Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

ich denke Ascendo LS kennen die wenigsten

+A -A
Autor
Beitrag
simpro
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Dez 2012, 23:24
Hallo in die Runde,
eigentlich halte ich mich ja mit meiner Meinung in Foren eher zurück.
Aber das hier muss ich einfach mal los werden.
Ich höre schon seit ich es mir leisten kann gut Musik.Habe auch schon eine stattliche Anzahl Elektronikkästen
und Lautsprecher immer wieder ausgetauscht und "archiviert".
Über mehrere Jahre habe ich mir dann eine kleine Naim Kette zusammengestellt.(CDX5,NaimXS,Flatcap2) Nix dolles,
aber auch nicht das Schlechteste.
Nun ist ein Zimmer in unserer Wohnung frei geworden und ich konnte mir endlich ein Musikzimmer einrichten.
Neben den ganzen akustischen Maßnahmen,die schon meine alten Lautsprecher erstaunlich neu und gut klingen ließen,
wollte ich der Naim Kette dann endlichmal was passendes und ebenbürtiges bieten.

Durch Zufall bin ich da auf eine LS Schmiede aus Ansbach (bei Nürnberg) gestoßen.
Bis vor 2 Wochen hatte ich noch nie etwas von denen gehört oder gelesen,obwohl ich damit schon viel Zeit verbracht habe.
Da ein Händler nicht weit entfern war und ich mir eigentlich nur gute Infos erhoffte hörte ich mir mal die Marke ASCENDO an.
Eine C8-C.
Vier Tage später standen sie dann in meinem Zimmer zum Probehören und blieben auch dort.
Nun kriege ich abwechselnd immer ein Grinsen oder eine Gänsehaut.
Da die kaum Werbung machen, kennt die auch kaum jemand.
Nach einigem Lesestoff im I-net stellte ich dann fest, daß sie in München und auch auf anderen Messen oft ganz vorn mitspielten.
Sehr oft mit dem Prädikat:"bester Klang" , worauf es ja ankommt.
Die Verarbeitung sucht im Übrigen auch ihresgleichen.
Feinstes Holzfurnier mit 7-8 Schichten Klarlack gefinisht.Ohne Furnier gibt es natürlich auch.
Möbelstücke!!(sind nicht so gut verarbeitet)

Da sie alle Größen anbieten,von der Regalbox bis zum Monsterlautsprechersystem, wollte ich das hier mal als Tip loswerden.

Der Klang ist einfach nur toll, eine irre Auflösung,eine fanastische Bühne beinahe zum Anfassen,beeindruckende Mitten,sehr nah an Live.
Kein gepushter Bass, laststabil bis zum Abwinken und eben bildschön noch dazu.
Die stellen die Musik so wie sie auf der Scheibe ist ungeschminkt vor dich hin,

Ich bin nur noch begeistert und danke dem Zufall.

Wer also vor hat, sich endlich zur Ruhe begeben zu wollen und Musik zu hören, dem rate ich mal ein Probehören.
Außer das ich dort Kunde bin, habe ich nichts mit denen zu tun und erhalte auch keine Provision.
Aber es ist schade, daß die kaum einer kennt.
Viele LS-Hersteller, die mal in meine engere Wahl kamen sind nun nur noch Geschichte.
Auf Fairaudio ist in Übrigen ein detailiertet Testbericht uber die C8 und die Serie F.

audiophile Grüße simpro
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Dez 2012, 00:00
Hallo,

na dann Glückwunsch zu deinem Lautsprecher.

ganz unbekannt ist Ascendo hier im Forum allerdings nicht
http://www.hifi-foru...ISO-8859-1&q=ascendo

Der Preis liegt bei 7400€ wenn ich nicht irre, oder?

