Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha NS 40 Mk II

+A -A
Autor
Beitrag
James_
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Sep 2012, 22:50
"Hi @ all",

vielleicht gehört dieses Thema auch eher in den Bereich "Selbstbau":
- Sei's drum.

Vor Kurzem habe ich mir "just for fun" ein Paar Yamaha NS 40 Mk II gebraucht gekauft.
Wegen hervorragender Kritiken in sog. "Fachzeitschriften".
Aber "un-gehört" und "auf Verdacht".

Die Gehäuse bestehen aus einfachen, plastik-furnierten, dünnwandigen Press-Spanplatten, gefühlte und gesehene Wertigkeit = "4" (Schul-Note = "ausreichend"), obwohl die Boxen m. E. in "perfektem Zustand" waren, "wie Laden-neu"! - An die Gehäuse-Qualität und - Wertigkeit muss man hier wohl andere Maßstäbe zugrunde legen als bei "professionellen"-Gehäusen. Den Ausdruck "Billig-Boxen" möchte ich vermeiden. Front-Gitter nebst Emblem waren vorhanden. Etwa in diesem Zustand hätte man Yamaha NS 40 Mk II auch "neu" bekommen.

Aufgestellt, angeschlossen und auf den Hörraum ausgerichtet liefen diese Boxen dann an Marantz CD-67 SE mit Marantz PM 80 Mk II SE in Class A.

- "Toll"!!!

"Vergessen" ist das "schlechte Gehäuse" und auch jede vermeintliche "Chassis-Minderwertigkeit", auf die man kommen könnte, wenn man die Lautsprecher ausbaut und sich einmal ansieht. - Die beiden TT/MT-Lautsprecher pro Box haben verhältnismäßig kleine Magneten und wirken ín der Betrachtung unscheinbar; was sie an "Musikalität" abliefern, sobald sie wieder in ihrem "Press-Spanplatten-Stall" sind, ist aber wirklich bemerkenswert! - Für die "Konstruktion" dieser Box meine persönliche Bewertung: "2 +!"

Tief- / MIttelton wird m. E. "gut" widergegeben;
HT m. E. mindestens "gut"!

Gleichwohl möchte ich die "Selbst-Bauer" fragen,
ob und mit welcher HT-Kalotte hier viellleicht eine "Verbesserung" möglich wäre?

Vielleicht würde auch schon eine HT-Kalotte reichen, die genauso linear bis 18 KHz läuft, aber + 1, 2 dB ´"schalldruckstärker" ist? - Gleiche "Musikalität" selbstverständlich vorausgesetzt?

Soweit ich mitbekommen habe - "Irrtum" sei mir nachgesehen - laufen in der Yamaha NS 40 Mk II Pearless-Chassis. - Kennt jemand eine "Verbesserung" für die eingesetzte Pearless-Karlotte?
detegg
Administrator
#2 erstellt: 29. Sep 2012, 09:50
Moin,

Du kannst den Serienwiderstand im HT-Zweig der Weiche etwas verkleinern --> lauterer Hochton. Ein Tausch des HTs macht imho keinen Sinn.

;-) Detlef
James_
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Okt 2012, 23:50
Hallo Detlef!

...Dir ganz sicher KEIN "Honig um's Maul"... - aber was ich von Dir lese, ist "alternativlos"!

"HUT AB"!!!

Ich möchte Dir sagen, dass ich von diesen vermeintlichen "Billig-Boxen" Yamaha NS 40 Mk II durchaus begeistert bin. Etwas mehr "Ausdruck", "Lebendigkeit" und etwas mehr "Sprüh-Kraft"... das wäre (in kleinem Maße) "der Kick"! Was durch eine minimale Erhöhung der Präsenz / des Schalldrucks im MT- / HT-Bereich zumindest einmal ausprobiert werden sollte. Wirklich nur minimal, denn eigentlich sind diese Boxen erstaunlich gut abgestimmt.

Für meine aktuell verwendeten Boston A 360 gibt es "Aufstellungs-Empfehlungen". "Ein Meter frei von jeder Wand". So stehen sie aber nicht. Meiner Freundin und meinem eigenen ästhetischen Empfinden sei Dank. Möglicherweise klingen diese ansonsten wirklich SUPER-tollen Boxen deswegen im TT-Bereich so "Sch....."!!! - Gegen "alt-gediente 30" JBL....

