Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mission LS - oder doch nicht?!

+A -A
Autor
Beitrag
riot
Neuling
#1 erstellt: 18. Jan 2004, 07:05
Hallo Leute,

ich möchte mir endlich mal eine gute Hifi Anlage ins Zimmer stellen, daher suche ich zur Zeit nach "guten" Lautsprechern.
Als Verstärker plane ich zur einen Yamaha AX 592/596 bzw. einen 892 (wenn günstig zu bekommen).
Möchte mit den Geräten überwiegend Ambient/Trip-Hop/Drum`n`Bass hören - sicherlich zwischendurch noch andere Musik.

Ich habe einen Freund der bei der Firma "Mission" Arbeitet und bekomme über ihne ne stange Rabatt.

meine Frage -

Hat jemand mit Mission Lautsprechern erfahrungen gesammelt?
Welche sind für einen Einsteiger zu empfehlen?

Ich habe bisher die "volare63v" oder die "782" im Kopf.

Oder soll ich trotz super Preise auf Mission Pfeifen und was anderes nehmen?
Hab nur ca 500EUR für die LS. (und ja mehr kosten mich die o.g. Lautsprecher nicht)


Lasst mich doch mal bitte Eure Meinungen zur Firma Mission hören.

cheers
Paul
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Jan 2004, 13:27
Hattest du schon mal die Chance Mission dir anzuhören? Wie haben sie dir gefallen?
riot
Neuling
#3 erstellt: 18. Jan 2004, 17:34
Leider nicht - und ich wüsste auch nicht wo ich Sie mir hier in Deutschland anhören könnte.
Deswegen frage ich ja
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Jan 2004, 17:54
Woher kommst du denn?
Hat dein "Freund" nicht welche zuhause?
riot
Neuling
#5 erstellt: 18. Jan 2004, 18:20
Mein Freund kommt aus England - da könnte ich sie natürlich Probehören.
Ich wohn ca 70 km südlich von Hannover.
Nähere Städte sind daher: Hannover, Kassel, Göttingen

Naja - das Problem ist das ich die LS kaufen würde ohne sie Probe zu hören. Und daher wollte ich wissen ob ihr Sie schon mal gehört habt und Sie ggf empfehlen könnt.

Mein Gedanke ist halt wenn ich neue Lautsprecher für die hälfte vom Original Preis bekommen kann und der Originalpreis so hoch ist dann sollte ich zuschlagen.

Aber ich würde halt gern noch ein paar erfahrungs Berichte einholen
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Jan 2004, 18:30
In deiner Region ist Mission sehr gut vertreten. Hannover, Braunschweig etc.
Naja, es wird dir nix übrig bleiben als eine Blindbestellung oder es sein lassen.
riot
Neuling
#7 erstellt: 18. Jan 2004, 18:45
habe mal ein bischen gesucht und gesehen das art+noise in hannover die boxen da haben - werd da mal anrufen und fragen ob ich sie mal probehören kann.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Jan 2004, 18:52
Ist das fair?
riot
Neuling
#9 erstellt: 18. Jan 2004, 19:17
Nein das nennt man nicht Fair - das nennt man Service
Ich werd ja nicht tun als ob ich Sie kaufen möchte sondern gleich sagen das ich nur hören möchte - ich finde ein guter Laden der die Dinger eh rumstehen hat sollte so Kundenfreundlich sein.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 18. Jan 2004, 19:24
Das nennt man Servicediebstahl! Und das sogar vorsätzlich.

Diese billige Ausrede, das man doch eh da ist, ist doch lächerlich und zeigt dein Verständnis von Arbeit und Entlohnung. Hoffentlich zahlt dein Chef dir auch kein Geld mehr. Du bist ja eh da! Ist doch Service.
riot
Neuling
#11 erstellt: 18. Jan 2004, 19:41
jetzt komm mal runter
wenn die leute wissen woran Sie sind dann können sie ja immernoch nein sagen.
ich fänds nicht ok wenn man das ganze vorsätzlich macht und dem händler die ganze zeit vorgaukelt das man das produkt bei ihm kaufen möchte.
wenn der händler nein sagt fände es allerdings schade - es würde mal wieder zeigen das deutschland eine servicewüste ist

außerdem brauchst du mich nicht gleich anflamen
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 18. Jan 2004, 19:44
Wieso Servicewüste? Man hast du ein Verständnis.....
Du bekommst einen enormen Rabatt durch deinen Freund, somit ist es deine Entscheidung "blind zu kaufen" oder nicht.

Wäre ich der Händler, würde ich ganz klar nein sagen, bzw. 50.-EUR Beratungshonorar nehmen!
DschingisCane
Stammgast
#13 erstellt: 18. Jan 2004, 19:52
Also für 50 Eu muss der Händler schon viel gearbeitet haben.

Ich finde Service Diebstahl auch nicht ok, aber wenn man sag man möchte sich die ls nur anhören und auf keinen fall kaufen und geht dem händler dann nicht stundenlang auf die nerven (muss ja keine leistung erbringen ausser die ls anmachen) würd ich sagen warum nicht ... #

Klar für den fall das er noch aufbauen muss usw. kann man sich auf jeden fall bedanken, und wenns ne falsche wein ist !

MFG
Konsti
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 18. Jan 2004, 19:57

Also für 50 Eu muss der Händler schon viel gearbeitet haben.

