Standlautsprecheraufstellung / -konfiguration

+A -A
Autor
Beitrag
*sire*
Stammgast
#1 erstellt: 30. Jun 2011, 18:45
Hey Leute.

Ich hab seit gestern meine neuen Standlautsprecher Quadral M4. Wie stelle ich die am besten auf?

Ich hätte die Möglichkeit sie quasi schräg in eine Ecke zu stellen, oder gerade an die Wand.

Macht das bezüglich des Bass oder des Klanges generell einen Unteschied?
Highente
Inventar
#2 erstellt: 30. Jun 2011, 20:47
Ja es macht einen Unterschied und die Lautsprecher sollten möglichst zu jeder begrenzen Fläche Rück-/Seitenwand mindesten 50cm Abstand haben.

Highente
WAmpere
Stammgast
#3 erstellt: 01. Jul 2011, 21:22
Probiere es doch einfach aus. So wie es dir besser gefällt, lässt du sie einfach stehen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 01. Jul 2011, 22:10
Zu diesem Thema hat der deutsche Hersteller Audio Physik eine schöne Erklärung und Anleitung auf seiner Homepage
http://www.audiophysic.de/aufstellung/index.html
mtthsmyr
Stammgast
#5 erstellt: 01. Jul 2011, 22:33
Bass wird durch Wände verstärkt. Je näher an der Wand, desto höher die Frequenz bis zu der diese Verstärkung wirkt.

Je mehr Wände, desto größer der verstärkende Effekt.

In der Raumecke (drei Wände) ist der Effekt maximal ausgenutzt.

Im Übergangsbereich zwischen angehobenem und unbeinflußtem Bereich gibt es auch noch eine kleine Senke. Damit diese sich nicht auch noch hochschaukelt, ist es sinnvoll, die Abstände zu den Wänden leicht unterschiedlich zu wählen.

Diese Aussagen beziehen sich nur auf die Beeinflussung der Basswiedergabe. Ansonsten, wie die anderen schon sagten, frühe Reflektionen von den Wänden sollte man wenn möglich vermeiden. Ist nicht immer realisierbar.

Gruß,
Matthias
*sire*
Stammgast
#6 erstellt: 02. Jul 2011, 09:33
Danke Leute. Ich hab die LS jetzt so ca 30 cm aus der Ecke herausgestellt. Mehr darg ich nicht, sonst steigt mir die Regierung aufs Dach (wenn ich wisst was ich meine).

Weiter weg kann ich sie dann wohl erst irgendwann in einem eigenen Kinozimmer.

Aber ich bin mit dem Klang soweit echt zufrieden. Bisher überlege ich nur noch ob ich die LS mal über Biamping anschliesse.
-MCS-
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 07. Jul 2011, 15:49
Wenn sie mit nur 30cm Abstand zur Wand in der Ecke stehen...

Hörst du da kein Dröhnen? Kommt oft vor, wenn sie in der Ecke stehen und das Bassreflexrohr sich auf der Rückseite befindet.


Auf das Stereodreieck geachtet?
*sire*
Stammgast
#8 erstellt: 08. Jul 2011, 16:25
hier mal ein paar Fotos.

Das Foto ist sitzend vom Sofa aufgenommen.

Übersichtsaufnahme

IMG_0879

Meinst du das mit dem Stereodreieck passt so in etwa?
Highente
Inventar
#9 erstellt: 08. Jul 2011, 17:20
Stell die Pflanze deiner Holden auf den Balkon und an deren Platz den Lautsprecher. Den anderen Lautsprecher stellst du dann im gleichen Abstand zum Rack auf. Dazu solltest du die Lautsprecher etwas weniger stark einwinckeln.

Highente
mtthsmyr
Stammgast
#10 erstellt: 08. Jul 2011, 17:33
Ich sehe das genau wie Highente.
Aber wenn es DIR in den Ecken besser gefällt, dann lass sie in den Ecken.

Du kannst ja das Angebot in die Verhandlungsmasse einschmeißen, dass sie Dekokram/Topfplanzen auf den Lautsprechern platzieren darf. Den Kompromiss würde ich eingehen.

Matthias
-MCS-
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 08. Jul 2011, 17:44

*sire* schrieb:


Meinst du das mit dem Stereodreieck passt so in etwa?