Gruss
simpro
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Dez 2012, 00:21
Danke für die Glückwünsche,
ja man kennt sie, aber im Vergleich zum Klang.ihre superben Verarbeitung und zu anderen LS fristet sie eher ein Nischendasein.
Ist aber auch gut so, ich stehe nicht so auf Mainstream.

richtig. das ist der Marktpreis.
der Straßenpreis ist wesentlich angenehmer.
Ich denke, dass eine C6 oder C7 für die meisten auch völlig ausreichend und beeindrucken ist.
Wenn man es richtig "krachen" lassen will, sollte man sich mal die Serie F anhören.

Grüße
simpro
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Jan 2013, 20:18
also habe ich doch richtig vermutet, kaum einer kennt Ascendo, wenn man es liest, schaut man sofort weiter,
Was der Bauer nicht kennt...
Man liest hier nur von den tollen Marken, die Blödmarkt und Co einem so vorhalten und von denen man dauernd mit Werbung belästigt wird.

Aber - nach dem Tellerrand geht es meist noch weiter und es gibt interessante Gebrauchtmärkte.

simpro
simpro
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Jan 2013, 23:00
gibt es hier keine Ascendo Besitzer außer ascendo?
ascendo
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 03. Jan 2013, 16:34
Hallo simpro,

da ich schon genannt werde will ich mich auch beteiligen Ascendo ist schon etwas ganz Spezielles und nicht jeder kann damit umgehen. Für einen HiFi-Hörer ist das nix! Wenn man aber gerne Musik hört und auch Ansprüche an Zeitrichtigkeit und Dynamik stellt, ist man bei Ascendo genau richtig. Auflösung und räumliche Darstellung, je nach Elektronik und Raum, sind schon faszinierend. Natürlich gibt es auch qualitative Unterschiede von der C5 bis hin zur System M in ihren unterschiedlichen Ausbaustufen. Ich bin jetzt in meinem 10ten Ascendo-Jahr. Start war eine System E für die ersten fünf Jahre, weiter ging es mit der ZF2 für weitere fast fünf Jahre und seit Oktober spielt eine MF2 C in meinem Hörkeller. Die Wohnzimmer-Anlage meiner Frau spielt übrigens auch mit Naim und Ascendo ganz ordentlich.
Die Exaktheit mit der die Ascendos die Signale umsetzen, ganz ohne Schmuseabstimmung, ist halt für viele eine schmerzhafte Erfahrung - denn wenn die Kette und der Raum stimmen kommt auch annähernd das raus was man reingibt. Da hört man erst wie viel feine, aber auch wichtige, Informationen auf gut gemachten Tonträgern ist. Ich möchte auf diese Erfahrung nicht mehr verzichten! Man wird regelrecht süchtig.
Das Ascendo nicht bekannt ist, ist nur bedingt richtig. Wer sich, ab einem gewissem Anspruch, ernsthaft mit hochwertigen Schallwandlern auseinandersetzt wird auf Ascendo stoßen. Internationale Testberichte finden sich schnell im web (fairaudio, 6moons, die ganzen US/GB-Web/Audiomagzine). Aber, wie immer bei Audio-Tests, es gibt keine Wahrheit. Man muss schon selber hören. Dafür wäre eine größere Händlerdichte schon hilfreich.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Spass mit Deiner Anlage!

Grüße
ascendo

Hier ein aktuelles Bild meiner Anlage. Der Fernseher musste weichen und der große Absorber hinter der Anlage wurde etwas modifiziert.
ascendo02_modif
ascendo
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Jan 2013, 16:37
Kann man die Thread-Titel eigentlich ändern? Wenn "Ascendo" darin vorkäme würden vielleicht noch einige user mehr darüber stolpern!
simpro
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Jan 2013, 02:26
@ascendo
ja du hast Recht mit dem Titel.
habe dem Namen nun mal eingefügt.
Als schmerzhaft würde ich es mich unbedingt bezeichnen.
Aber jede CD klingt neu aus einer Ascendo. Auch immer besser! Vielleicht habe ich die
schlechten CDs noch nicht eingelegt,bisher war ich immer nur erstaunt,wieviel besser nun alles
klingt.Und nicht nur ein bisschen besser.
ja du hast recht! Es macht süchtig. Selbst die kleine C 8
grüße simpro
*mps*
Stammgast
#9 erstellt: 04. Jan 2013, 16:18
Viel Spass mit diesen Schätzchen

