Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Standlautsprecher, Welcher Verstärker/Receiver ?

+A -A
Autor
Beitrag
Jacob92
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Dez 2012, 13:23
Hallo an alle,

will mir sehr gerne Stereo Lautsprecher und einen dazu passenden Verstärker kaufen. Ich hab mich hier bei euch im Forum schon ein bisschen informiert, ebenso schon bei amazon etc. ein paar Bewertungen gelesen.

Ich hab geplant so bis 180€ pro Lautsprecher auszugeben. Bei Amazon habe ich auch schon Modelle von Magnat, Heco und Canton gefunden. Vielleicht könnt ihr mich da ein wenig beraten und sagen welche Wahl die beste ist.

Beim Verstärker ist es wichtig, dass dieser über einen optischen Eingang verfügt, da ich meine CD's über meine PS3 höre. Gibt es sowas überhaupt? oder muss ich da eher einen Receiver nehmen? Und der Anschluss von PC sollte ja eigentlich keine Problem sein über normales AUX kabel

Also ich hoffe auf gute Tipps

Danke schonmal
matze3004
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Dez 2012, 13:45
Guten tag erstmal! von den genannten Lautsprechern würde ich dir magnat empfehlen,da ich nur gute Erfahrungen mit lautsprechern dieser Firma gemacht habe und sie mich klanglich überzeugen konnten im gegenteil zu heco und canton! Wobei ich dir den tip geb,e wenn es magnat ebenfalls werden sollte,einen lautsprecher aus der quantum reihe zu nehmen! die 500/550 oder 600/650 serie da dürftest du preislich pro stück mit hinkommen,Angebote im Netz gibt es tonnenweise,einfach googlen!

Beim Amp kann ich leider nichts zu sagen,da ich nur reine Stereo voll amps verwende und schätze und ich keine ahnung habe ob da irgendeiner einen optischen ausgang für deine psp hat!

LG
matze3004
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 23. Dez 2012, 13:49
aber bevor du dir die marke der lautsprecher aussuchst,solltest du dir über deine Wohngröße und Raumakustig gedanken machen,wenn du zb einen sehr dumpfen,vollgestellten mit viel teppich und gardinen Raum hast,würden auch canton lautsprecher in frage kommen da diese doch relativ hell und spitz in den höhen abgestimmt sind(nicht alle) und die würden sich in einem raum der die selbe Akustik bietet nicht gut machen! aber ist alles nur mein Empfinden,ich würde dir raten hole dir viel viel mehr ratschläge noch oder besuche einen Hifihändler in deiner nähe,einen richtigen Hifi Händler!!!
Erkennt man oft daran,klein.überschaubar,aber oho!!!!
Jacob92
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Dez 2012, 15:42
Also mein Zimmer ist 25m² groß. Ansonsten ist mein Zimmer eher leer. Auf dem Boden ist ein kleiner Teppich. Also die Lautsprecher würden schon sehr frei (alleine) stehen.

Was für einen Verstärker bräuchte ich denn. wenn ich die Musik nur über PC oder Smartphone abspiele, sprich über den Kopfhörerausgang.

Benutze mein Handy sehr viel (XperiaS) weil das auch FLAC abspielt, nur zieht das Halt extrem am Akku

Oder sollte ich dann lieber einen Receiver nehmen mit optischen Eingang. Wäre das dann egal ob Stereo oder 5.1 Receiver? wenn es stereo receiver mit opt. Eingang gibt?
Jacob92
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Dez 2012, 15:43
Ja werde die Tage mal zu einem Händler gehen.
MonsterJoe
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Dez 2012, 10:19
Du solltest Dich erst einmal entscheiden, ob es ein Stereo oder ein Heimkinosystem werden soll.
Die meisten Verstärker/Receiver haben mehr als nur einen Eingang. Daran sollte es also nicht scheitern. Vielleicht würde ein Netzwerkfähiges Gerät auch in Frage kommen? Ich zb. spiele meine Musik überwiegend über das Telefon ab. Wenn es über PS3 oder Xbox gehen soll, sind diese ja eh an den TV angschlossen und dieser wiederrum an den Verstärker/Receiver. Es gibt also immer eine Möglichkeit


Grüße
Jacob92
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Dez 2012, 12:26
Soll ein Stereosystem werden, da ich für Filme, Spiele etc. eine soundbar habe. Lautsprecher will ich gerne zum Musik hören kaufen, da der Klang bei Musik doch eben halt nicht ganz so gut von der Soundbar.
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 24. Dez 2012, 15:51
Der Kenwood RA-5000 hat optische Digitaleingänge und zusätzlich auch noch HDMI.

Schönen Gruß
Georg
Jacob92
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Dez 2012, 16:20
Dankeschön Georg. Hast du den auch? Weißt du wie der ist?

danke
RocknRollCowboy
Inventar
#10 erstellt: 24. Dez 2012, 16:25
Nein, ich hab den nicht.

Das ist ein Stereoverstärker mit zusätzlichem Sub Ausgang.
Und er tut eben genau das was er soll: Das Stereosignal verstärken. Nicht mehr und nicht weniger.

Schönen Gruß
Georg
Jacob92
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Dez 2012, 16:28
ok dankeschön

Werd mir den dann mal genauer ansehen. Geht grudsätzlicher jeder Receiver mit allen Standlautsprechern und anders herum?
RocknRollCowboy
Inventar
#12 erstellt: 24. Dez 2012, 16:32
Grundsätzlich JA.

Aber könntest Du deine Frage genauer formulieren?
Bei was hast du Bedenken?