Ich finde Service Diebstahl auch nicht ok, aber wenn man sag man möchte sich die ls nur anhören und auf keinen fall kaufen und geht dem händler dann nicht stundenlang auf die nerven (muss ja keine leistung erbringen ausser die ls anmachen) würd ich sagen warum nicht ... #

Klar für den fall das er noch aufbauen muss usw. kann man sich auf jeden fall bedanken, und wenns ne falsche wein ist !

MFG
Konsti


Die Leistung die er im Vorfeld erbracht hat, ist zwar nicht offensichtlich. Sie ist aber vorhanden! Händler bekommen Produkte nicht umsonst. Die hat er bezahlt. Das sollte man nicht vergessen. Daneben sind es auch Stromkosten usw. (natürlich Cent-Peanuts) Aber somit ist es eine Frechheit das als Bestätigung für Servicewüste zu sehen. Denn warum ist Deutschland teilweise eine Servicewüste? Vielleicht auch aus dem Verständnis, das man hier lesen kann, heraus? (Wie man es hereinruft, so schallt es heraus!)
Was passiert, wenn es viele so machen würden: Sie wollen nur hören, weil sie woanders bestellen? Dann gibbet bald nix mehr vor-Ort. Oder?

50.-EUR viel? Schon mal eine Stunde im Handwerk bezahlt? Das ist nicht allzuviel, da ca. 6,5EUR an Vater Staat gehen...usw.
riot
Neuling
#15 erstellt: 18. Jan 2004, 20:02
@Markus_P
Ich sehe wir haben verschiedene Ansichten zum Thema Service.
@DschingisCane
So sehe ich das auch.

Hier weiter darüber zu Diskutieren wird mir allerdings zu Off-Topic.

Kann mir vielleicht noch wer anders noch etwas zu Mission Lautsprechern sagen?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 18. Jan 2004, 20:08

@Markus_P
Ich sehe wir haben verschiedene Ansichten zum Thema Service.


Den einfach in einer ruhigen Minute nach.
DschingisCane
Stammgast
#17 erstellt: 18. Jan 2004, 21:56
Hey Markus_P ich hab nie von Service Wüste gesprochen.

Sehen wir mal von meinem Verstärker ab, habe ich jede Komponente meiner Anlage vor Ort bei "meinem" Hifi-Händler gekauft und es bis jetzt noch nicht bereuht.

Natürlich sollte Beratung, Ausstellungsfläche usw. honoriert werden (auch finanziell).

Nur ist es dem Händler ja freigestellt ob er dich Probehören lässt, auch wenn er weiß

Ich werd ja nicht tun als ob ich Sie kaufen möchte sondern gleich sagen das ich nur hören möchte
das du bei ihm nicht kaufen wirst.

Ausserdem muss ich dir auch sagen das ein guter Händler in gewisser Weise Spass am Beraten hat und weiß das er auf diese Art eine Kundenbeziehung aufbauen kann.

Denn irgendwas kauft man ja fast immer für die Anlage.

Wo ich Dir recht geben muss, das 50 Eu nicht viel Geld sind, vorallem nicht wenn man von mir aus 500Eu dadurch sparen kann.
Bei den Summen die hier in die Anlagen fließen eh...

Nur, es ist halt auch so, ich bin Schüler und habe das Geld nicht, heißt das für mich, das mir deswegen keine Beratung mehr zusteht?

Teilweise frage ich meinen Händler auch ob er mir den Internet Preis nmachen kann (ohne das Vorher beratung statt gefunden hat ) und wenn es dann von mir aus 20-30 Eu mehr sind werde ich auf jeden Fall bei ihm kaufen, einfach weil ein gutes Verhältniss auf gegenseitigkeit beruht.


So das war das Wort zum Sonntag

Also noch nen schönen Abend.

Konsti


Ach so noch was zum Thema,
für mich kamen selber Mission LS in Frage, muss aber sagen das diese meinen Fianziellen Rahmen überstiegen.

Für meine Ohren hörten sie sich aber sehr gut an, ob du natürlich bei deinen Musikrichtungen mit einem 165mm TT glücklich wirst ist ne andere Sache.
Hängt alles auch von Raumgröße usw ab.


[Beitrag von DschingisCane am 18. Jan 2004, 22:03 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 18. Jan 2004, 22:25

Hey Markus_P ich hab nie von Service Wüste gesprochen.

Nur, es ist halt auch so, ich bin Schüler und habe das Geld nicht, heißt das für mich, das mir deswegen keine Beratung mehr zusteht?



Es kam ja auch nicht von deiner Seite (Servicewüste! Es war eine IMHO unverschämte Forderung des Threaderstellers)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mission LS
Lumibär am 28.07.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2013  –  20 Beiträge
Mission 796
charlys04 am 25.05.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  5 Beiträge
Mission Freedom ... unbekannter LS
höhrbarBX am 04.09.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  5 Beiträge
Erfahrungen mit Mission Lautsprechern
Hannichipsfrisch am 01.01.2014  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  5 Beiträge
Mission Lautsprecherständer
tama am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  2 Beiträge
Mission m35?
oliver_96 am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2007  –  2 Beiträge
Mission m34i oder m35i
Parodontose am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 03.09.2007  –  2 Beiträge
Schnäppchen oder doch nicht?
dididark am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2007  –  18 Beiträge
Mission 782 SE und Mission 783 Fragen
thewas am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  10 Beiträge
Welche Boxen Tannoy oder Mission?
Lucky_Fortuna am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedRene.H
  • Gesamtzahl an Themen1.345.515
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.074