Gruss
Michael
simpro
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Jan 2013, 09:21
ein zu Unrecht unbekannter LS-Hersteller.
Dazu noch original Germany!
Preislich kaum über Elac,Nubert und dem anderem HIFI Gedöns (dem System entsprechend)
Klanglich liegen tatsächlich Welten dazwischen!
simpro
*mps*
Stammgast
#11 erstellt: 05. Jan 2013, 15:17
Naja, wer schon immer nach guten Speakers gesucht hat der kennt die schon.

Kenn die schon lange. Ein"normaler" HIFI hörer kennt die wohl eher nicht. Da hängt man auch nicht undedingt Consumer Elektronik drann

Grüsse
Michael
Martin.P
Stammgast
#12 erstellt: 05. Jan 2013, 15:30

simpro schrieb:
ein zu Unrecht unbekannter LS-Hersteller.
Dazu noch original Germany!
Preislich kaum über Elac,Nubert und dem anderem HIFI Gedöns (dem System entsprechend)
Klanglich liegen tatsächlich Welten dazwischen!
simpro


Könntest du mal eine Preisliste posten, da ich da nicht wirklich was finde.
simpro
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 05. Jan 2013, 15:36
hier mal ein Blick in Zimmermein nun endlich fertiges Musikzimmer
*mps*
Stammgast
#14 erstellt: 05. Jan 2013, 16:35
Klasse!!!

Gruss
Michael
simpro
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 05. Jan 2013, 16:46
Danke!
bin auch recht zufrieden!

Sowohl als auch.
simpro
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 05. Jan 2013, 22:04
@Martin.p

eine aktuelle Preisliste habe ich im Moment auch nicht zur Verfügung,kannmich aber darum kümmern.
Dauert ca eine Woche, dann habe ichmeinen Händler wieder gesehen

grüße simpro
ascendo
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 05. Jan 2013, 22:43
Hallo,
ich habe ein wenig recherchiert. Die Händlerpreise sind ca. und ohne Gewähr: ascendo C5 2300€, C6 3200€, C7 5000€, C8C 7400€, System F ab 12000€, System ZF ab 22400€, System MF ab 32000€ und System MS ab 38000€ bis ca. 60000€. Aber es gibt ja noch Vorführlautsprecher, den Gebrauchtmarkt oder Verhandlungsgeschick!
Wichtig: gute, schnelle und am Besten auch leistungsstarke Elektronik bevorzugt!!!
Grüße
ascendo
ascendo
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 05. Jan 2013, 22:52
@simpro, was glänzt denn da zwischen Stands und C8? Doch nicht etwa ceras von finite elemente - wenn ja, Gratulation.
Grüße ascendo
simpro
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 07. Jan 2013, 00:18
Ja richtig erkannt, es sind die Cerabase slimline.
Sollte in der Preisklasse dann schon sein.
Muss die LS aber noch einmal unter den Stands entkoppeln.
Hat jemand eine hilfreiche, optisch vertretbare Idee?
Hier noch ein Detailbilddetail
ascendo
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 07. Jan 2013, 11:32
Hallo simpro,

zur Entkoppelung unter den Stands sind ebenfalls die slimline zu empfehlen (ich habe noch 2 Sätze gebraucht ;-)), alternativ 3 - 4 cm starke Schieferplatten oder die ultimative Lösung: die Basen von subbase audio.

