Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Deckenlautsprecher Canton?

+A -A
Autor
Beitrag
alha3
Neuling
#1 erstellt: 07. Mrz 2013, 15:58
Hallo zusammen

ich bin ein rechter Newbie in Sachen Lautsprecher. Ich hoffe ihr könnt mir trotzdem weiterhelfen.

Wir sind gerade am bauen und die Idee ist in Küche und Wohnzimmer Deckenlautsprecher zu installieren.
Surround Sound am TV ist mir überhaupt nicht wichtig..aber Musik, ab und an mal auch etwas lauter soltle scho ngut wiedergegeben werden....

In die Küche ( 18 qm) wollte ich 2 Lautsprecher einbauen, in das Ess-/ Wohnzimmer (36 qm)
4 Lautsprecher (2 über dem Couchbereich und 2 über dem Essbereich).

Lautsprcher für Küche und Wohnzimmer wollte ich separat steuern, aber das müßte ja jeder ordentliche Reciever beherrschen. Lautsprecherkabel wollte ich hinter den Gipskartonplatten bis zum Reciever mit Wandanschluß legen.

Insgesamt wollte ich 6mal die Canton 865 DT Lautsprecher einbauen. Sodass ich egal wo ich in der Küche oder Wohn-/ Esszimmer stehe ordentlichen Stereoklang habe. Oder soll ich auf die normalen 865 Canton zurückgreifen und die immer nebeneinaner paarweise anbringen...Preislich ist ja nicht viel um....

Was meint ihr was besser ist?

Vielen Dank für die Hilfe.

Toby
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 07. Mrz 2013, 16:25
Hi Toby,

einen "ordentlichen Stereoklang" bekommst Du an jeder Stelle in den beiden Räumen weder so noch mit konventionellen Lautsprechern. Trotzdem kann das ganz gut klingen, und gerade in der Küche können Deckenlautsprecher eine geeignete Lösung sein. Ob allerdings bei höheren Lautstärken nicht die ganze Gipskartondecke in störende Schwingungen gerät, ist eine andere Frage. Ich habe in meiner Küche in die abgehängte, recht stabil konstruierte Holzdecke 2 Stück Autolautsprecher eingebaut. HiFi ist das eher nicht, aber man kann trotzdem beim Kochen ganz gepflegt Musik oder die Bundesligaberichterstattung hören.

Im Wohnzimmer könnte ich mir eine solche Lösung allerdings nicht vorstellen.

BG Konrad

ps: Du kannst ja zunächst in der Küche ausprobieren, ob es Dir so gefällt, bevor Du auf´s Ganze investierst.


[Beitrag von silberfux am 07. Mrz 2013, 16:28 bearbeitet]
alha3
Neuling
#3 erstellt: 26. Mrz 2013, 12:06
Ist das wirklich so schlimm mit den Deckenlautsprechern in den Gipskartonplatten.
Scheppert da wirklich die ganze Decke mit?..Die Decke ist nicht wirklich stark abgehängt..es ist eine massive Holzbalkendecke mit 3cm Lattung und auf dieser Lattung ist eine Gipskartonplatte geschaubt.
Das würde bedeuten, dass die 9 cm tiefen Canton Lautsprecher zu ungefähr 4 cm in die Holzbalkendecke versenkt werden müßten und die anderen 5 cm in Lattung und Gipskartonplatte liegen.

Der Neubau entsteht und ich wollte sowohl Küche als auch Wohnzimmer auf einmal durch den Elektriker erledigen lassen. Groß rumprobieren ist eigentlich nicht....

Ich wollte nicht wirklich extrem aufdrehen, einfach normal Musik hören..ab und an halt mal etwas aufdrehen wenns gerade lustig ist ;-)

Falls ich mich dafür entstscheiden sollte würdet ihr die DT Variante - also Stereo in einem Lautsprecher wählen oder die Lautsprecher immer paarweise anordnen?

Vielen Dank!

Toby
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Deckenlautsprecher
Basti_79 am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2004  –  5 Beiträge
Deckenlautsprecher in der Küche, Musik aus dem Wohnzimmer
m-x am 08.10.2009  –  Letzte Antwort am 10.10.2009  –  3 Beiträge
Lautsprecher für TV in Küche
puschelyx am 08.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  2 Beiträge
Hilfe bei der Marke des Deckenlautsprecher
alha3 am 30.05.2013  –  Letzte Antwort am 03.06.2013  –  6 Beiträge
Lautsprecher für Küche
*Marc am 11.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.09.2013  –  32 Beiträge
Lautsprecher für ca. 60 qm Wohnzimmer
woodyPTS am 19.08.2012  –  Letzte Antwort am 21.08.2012  –  11 Beiträge
Deckenlautsprecher
Dieter_Rinke am 23.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  20 Beiträge
Deckenlautsprecher - welche?
stunki am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  4 Beiträge
Lautsprecher knattern ab und zu!!!
silvia am 20.02.2003  –  Letzte Antwort am 21.02.2003  –  4 Beiträge
lautsprecher für küche und bad mit lauztstärkeregler??
kurtdergute am 17.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitglied*R3nN1*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.157
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.619