Schönen Gruß
Georg
Jacob92
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Dez 2012, 16:54
Ich kenn mich halt nicht wirklich mit diesen Wattzahlen die immer bei Receivern/Verstärkern stehen aus.

Kann ich z.B diesen Lautsprecher: http://www.amazon.de...d=1356364179&sr=8-36

problemlos an diesen Receiver: http://www.amazon.de...id=1356362829&sr=8-1

anschließen?

Danke für deine Hilfe
RocknRollCowboy
Inventar
#14 erstellt: 24. Dez 2012, 18:33
Wattzahlen interessieren nur äusserst peripher und haben mit Klang überhaupt nix zu tun.

Deine Kombination ist problemlos möglich.

Frohes Fest
Georg
Jacob92
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Dez 2012, 22:18
Danke dir bis hierher vielmals. Wünsche dir auch schön Feiertage

Melde mich wenn ich mich mal bei diversen Händlern durchgehört habe
Jacob92
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Dez 2012, 22:28
Ich hab mich jetzt nochmal ein bisschen informiert, und bin dabei auf ähnliche Themen/Fragen gestoßen bezüglich Standlautsprecher etc. Hier ging es häufig um Standlautsprecher oder Kompakt/Regallautsprecher.

Jetzt stell ich mir natürlich die Frage , was denn für mich besser ist, was ihr mir empfehlen würdet, lieber Standlautsprecher oder so Kompaktlautsprecher. Weil ich will ungern, vielleicht komm ich nicht drum herum, mir sowohl ein paar SL als auch ein paar KL bestellen um die dann zu Hause zu testen.

Also aktuell ist mein Zimmer 25m² groß. Aktuell weil ich nächsten Mai umziehe in ein Zimmer mit 13m². Wäre, dass dann evtl. zu klein für SL? Und wie gesagt will ich die nur zum Musik hören benutzen. Höre Rock, R'n'B und Hip-Hop. Ein Sub habe ich übrigens auch. Den ich dann auch anschließen würde zu den Boxen. Mag nämlich schon einen guten, kräftigen Bass

Dieser hier:http://www.amazon.de/Yamaha-012-Advanced-Subwoofer-Tieft%C3%B6ner/dp/B000OVQE64/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1356470786&sr=8-1

Leider wieder eine Frage mehr...

Aber letztendlich, ist das ja auch mehr eine finanzielle bzw. Platzfrage oder?

Danke wieder für alle Antworten
Jacob92
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 27. Dez 2012, 18:52
So war heute im Saturn zum Probehören, so gut es ging...

Bei den Standboxen haben mir einige sehr gut gefallen. Preislich bis 180€ das Stück. Der Hifi Experte, so einen gibt es in meinem Saturn ;). meinte bei später "nur" 13m² wären Kompaktboxen die bessere Wahl. Seht ihr das auch so?

In meinem Zimmer wären ein Bett, Schreibtisch, kleiner Schrank und meine Fernseher + TV-Möbel

Denke mittlerweile auch, dass KL die bessere Wahl sind, auch wenn ich die Möglichkeit hätte meine Boxen ins Wohnzimmer zu stellen aber das ist halt nur eine Möglichkeit.

An KL hatten die auch eine recht große Auswahl, aber zu Preisen die deutlich höher sind als online. Bei denen nur Einzelpreis, wo z.B bei amazon fast alle im Paar Preis sind. Irgendwie komisch???

Folgende KL:

Nubert nuBox 311

Magnat Quantum 603

Magnat Vector 203

JBL es 30


Richtig super konnte ich sie mir leider nicht anhören und auch nicht meinen eigenen Sub an denen testen. Würde mir ein paar von denen bestellen und bei nicht gefallen einfach zurückschicken.


Meine Frage ist, ob ihr mir einen von denen empfehlen könnt, bevor ich jetzt jeden testen muss, oder ob ihr vielleicht noch einen anderen KL empfehlen würdet den ich noch nicht aufgezählt habe. Wie gesagt bis max 300€ als Paarpreis.

Als Verstärker habe ich folgende im Blick:

Yamaha A-S 300

Pioneer A-30

Pioneer A-20

Onkyo TX-8030

Kenwood RA-5000


Ich denke bei KL ist eine aktiver Sub sinvoll oder? Gerade weil ich den ja eh schon besitze.


Auch hier wieder meine Frage welchen ihr mir empfehlen würdet.

Vielen Dank schonmal für alle Hilfe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher
Kernspalter am 09.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2005  –  4 Beiträge
Welche Standlautsprecher
HGHarti am 08.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  3 Beiträge
Linn Ninka - welcher Verstärker
_Stereo_ am 20.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker???
Zyer am 28.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2005  –  24 Beiträge
Passende Standlautsprecher zu Kenwood Receiver KR-V6060
Musikant am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 27.02.2007  –  7 Beiträge
Welcher Standlautsprecher par für 350 ?
Master_of_NFS am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker zu welcher Box
quio am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  2 Beiträge
Welcher Standlautsprecher?
aj145 am 25.11.2003  –  Letzte Antwort am 14.12.2003  –  19 Beiträge
Welcher Standlautsprecher mit Denon AVR 2106
Ayscha am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 09.12.2005  –  2 Beiträge
Welche LS bei welcher Raumgröße
the_riddler am 17.10.2011  –  Letzte Antwort am 28.02.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Nubert
  • Onkyo
  • Kenwood
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 74 )
  • Neuestes MitgliedFlintbeker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.092
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.491