Grüße ascendo
simpro
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 07. Jan 2013, 21:18
danke für den Tip,
Granit hat mein Händler auch verneint, das "klingt".
Schade, so ein schöner schwarz glänzender 40x40x3/4 Sockel hätte mir am Besten gefallen.
Hätte die außergewöhnlichen Schmetterlings-Ständs auch erst auf den zweiten Blick erkennen lassen.
Schiefer zu bekommen ist nicht so einfach wie Granit.
Auch habe ich dann langsam Sorge, daß sie insgesamt zu hoch werden.
Nicht umsonst legt Ascendo ja so viel Wert auf Mitteltöner--Ohrhöhe.
Schicke mir mal eine PN wegen der Cerabase.
Die O-Spikes wollte ich aber dran lassen.
Soll ich die Cerabase dann auf den Boden legen?

Danke und Grüße
simpro
simpro
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 08. Jan 2013, 20:55
reicht die Liste vom ascendo aus oder soll ich noch eine abgesegnete vom meinem Händler besorgen?
fabinho85
Stammgast
#23 erstellt: 09. Jan 2013, 01:23
Glückwunsch zu euren tollen Anlagen

Ascendo ist mir natürlich ein Begriff, ich habe mir bei meinem Stammhändler mal eine System F angehört, die klang schon wirklich nett (<- Achtung! Norddeutsches Understatement )

Ich muss schon sagen euer guter Geschmack bei den Lautsprechern setzt sich auch bei der Wahl der Elektronik fort. Und ganz ungemütlich sehen die Räume auch nicht aus, da kann man es sicherlich gut aushalten, vor allem wenn die Musik läuft.

Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß beim hören.

Grüße,
Fabian

Edith fragt sich gerade warum dieser Thread eigentlich in der Kaufberatung steht? Wir sind hier doch alle mit Lautsprechern versorgt, oder?


[Beitrag von fabinho85 am 09. Jan 2013, 01:25 bearbeitet]
Pile
Neuling
#24 erstellt: 11. Jan 2013, 03:05
Hi Simpro,
parallel zu Entkopplung vom Boden solltest du dir auch generelle Gedanken über die Aufstellung der Lautsprecher machen. Ich höre seit gut einem Jahr über Ascendo System F, die ja ähnlich wie die C8 aufgebaut ist. Für einen guten räumlichen Eindruck muss ich die Lautsprecher sehr stark zum Hörplatz anwinkeln. Doppelt so viel, wie deine C8 auf den Fotos. Das beste Ergebnis habe ich erziehlt, wenn gerade, gedachte Achsen durch die Lautsprecher, direkt auf den Hörplatz treffen. Erst da wurde die Wiedergabe fast dreidimensional.
Sich mit der Aufstellung zu befassen, hat bei meinem System viel mehr gebracht als alles probieren mit Lautsprecherkabel und Basen. Natürlich ist, wie du bereits angemerkt hast, auch die Höhe des Hochtöners (bei System F) sehr wichtig. Bei der C8 ist der Hochtöner ja koaxial im Mitteltöner untergebracht, was eigentlich weniger kritisch ist.
Bei der Beurteilung der Ascendo Lautsprecher kann ich dir und den anderen Ascendo Hörern nur zustimmen, grinsen und Gänsehaut. Das Thema Lautsprecher ist bei mir jedenfalls erst einmal erledigt. Ich habe vorher selten eine solche Auflösung in Verbindung mit einer solchen Räumlichkeit gehört.
Gruß
Pile
simpro
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 13. Jan 2013, 22:50
@fabian
danke für die nette Norddeutsche Einschätzung.
wo gehört der Thread deiner Meinung nach hin?
Ich verschiebe ihn auch gern dahin.