Ja, in etwa. Kannst du den Hängeschrank abnehmen und verschieben? So, dass du den Fernseher genau in die Mitte stellen kannst?



Den linken LS näher zum Rack würde ich nicht machen, dann kommt vom rechten LS ein stärkeres Dröhnen, da er in der Ecke steht und somit 2 Wände zur Reflexion hat. Hatte zu Testzwecken mal meine Heco Regal-LS einen aufs Fensterbrett mit 3 Reflexionswänden (Dachgeschoss → schräge Wände) und den anderen "frei" auf einen Stuhl, jedoch mit Lehne als Rückwand. Aus dem auf der Fensterbank kam mehr Dröhnen.





Da du einen Subwoofer hast, kann es sein, dass du kein Dröhnen von deinen Lautsprechern bekommst. Wie ist die Trennfrequenz definiert? Hast du das überhaupt??
Casper71
Stammgast
#12 erstellt: 08. Jul 2011, 17:57
Alos, wenn ich mir die Fotos so angucke, könnten die LS noch eine ganze Ecke mehr raus, aber der WAF halt mal wieder :-( - typisch, wollen gute Musik hören, aber sind nicht bereit, dafür "Opfer" zu bringen.

Du kannst Glück haben, dass es sich bei Dir anhört, da die M4 nicht so basstark sind. Selbst die M5 hat mir vom Bass nicht gefallen, obwohl es gute LS sein mögen.

Gruß
Casper71
*sire*
Stammgast
#13 erstellt: 08. Jul 2011, 22:13
hey.

Danke für die Antworten. Also eine Veränderung der Vitrine und somit des Fernsehers ist leider nicht möglich. Ich bin froh, dass die Vitrine überhaupt an der Wand hält. Kommt auf den Fotos nicht rüber, aber das sähe auch nicht aus. Obwohl ich euch natürlich recht gebe, dass dies aus akutstische Sicht natürlich absolut sinnvoll wäre.

Ich werde mal versuchen meine "Regierung" mal auf die Pflanze anzusprechen, aber ich glaub das wird ein Problem. Ist schon 10 Jahre alt

Ich werde die Lautsprecher gemäß eures Vorschlags jetzt noch ein bissl mehr von der Wand abziehen und nicht mehr ganz so schräg aufzustellen.

Thema Trennfrequenz... hier mal zwei Bilder

Einstellungen im Onkyo 2.2 Lautsprecher Konfiguration

Einstellung am Subwoofer

IMG_0892

da hab ich keinen rechten Plan von. Ich bin für jede Hilfe dankbar!!!


[Beitrag von *sire* am 08. Jul 2011, 22:15 bearbeitet]
*sire*
Stammgast
#14 erstellt: 08. Jul 2011, 22:18

Casper71 schrieb:
Alos, wenn ich mir die Fotos so angucke, könnten die LS noch eine ganze Ecke mehr raus, aber der WAF halt mal wieder :-( 1



WAF = Subwoofer?
mtthsmyr
Stammgast
#15 erstellt: 08. Jul 2011, 22:33
W(oman) A(cceptance) F(actor)

oder

W(ive) A(cceptance) F(actor)
*sire*
Stammgast
#16 erstellt: 08. Jul 2011, 22:36

mtthsmyr schrieb:
W(oman) A(cceptance) F(actor)

oder

W(ive) A(cceptance) F(actor)



okay cool. Jetzt hab ich die Übersetzung. Jetzt google ich dann mal was es heisst
*sire*
Stammgast
#17 erstellt: 08. Jul 2011, 23:25
ach ja und das ganze läuft über 4ohm.

Wäre da 6 ohm die bessere Alternative?
-MCS-
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 09. Jul 2011, 09:53

*sire* schrieb:
ach ja und das ganze läuft über 4ohm.

Wäre da 6 ohm die bessere Alternative?


Wie kommst du denn darauf?
*sire*
Stammgast
#19 erstellt: 09. Jul 2011, 12:21

-MCS- schrieb:

*sire* schrieb:
ach ja und das ganze läuft über 4ohm.

Wäre da 6 ohm die bessere Alternative?


Wie kommst du denn darauf?



weils so voreingestellt war und ich das umgestellt habe

hätte ja sein können, dass das nicht richtig war. Bin ja noch nicht so ein Profi
-MCS-
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 09. Jul 2011, 12:28
Wenn ich das richtig verstehe, hast du den Widerstand in deinem AVR umgestellt, ja?

