Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie mache den Lautsprecher schneller ?

+A -A
Autor
Beitrag
elp2
Neuling
#1 erstellt: 20. Aug 2012, 07:16
Hallo, bitte um Hilfe.
Ein Freund hat sich ein LS von Ayon die Dragon-S gekauft.
Der LS klingt sehr gut aber ein wenig mehr "Schnelligkeit" oder "Power" sind gefragt.
Die Begriffe sind technisch nicht richtig aber mir fällt dazu nichts besseres ein,
vielleicht ganz einfach gesagt, der LS soll überspitzt gesagt weniger langweilig klingen.
Detailauflösung,Klangfarben von Instrumenten,die Bühne, Verzerrungsfreiheit ist alles gut,
nur ein wenig mehr "Feuer" nicht nur Souveränität ist gefragt.
Welche einfachen Mittel gibt es in die gewünschte Klangrichtung zu gelangen ?

Danke

Robert
Hifi-Biber
Stammgast
#2 erstellt: 20. Aug 2012, 09:58
Da helfen wohl nur Lautsprecher mit besserem Impulsverhalten und niedriger Gruppenlaufzeit!
Ich würde dir diesbezüglich die NuLine und NuVero Serien von Nubert empfehlen!

Was man auch noch machen könnte, wenn die LS in einem recht halligen Raum stehen, ist absorbierendes Material installieren um die Nachhallzeiten zu senken. Somit sollten die LS knackiger klingen!


[Beitrag von Hifi-Biber am 20. Aug 2012, 10:02 bearbeitet]
yahoohu
Inventar
#3 erstellt: 20. Aug 2012, 10:04
Moin,

mit welchem Verstärker werden die Ayon denn gehört?

Gruß Yahoohu
wallie
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Aug 2012, 10:17
genau das ist die bessere frage finde ich du hast nichts von deinem verstärker geschrieben an denen die LS betrieben werden .

lg jürgen
yahoohu
Inventar
#5 erstellt: 20. Aug 2012, 10:27
Tja,

und wieso postest Du unter Surround + Heimkino?

Gruß Yahoohu
Soundfreak85
Stammgast
#6 erstellt: 20. Aug 2012, 10:43
Andere Frage, warum kauft dein Freund sich Lautsprecher für ca. 20.000€, wenn er mit deren Klang nicht zufrieden ist?
elp2
Neuling
#7 erstellt: 20. Aug 2012, 18:41
Zuerst mal Danke für alle Antworten.
Ein typischer Anfängerfehler,falsche Rubrik zu wenig Infos gepostet..

Also die Endverstärker sind Monos von Ayon THOR und der Vorverstärker ist der Hovland HP-100.
Hovland HP-100 test
Vor den Dragon-S hatte er die GyrFalcon.
Der ganz tiefe Bass war zu wenig und gaaaaaanz kleinlich betrachtet ein wenig die Harmonie bei kritischen Frauenstimmen(ist hier nicht zweideutig gemeint).
Die Dragon-S hat er natürlich schon vorher gehört und der Sound war wie erwartet. Jetzt gab es eine tolle Gelegenheit(sehr günstiger Preis und Eintausch seiner LS) und deswegen der Kauf-weiiiiiit weg von den Neupreis.
Wenn man die Dragon am Verstärker bei 8 Ohm ansteckt (LS ist 4 Ohm) dann verschiebt sich der Sound in die gewünschte Richtung, ein wenig fehlt halt noch.
Wie schaut es ausser anderen Spikes mit Neigen der Box nach vorne aus,hat hier jemand Erfahrungen ?
Wir wollen ja testen nur wenn schon Erfahrungen da sind sollte man die nützen.

Danke
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Aug 2012, 20:36
Hallo,

ich hätte da im Moment zwei Vorschläge zur Klangverbesserung,
erstens zu dem beschriebenen Problem,
von Neutral Audio den X-Drei zum Test bestellen
http://www.hgfa.de/news.php?post=64

Zweitens wenn noch nicht geschehen einen professionellen Raumakustiker einzuschalten um eventuell vorhandene Probleme aufzudecken und Lösungsvorschläge zu bekommen.

Eine weitere Frage,
was ist der Zuspieler, welches Musikmaterial wird in welcher Qualität zugespielt?

Als Letztens,
wenn der empfohlene X-Drei greift erwarte ich eine Einladung zum Hören ....

Gruss
Sisko39
Stammgast
#9 erstellt: 21. Aug 2012, 12:28
Na ja, zur Klanverbesserung/Verfälschung gibt es schon ein paar Möglichkeiten!

Equalizer; aktive Frequenzweiche, oder mal die interne Weiche der LS auf den Wunschklang Abstimmen lassen "Thema Raumakustik", denn jeder Schallwandler hört sich auch in jeder anderen Umgebung und an jedem anderen Amp. jedesmal anders an.

Wenn man die Schallwandler aber jetzt nochmal in der eigenen Hörumgebung abstimmt, kann das Ergebnis schon verblüffend werden!

Gruß

Der Sisko
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wieviel schneller altern LS bei Hitze
Stereo33 am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 03.08.2012  –  3 Beiträge
Was ist schneller: Fortschritt oder Inflation ?
soundrealist am 20.05.2013  –  Letzte Antwort am 21.05.2013  –  15 Beiträge
Lautsprecher auf Hohlkörpern?! Wie den Raumklang verbessern?
SandalTolk am 06.05.2006  –  Letzte Antwort am 16.05.2006  –  5 Beiträge
Wie soll ein Lautsprecher klingen?
Mr.Stereo am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 12.10.2004  –  4 Beiträge
Naim SBL, mache ich was falsch?
Spirou! am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  19 Beiträge
Hilfe, was mache ich mit Triangle Calisto
Rasjor am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  3 Beiträge
Bi-wiring, aber wie mache ich das?
elis am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  13 Beiträge
Wie mache ich meine Standlautsprecher kindersicher?
CD-Sammler am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  24 Beiträge
Was mache ich falsch?
Jessy am 10.10.2003  –  Letzte Antwort am 10.10.2003  –  9 Beiträge
Canton Lautsprecher, wenig Bass, mache ich was falsch ?
sammes am 23.05.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 108 )
  • Neuestes MitgliedLG_Tv-Fan
  • Gesamtzahl an Themen1.344.883
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.636