@pile
danke für den Tip bezüglich der Austellung.
Ich habe sie heute mal ein bisschen mehr eingewinkelt. (per Laser)
die Achsen treffen nun genau meine Ohren.
Es hat tatsächlich etwas mehr Räumlichkeit gebracht, allerdings ist die Bühne etwas schmaler geworden.
Ich werde nun rausfinden, was mir besser gefällt.

grüße simpro
Dogopit
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 23. Mrz 2013, 00:29
Hallo

Ihr seid nicht alleine mit euren Ascendos, ich besitze auch ein Paar ZF3.
Bin auch zufällig auf die LS gestoßen, war das beste was ich bisher gehört habe, die sind einfach genial.

Grüsse Rolf
Dogopit
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 23. Mrz 2013, 00:48
Hier mal ein Bild von meinen Ascendos

Ascendo

Grüsse Rolf
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 23. Mrz 2013, 01:12
Wirklich tolle Bilder, aber bei mir hinterlasst ihr irgendwie den Eindruck einer Werbeveranstaltung .

Ich kenne Ascendo, aber nur von Bildern, rein optisch tolle Lautsprecher, aber leider haben diese nicht immer positive Bewertungen von Hörern, ist halt wie immer und mit allem, was gefällt ist auch gut.

Hört auf diese LS über den Himmel zu loben, dass macht für die meisten Leute eher ein negatives Bild von diesen schönen LS.

Gruß Tom
Dogopit
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 23. Mrz 2013, 10:54
Hallo Tom,

Was ist denn das für ne Aussage, soll ich die LS schlecht reden, damit du oder andere zufrieden sind.
Was für ein Quatsch.

Das sind nun mal eine der besten Boxen, habe auch noch nirgends schlechte Kritiken gelesen.
Hier gibt man seine Freude und Zufriedenheit der L S wieder, was hat das mit Werbeveranstaltung zu tun.

Grüsse Rolf
simpro
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 27. Mrz 2013, 22:42
Hallo Dogopit,
ja schöne Elektonik hast du da aufgestellt.
Wilkommen im Club!
Wie bist du mit den Primare zufrieden?
Reicht der "Druck" für die ZF3?

Ein bisschen kann ich Tom schon verstehen. Besonders meine Threads klingen schon leicht nach Werbung. Aber so klingt es nun mal, wenn man zufrieden und begeistert ist.

grüße simpro
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 28. Mrz 2013, 09:30
Ich kenne das ja und die Ascendo bringt einen auch bestimmt ins schwärmen, habe aber auch selbst schon feststellen dürfen, dass wenn man zuviel schwärmt, es schell negativ rüberkommt.

Wie gesagt nichts gegen die Ascendo, toller Lautsprecher keine Frage.

Gruß Tom
Dogopit
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 28. Mrz 2013, 22:08
Hallo Tom,

Hast ja nicht ganz unrecht mit dem schwärmen, aber wenn die Dinger nun mal so gut klingen, wird halt auch mal einwenig übertrieben. 😉

Hallo Simpro,

Danke für das Lob für die Geräte, ist eine Sonderserie von Primare.
Die Leistung reicht voll aus, pro Box stehen 200 Watt zu Verfügung.

Grüsse Rolf
HiFi-Tweety
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 28. Mrz 2013, 23:13
Ich kenne Ascendo von einem meiner Händler aus Wiesbaden.

Sind schöne und gute Lautsprecher!

Euch weiterhin viel Spaß.
DasOrti
Stammgast
#34 erstellt: 28. Mrz 2013, 23:50

simpro (Beitrag #25) schrieb:

Ich habe sie heute mal ein bisschen mehr eingewinkelt. (per Laser)
die Achsen treffen nun genau meine Ohren.
Es hat tatsächlich etwas mehr Räumlichkeit gebracht, allerdings ist die Bühne etwas schmaler geworden.
Ich werde nun rausfinden, was mir besser gefällt.