Schau nach, was hinten auf deinen Lautsprechern steht. Wenn da 4 Ohm steht, was wahrscheinlich ist, dann solltest du das so lassen.
*sire*
Stammgast
#21 erstellt: 09. Jul 2011, 12:46

-MCS- schrieb:
Wenn ich das richtig verstehe, hast du den Widerstand in deinem AVR umgestellt, ja?

Schau nach, was hinten auf deinen Lautsprechern steht. Wenn da 4 Ohm steht, was wahrscheinlich ist, dann solltest du das so lassen.



das siehst du richtig. Bei den Quadral (Stand LS, Center) steht 4..8 Ohm. Die kleinen Teufel die ich noch als rear benutze haben glaube ich 4 Ohm.

Ist 6 besser als 4 Ohm?
-MCS-
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 09. Jul 2011, 12:49
Ich denke 4, oder?
*sire*
Stammgast
#23 erstellt: 09. Jul 2011, 19:23
tjoa.

Ich denke auch. Aber ob das der Weisheits letzter Schluss ist?
*sire*
Stammgast
#24 erstellt: 09. Jul 2011, 19:24

*sire* schrieb:
hey.

Danke für die Antworten. Also eine Veränderung der Vitrine und somit des Fernsehers ist leider nicht möglich. Ich bin froh, dass die Vitrine überhaupt an der Wand hält. Kommt auf den Fotos nicht rüber, aber das sähe auch nicht aus. Obwohl ich euch natürlich recht gebe, dass dies aus akutstische Sicht natürlich absolut sinnvoll wäre.

Ich werde mal versuchen meine "Regierung" mal auf die Pflanze anzusprechen, aber ich glaub das wird ein Problem. Ist schon 10 Jahre alt

Ich werde die Lautsprecher gemäß eures Vorschlags jetzt noch ein bissl mehr von der Wand abziehen und nicht mehr ganz so schräg aufzustellen.

Thema Trennfrequenz... hier mal zwei Bilder

Einstellungen im Onkyo 2.2 Lautsprecher Konfiguration

Einstellung am Subwoofer

IMG_0892

da hab ich keinen rechten Plan von. Ich bin für jede Hilfe dankbar!!! :hail



Das würd mich viel mehr interessieren. Stimmen die Einstellung mit der Trennfrequenz so?
-MCS-
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 09. Jul 2011, 20:08
Ich habe keine Ahnung, wie bei dir die Trennfrequenz eingestellt wird.

Ich glaube, du musst von Vollbereich auf 150 oder so umstellen, wie bei den Surround Speakern. Probier das mal aus. Du kannst die Trennfrequenz auch niedriger wählen, jedoch bei allen.

Was bedeutet dieses "Zeug" da mit 80hz? Also dieses LPF des LFE?

Das Double Bass würde ich rausnehmen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Links an die Wand, rechts in die Ecke?
barmbekersurfer am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  2 Beiträge
Boxen an die Wand stellen - aber wie am besten?
franky68 am 07.06.2006  –  Letzte Antwort am 07.06.2006  –  6 Beiträge
Alternative zu Quadral Platinum M4
Dieter74 am 30.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.01.2013  –  3 Beiträge
wie muss ich meine lautsprecher hin stellen?
dannybreaker am 24.03.2011  –  Letzte Antwort am 25.03.2011  –  2 Beiträge
Wie stelle ich richtig auf
Robyyy am 04.07.2010  –  Letzte Antwort am 11.07.2010  –  13 Beiträge
Wie mache ich meine Standlautsprecher kindersicher?
CD-Sammler am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  24 Beiträge
Vergleich Quadral M4 vs. Chromium Style 50
AmINos am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.10.2010  –  14 Beiträge
Gibt es einen Grund um Regallautsprecher zu kaufen (ausser sie ins Regal zu stellen.)?
buayadarat am 21.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  13 Beiträge
Wo stelle ich welche Lautsprecher auf?
made2004 am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 26.02.2004  –  3 Beiträge
Quadral Vulkan VI - neutral oder nicht?
Mikol am 12.06.2008  –  Letzte Antwort am 13.06.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.793 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitglieddejanlokna22
  • Gesamtzahl an Themen1.370.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.111.265