Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einstecken von Hohlbananas bei Lautsprechern

+A -A
Autor
Beitrag
Neuhier83
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jan 2012, 22:49
Hallo zusammen,

ich habe mir heute neue Quadral Lautsprecher gekauft.
Dazu von Goldkabel die Hohlbananas, die ich zum ersten mal nutze. Ist es "normal" oder kommt es öfter vor dass die Hohlbananas nicht komplett in den LS Anschluss verschwinden?
Ich musste schon ziemlich fest drücken und jetzt habe ich noch eine "Lücke" von ca 4mm und der Stecker geht einfach nicht weiter rein. Bei meinem Marantz Receiver geht der Stecker komplett rein.

Hoffe Ihr könnt mir dazu helfen.

VG
soya11
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jan 2012, 22:56
Das ist an den Lautsprecherterminals normal. Nur keine Gewalt anwenden, vor allem Hohlbananas

verbiegen sich leicht!

Grüße
-MCS-
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Jan 2012, 22:58
Das ist völlig normal. Stehen bei mit auch etwas ab.
Kontakt haben sie ja genug mit den Terminals, falls du dir Sorgen wegen der Übertragungsfläche
oder so machst. Tiefer gehen sie nicht rein. Da beschädigst du die Bananas oder ggf. die Terminals.
Neuhier83
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Jan 2012, 23:06
Hallo,

danke für die schnellen Antworten, okay super dann weiß ich Bescheid.
Ich habe schon gefühlvoll "fest" gedrückt.
Ist das auch normal dass die Stecker schon mit nachdruck reingedrückt werden müssen bis nichts mehr geht?
Dachte eher die gehen vom Gefühl her so rein wie z.B. einfaches Klinke Kabel in ein I-POD Ausgang.

Viele Grüße
-MCS-
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 20. Jan 2012, 23:10
Nein, da muss man schon ein wenig drücken, damit sie reingehen. Nur so ist eine möglichst verlustfreie
Weiterleitung mit möglichst großer Kontaktfläche möglich.
C50
Stammgast
#6 erstellt: 21. Jan 2012, 08:54
Habe die gleichen Erfahrungen gemacht. Es geht halt sehr schwer. Wenn diese dann aber einige male "umgstöpselt" wurden geht es einfacher.
Aber sei froh: Je strammer desto besser der Kontakt

C50
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Abstrahlcharakteristik bei Hifi Lautsprechern
I.P. am 24.03.2003  –  Letzte Antwort am 01.04.2003  –  30 Beiträge
Rauschen bei neuen Lautsprechern
Repression am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  5 Beiträge
qualitätsmerkmale bei lautsprechern
htownhero13 am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  6 Beiträge
links/rechts bei Lautsprechern
kleinenbremer am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  2 Beiträge
Problem bei den Lautsprechern?
Aurora am 18.08.2003  –  Letzte Antwort am 30.10.2003  –  3 Beiträge
Techn. Daten bei Lautsprechern
goki am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  4 Beiträge
Hilfe bei älteren Lautsprechern
K.Schmid am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 23.11.2012  –  3 Beiträge
Unterschiedlicher Pegel bei Lautsprechern
raphael75 am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  10 Beiträge
Einspielzeit bei Lautsprechern ?
krisskuli am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.12.2013  –  63 Beiträge
Pflege von Lautsprechern
chrwe am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 135 )
  • Neuestes MitgliedFrankYAMAHA1090
  • Gesamtzahl an Themen1.345.178
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.520