Die Bühne wird schmaler, da die Wandreflexionen weniger werden, genau deshalb wird die Abbildung auch genauer.
Wenn beides erreicht werden soll, hilft es vielleicht den Abstand zwischen den LS zu vergrößern und
ggf. noch mehr anzuwinkeln.
Also auch mal versuchen den "Schnittpunkt" vor den Hörplatz zu plazieren.
Florian320
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 29. Mrz 2013, 18:11
Wahrscheinlich bei dem selben Händler in Wiesbaden habe ich auch mal die System M Probe gehört und als einen der besten Lautsprecher, die ich je gehört habe, kennengelernt.
Allerdings gab es dann einen anderen Lautsprecher, der mir noch besser gefallen und das Rennen gemacht hat.
Aber für mich baut Ascendo super klingende Lautsprecher und sind eine definitive Empfehlung.
simpro
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 04. Apr 2013, 00:01
an: dasorti

ja ich denke es ist jetzt noch etwas räumlicher, aber weiter auseinander geht nicht.Da kommt dann gleich die Wand. Ist auf dem Bild ganz gut zu sehen, dass es schon das Maxinum ist. Etwas Seitenbastand tut ihnen ja auch gut.
Die Räumlichkeit ist so frappierend, dass ich mich manchmal (ich höre meist im sehr dunklen Raum) ordentlich erschrecke über Geräusche im Raum,die dann doch nur von der Scheibe kamen.
Aber danke nochmal für deinen Tip, ich werde weiter experimentieren.

@Tom.C
hast du gelesen, was Florian320 da schreibt.
Trotz deines Hinweises zur Maßhaltigkeit :-)
( habe ich auch mal die System M Probe gehört und als einen der besten Lautsprecher, die ich je gehört habe, kennengelernt.)
Das wird hier nichts, die Begeisterung ist zu groß.
Ich hoffe aber Florian verrät uns noch wem sich da die Ascendo geschlagen geben musste!

Inzwischen habe ich aber ein neues Luxus-Problem:
Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, ob die C8 nicht etwas unterfordert an der.Naim Kette ist.
Da ich dem Trend folgend nun auch endlich streamen möchte muss ich eh über neue Konstelationen oder Erweiterungen nachdenken.(nein, nicht nur Trend,ca.800 CD`s werden langsam unübersichtlich)
Ein audiophiler Freund meinte auch, dass die LS noch mehr Potential haben.


Wenn ihr also gute Vorschläge und! Erfahrungen mit gewisser Elektronik habt, würde ich mich über Hinweise freuen. (erspart mir dann stundenlanges Lesen) Die Händler borgen mir das dann sicher gern!

In diesem Sinne - grüße simpro

als Dank für`s Lesen noch ein update.
die LS stehen jetzt auf entkoppelten Terassenplatten, der Bass ist kerniger und es wummert kaum noch.
Ls
DasOrti
Stammgast
#37 erstellt: 04. Apr 2013, 01:55

simpro schrieb:

Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, ob die C8 nicht etwas unterfordert an der.Naim Kette ist.


Solange die Kette nicht übersteuert, sollte immer der LS im Raum die Schwachstelle sein, und 800CD´s
bekommt man heute locker auf einen Leptop drauf, übersichtliche Bibliothek und Streaming inklusive.
Nur eine anständige Soundkarte sollte es dann noch sein (da suche ich selber noch).

Mal ganz davon abgesehen sind das aber auch wirklich schöne LS....viel Spaß beim hören.
Son-Goku
Inventar
#38 erstellt: 04. Apr 2013, 02:20
Dürfte ein seas t 18 re/xfctv sein.

Recht stolzer Preis
ascendo
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 04. Apr 2013, 14:03
...und ein Bändchen auf der Rückseite und ein Bass in patentierter SASB-Umgebung und eine saugute Abstimmung und ein super verarbeitetes Gehäuse mit Furnier und Klavierlack und schwere Stands und Garantie und...
Grüße
Volker
simpro
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 04. Apr 2013, 23:06
Danke orti!
das war auch eine nicht unbedeutende Kaufentscheidung.
Manchmal gehe ich auch nur zum "gucken" in den Raum,wenn die Zeit zum Hören leider wieder nicht reicht.

