTF --> anderer Klang durch Beugung, Absorption und evtl. Verstärkung bestimmer Frequenzanteile durch die Arme/Hände


Wenn du das bei einem Lautsprecher willst solltest du dir nen DSP mit EQ holen und deinem Geschmack nach anpassen.



gruß chohy


[Beitrag von Chohy am 20. Mai 2011, 18:22 bearbeitet]
LineArray
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Mai 2011, 10:45
Hallo CommaFullStop, Hallo Chohy,

die HRTF ändert sich bestimmt, den Effekt bei
Beschallung von vorn (mit üblicher LS Anordnung)
könnte man ja mal nachmessen
("normal" vs. "relaxed") ...

Die Frage ist natürlich, ob das den von CommaFullStop
empfundenen Effekt vollständig erklärt.

Mal so ins Blaue: Was wäre wenn die beiden
"Diffraktionsobjekte" dazu beitrügen die
interaurale Korrelation der Signale für den
Nachhallanteil im Raum nennenswert herabzusetzen ?

Vielleicht vorwiegend für bestimmte Einfallsrichtungen
von Reflexionen ?

Absorbtion könnte auch eine nennenswerte Rolle spielen,
der menschliche Körper ist ja nicht schallhart
- je nach Trainingszustand - und je nach Jahreszeit
ist auch mehr oder weniger Kleidung vorhanden.

Nur so Gedanken ...

Wenn das so wäre, könnte CommaFullStop einen
entsprechenden Sessel entwickeln, der den Effekt durch
Anbauten hinter'm Kopf simuliert
...


Wenn man da anfängt, tun sich gleich noch mehr Fragen auf:

- Ist es von Vorteil bei einem Konzertbesuch Nachbarn
in unmittelbarer Nähe sitzen zu haben ?

- Sollte man dann auf möglichst "ähnliche" Nachbarn
(Kopfgröße, Haarschnitt, ...) achten, oder ist ein
wenig Abweichung auch OK ?

- Oder sollte man die benachbarten Stühle freihalten,
damit man die akustisch möglicherweise vorteilhafte
"Relaxhaltung" einnehmen kann: "Entschuldigung, macht
es ihnen etwas aus, sich einen Sitz weiter zu setzen,
ich muss nämlich ..."

Grüße

Oliver


[Beitrag von LineArray am 22. Mai 2011, 11:18 bearbeitet]
CommaFullStop
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Mai 2011, 23:47
hehe, ganz nette gedanken. die entwicklung des sessels beginne ich "demnächst"

ich glaube auch nicht, dass es nur mit einem equalizer getan ist, da ich vor allem die musikdarstellung -nicht den klang- als angenehmer empfinde. geht es nur mir so?
Chohy
Inventar
#5 erstellt: 23. Mai 2011, 05:58
Hey

Um da genauer drauf einzugehen bräuchte man Messungen wie von LineArray angedeutet, da man sonst nur raten kann was passiert.

Für die Musikdarstellung ist die HRTF maßgeblich verantwortlich. In der relaxed Position blockierst du durch die "Diffraktionsobjekte" womöglich auch störende diskrete Reflexionen der Rückwand, was zu einer besseren Darstellung führrt.

Deine Aussage das die Musik "voller" wird lässt z.T. auf eine tonale Änderung schließen --> evtl. durch entsprechende (EQ's und) DSP's reproduzierbar, die z.b. eine teilweise Korrektur der Raumantwort vorzunehmen versuchen.

gruß chohy


[Beitrag von Chohy am 23. Mai 2011, 06:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher wie richtig aufstellen?
starbury am 11.05.2015  –  Letzte Antwort am 12.05.2015  –  7 Beiträge
Lautsprecher richtig aufstellen ?
NoneX am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  2 Beiträge
Wie muss ich meine Lautsprecher aufstellen?
nico21 am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  9 Beiträge
Kleines Zimmer, große Lautsprecher - wie aufstellen (oder austauschen?)
Cantello am 31.03.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  5 Beiträge
lautsprecher richtig aufstellen
razz81 am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 26.05.2010  –  9 Beiträge
Lautsprecher wie aufstellen??
Xtracker am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 30.11.2003  –  6 Beiträge
Wer kennt meine Lautsprecher ?
Calikl am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  17 Beiträge
alte Lautsprecher besser als neue.warum
bernd41844 am 01.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  27 Beiträge
Schwere Enttäuschung macht sich breit ...
Died am 29.01.2003  –  Letzte Antwort am 31.01.2003  –  36 Beiträge
Lautsprecher hinter den Ohren aufstellen ?
avs am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedRainbow86
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.630