Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktive Monitore - Verkabeln und ansteuern, aber mit was?

+A -A
Autor
Beitrag
Nadelstripe
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Dez 2011, 04:18
Hallo Leute,
ich mache zu Haus etwas Musik und Aufnahmen und rüste gerade um. Habe mir bei Thomann die Fostex PM-1 MK II gekauft und völlig vergessen, dass ich die noch irgendwie verkabeln muss... und ein Audio-Interface habe ich auch verpennt zu kaufen! ^^

Als Interface wollte ich mir ein Focusrite Saffire 6 USB holen, wobei hier 2 verschiedene Outputs angeboten werden, nämlich Cinch und 6,3mm Klinke... die Monitore kommen mit XLR und Klinke daher.

Jetzt bin ich überfragt, was für Boxenkabel in welcher Kombination ich brauche. Lieber Cinch auf Klinke oder XLR auf Klinke oder sogar eine andere Kombi? Weiß da jemand Rat?

Danke und LG!
Benares
Inventar
#2 erstellt: 02. Dez 2011, 08:44
Für alle Fragen zum Thema Studiomonitore empfiehlt sich der entsprechende Thread.


Zu dem Interface kann ich leider nichts sagen, da ich mich in diesem Bereich zu wenig auskenne. Was ich sagen kann, ist, dass die Wahl der Kabelverbindung in deinem Fall völlig gleichgültig ist, da keine Wandlung des Signals von unsymmetrisch nach symmetrisch erfolgt. Ob Cinch auf Klinke, Cinch auf XLR oder Klinke auf XLR, du kannst jede erdenkliche Kombination nehmen, denn dein Signal bleibt in jedem Fall unsymmetrisch. Solange du keine Kabellängen von mehr als 5 m nimmst und die Kabel nicht direkt neben einer Stromleitung verlegst, wirst du keinerlei Einbußen beim Klang haben. Sollte einer der beiden Fälle eintreten, empfiehlt sich eine Wandlung in ein symmetrisches Signal. Dazu bräuchtest du allerdings eine zusätzliche DI-Box.

Am vorteilhaftesten wäre es, wenn du die Möglichkeit hättest, dein Ursprungssignal über XLR auszugeben, also z.B. über einen Synthesizer oder ein DJ-Mischpult mit einem solchen Ausgang. Dann wäre dein Signal nämlich symmetrisch sofern du die Signalquelle mit den Monitoren über ein XLR-Kabel verbindest.


[Beitrag von Benares am 02. Dez 2011, 08:50 bearbeitet]
Nadelstripe
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Dez 2011, 09:25
Hi Benares, vielen Dank für die Infos, das genügt mir schon. Dachte bloß, das würde qualitative Unterschiede machen. Aber wenn dem nicht so ist (zumindest in meiner Umgebung und für meinen Kabelweg), dann ist ja alles wunderbar :-)

Danke und LG!
ton-feile
Inventar
#4 erstellt: 03. Dez 2011, 12:42
Hi Nadelstripe,

Ich hatte meine übertragersymmetrierten Lautsprecher eine Weile pseudosymmetrisch angebunden.

Dann geht der unsym. Signalführende der Quelle auf hot, die unsym. Signalmasse der Quelle auf cold. Der Schirm bleibt auf der unsym. Seite offen und wird nur an der sym. Senke angeschlossen.

So funktioniert das mit der Auslöschung von eingestreuten Störungen trotzdem, weil ja die Phase der unsym. Signalmasse invertiert wird.

Gruß
Rainer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
bitte bitte hilfe zu aktive monitore an pc
Blackblood91 am 01.10.2011  –  Letzte Antwort am 02.10.2011  –  3 Beiträge
Studio Monitore
dj-derrick am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  4 Beiträge
Aktive Monitore für den PC
Mus1k am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  23 Beiträge
boxen neu verkabeln
booyahkah am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 05.08.2004  –  10 Beiträge
Aktive Monitore - Welches Kabel ist das Richtige?
Specter am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  5 Beiträge
Aktiv-Monitore: Wie anschliessen?
rainerz am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  8 Beiträge
HILFE !!! Wie Lautsprecherkabel mit 9 Litzen verkabeln?
Zillioneer am 05.10.2003  –  Letzte Antwort am 01.04.2004  –  9 Beiträge
Aktive Monitore "Event TR-5" an TV anschliessen.
MDoschi am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  2 Beiträge
IMG STAGELINE 80SW ansteuern
tim_w1991 am 08.04.2014  –  Letzte Antwort am 17.05.2014  –  2 Beiträge
nuBox verkabeln
Arminia am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.032