@Volker
psst, hör auf, sonst haben wir gleich wieder Tom.C auf dem Hals
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 05. Apr 2013, 05:43
He komm, so schlimm bin ich auch nicht

Gruß Tom

PS: simpro, geiler Raum zum Musik hören
ascendo
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 05. Apr 2013, 10:43
@ simpro, Verstärker zu Ascendos, je nach Modell, sollten schon eine stabile Leistung abgegeben, dass gilt aber für alle guten Kombinationen. Meine Aussage von weiter oben bleibt bestehen: je schneller, je leistungsfähiger und auflösender ein Verstärker ist, um so besser. Meine eigenen Erfahrungen mit der ZF beschränken sich auf Camtech (Bi-Amping), Einstein Vollverstärker, Dussun (China mit viel Leistung, aber etwas bedeckt in den Höhen), Mark Levinson und Dartzeel (schön gesoundet ). Mit der aktuellen MF2 und der Levinson Combi ergibt sich eine fantastische Symbiose, bei der man nichts mehr vermisst. Händler bieten auch gerne Audionet als Verstärkung zu den Ascendos an, ich mag dass nicht so sehr im Vergleich zu meinen MLs. Super war aber eine Kombination mit der großen Endstufe von Trigon und der neuen ZF3 und Convergent Röhren-Monos an der M-S (Händlervorführung).

ASC_Prototypen2

Wie Du weisst, läuft bei mir noch ein Naim Unity mit Ascendo C5L Prototyp plus aktivem Subwoofer-Modul von Ascendo, beides Prototypen, die nicht in Serie gegangen sind. Die spielen sehr gut zusammen. Natürlich nicht auf dem Niveau der Kelleranlage, aber es gibt keinen Grund an einen Austausch des Naims zu denken. Ich würde an Deiner Stelle lieber noch etwas an der Raumakustik arbeiten, bevor Du Dich an die Elektronik begibst.

Grüße
Volker
simpro
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 05. Apr 2013, 22:03
@ascendo,
danke für deine bildlichen Ausführungen.ML ist natürlich eine Klasse für sich, ich hatte vor Jahren mal mit dem CD Player geliebäugelt.
In einem jutpe-Video laüft auch eine F an einer dicken ML Endstufe.
Nein, da muss ich zu lange Sparen
Bin ja auch zufrieden, es ist nur der Virus, der einen immer wieder befällt.
Ich denke ich stelle nun noch einen ND5XS dazu und dann ist "Mutti" mal wieder dran!
gapless kann der hoffentlich inzwischen, naja und das mit dem nicht Vorspulen können, na mal sehen.
Welchen NAS könnt ihr empfehlen? Qnap? Würde mir mein Händler verkaufen.
Aber ich glaube, das gehört jetzt in eine andere Rubrik.

Die Akustik ist mE sehr gut in dem Raum.
Mal ein paar Eckdaten:
48er Mauerwerk / ca 4cm Luft / Gipskarton / Vliestapete.
Das Textile ringsrum sieht man gut auf den Bildern.
Meine Akustikmaßnahme war die Stehlampe links, die aus ca 1,5m2, 5mm dicken Wollfilz besteht. Findet man im Netz als Leaf Lamp und wird dort auch als Akustikelement beschrieben.
Meine ist aber handmade, hat richtig Spass gemacht, das Teil "wachsen" zu sehen!
Mit Panels habe ich noch so meine optischen Probleme, es sollte den Raum schon deutlich nach vorne bringen.
Ein paar Absorber für die Deckenecken werde ich mir noch bauen.
Kann man die Panels eigentlich auch mal "Probe" hören?

Schade, daß so viele Kilometer zwischen unseren Hörräumen liegen, das könnte gemütliche, interessante Abende geben.