Ein paar alte KEF B200 / T27 werde ich deshalb als Regal-Boxen de-aktivieren!

- Vor Deinem Fach-Wissen, einem wirklich empfundenen - ,muss ich allerdings leider passen!"

Wenn Du schreibst, ich solle "den Serien-Widerstand im HT-Zweig der Weiche etwas verkleinern", dann führt mich das als "kleiner Mensch" ohne Studium der Elektro-Technik nicht auf Deinen Weg. "Ganz grob" habe ich zwar eine "Idee" von dem was Du meinst, aber selbst mein Freund, der als Pilot bei der Lufthansa einen dicken fetten A 340 fliegt, versteht nur "Bahnhof"!

Wie muss was geändert werden", um Deiner Idee einer Klang-Optimierung nachzukommen,
und "wie geht das"?

Gruß + :-)
Detlev
detegg
Administrator
#4 erstellt: 03. Okt 2012, 10:03
Moin,

die Schaltung der Weiche hatte ein anderer User mal ermittelt. Der markierte Serien-R dürfte so zw. 2...6 Ohm liegen und ist ein 1W Zementwiderstand. Er bildet mit dem frequenztabhängigen(!) Widerstand des HT einen Spannungsteiler. Die gewünschte Absenkung kannst Du nur empirisch ermitteln. Eine Handvoll kleinere Rs besorgen - oder eine Handvoll größere, die dann parallel schalten.

Zwischenablage01

;-) Detlef
James_
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Okt 2012, 18:19
Hallo Detlef,

- "DANKE"!!!

Das scheint "eine Welt für sich" zu sein. Und die Dimension ist wohl gewaltig. Es gibt Menschen, die können Dank Gottes Gnaden einfach alles und wissen auch alles, aber wenn mir jemand sagt - mit "Fragezeichen auf der Stirn" und "aufgeblähten Backen" - "Elektro-Technik habe ich noch nicht studiert!" (Mr. A-340) -, dann wird mir spätestens nach Deiner letzten Antwort klar, dass es auch "Mut zur Lücke" geben muß.

Mit "Fragezeichen auf der Stirn" und "aufgeblähten Backen" gibt es jedenfalls jetzt mindestens schon 2 Menschen....

Ich will versuchen, jemanden zu finden, der mir mit Deiner Antwort auf meine Frage PRAKTISCH weiterhelfen kann.

Ich werde Dir beizeiten berichten, was dabei herausgekommen ist.

- Zwei Fragen möchte ich noch an Dich loswerden:
1.) "Allgemein": Kannst Du bestätigen, dass in Yamaha NS 40 Mk II Pearless-Chassis verbaut sind?
2.) "Privat": Mit welchen Boxen und mit welchem Verstärker hörst Du zu Hause?

Gruß
Detlev
______

"Wer für alles offen ist, ist nicht ganz dicht!"
detegg
Administrator
#6 erstellt: 09. Okt 2012, 12:42
Moin,

heute nur kurze Antworten
#1 die Chassis der NS40 kenne ich nicht
#2 meine Anlage steht in meinem Profil

;-) Detlef
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha NS-G 40 MK II
björn486 am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  4 Beiträge
Erfahrung mit Yamaha NS-G 40 MK II?
Spitfire007 am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.11.2007  –  9 Beiträge
Yamaha NS 690-II - 250? guter Preis?
Tonerider am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  3 Beiträge
Quadral Phonologue Vulkan MK-II
Technoman am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  9 Beiträge
Teufel Ultima 40 MK II mit Stereo und Surroundverstärker betreiben?
Johnny_Flowers am 17.03.2013  –  Letzte Antwort am 17.03.2013  –  2 Beiträge
Lautsprecher Aufstellung, Yamaha NS-555!
blackie62 am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  3 Beiträge
Alesis MK II
ojo am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  2 Beiträge
Quadral Titan Mk II
titan am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.03.2004  –  3 Beiträge
AccusticArts Concerto MK II
Caisa am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  5 Beiträge
Quadral Vulkan MK II
robbi_hifi am 04.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Jamo
  • Teac
  • E+P

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedMargret_zolg
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.534