Ein schönes WE in die Runde simpro
ascendo
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 13. Mai 2013, 13:42
Hallo simpro, zu Deiner Raumakustik noch eine kurze Anmerkung: auf der linken Seite gibt es, soweit ich erkennen kann, Glastüren im Schrank. Hast Du keine harten Reflektionen dadurch? Es wäre einen Versuch wert die Glastüren einmal zur Probe zu entfernen. Müsste sich positiv auswirken.
...und langsam glaube ich, dass nur wenige Ascendo-Eigner sich mit Foren belasten und einfach nur Musik hören. Geht ja auch besonders gut damit.
Grüße
Volker


[Beitrag von ascendo am 13. Mai 2013, 13:43 bearbeitet]
double-d71
Neuling
#45 erstellt: 20. Mai 2013, 15:39
Hallo zusammen
Ich selber habe auch eine ascendo c8 an naim laufen. Betreibe meinen superuniti mit der entstufe Nap250. habe noch nie so entspannt Musik gehört wie jetzt!
simpro
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 21. Mai 2013, 20:37
Hallo Volker,
hatte deinen Hinweis schon vor ein paar Tagen gelesen. Nein, es sind keine harten Reflektionen auffällig.Die Türen aushängen ist ziemlich mühsam, ich werde die Scheiben mal mit Absorbern abdecken und "lauschen", ob da Handlungsbedarf besteht. Dann kommt auch die Tür raus.
Auf der gegenüberliegenden Seite ist ein Fenster, abgedeckt von 2 dicken aber löchrigen Jute-Jalousien. Es wird dadurch beidseitig gleich klingen.
danke für den Tip und die Arbeit, die du mir damit machst

@double-d71
ineressante Kombi! aus welcher Ecke kommst du?
magst du ein Bild posten?

grüße simpro
double-d71
Neuling
#47 erstellt: 25. Mai 2013, 06:22
Bin zur Zeit am umziehen. habe gerade meine Anlange eingepackt. sobald ich in der neuen Wohnung bin und sie wieder steht mache ich Fotos und werde euch meine (Traum)anlage zeigen Kann es kaum erwarten wieder Musik zuhören. Ich komme aus dem Münsterland.
ascendo
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 25. Mai 2013, 08:05
Endlich mal jemand aus der "Nähe". Von mir aus bis Münster 50 min., bis Coesfeld 1.15h.
double-d71
Neuling
#49 erstellt: 25. Mai 2013, 16:24
Woher Kommst Du? Das ist super,,
ascendo
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 25. Mai 2013, 19:40
PM ist unterwegs
Florian320
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 26. Mai 2013, 15:40
@simpro:
Das Rennen hat die GamuT S5 gemacht, allerdings als große Lösung inkl. GamuT Verstärker und CD-Player komplett erworben.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Ascendo System - e
front am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  5 Beiträge
Ascendo Lautsprecher
referenzohr am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  3 Beiträge
Ascendo thread
-CD- am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  11 Beiträge
Kennt jemand Ascendo C5?
xlupex am 21.05.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2009  –  3 Beiträge
ls-reparatur
arx am 14.04.2003  –  Letzte Antwort am 14.04.2003  –  4 Beiträge
LIDL LS
bossfan2004 am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.06.2008  –  14 Beiträge
LS Empfehlung
pix am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  5 Beiträge
LS Premiere 150 ?
Kenny2011 am 21.08.2012  –  Letzte Antwort am 22.08.2012  –  5 Beiträge
Lockere Schrauben bei LS
rhoeni am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  15 Beiträge
Richtwirkung von LS
hallo am 24.02.2003  –  Letzte Antwort am 25.02.2003  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • ASCENDO
  • Naim Audio
  • NEUMANN
  • Bazooka
  • SEG
  • Quadral
  • Caliber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.830 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedMemoBox
  • Gesamtzahl an Themen1.370.907
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.111.697