Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Problem bei Standlautsprechern

+A -A
Autor
Beitrag
Andi7737
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jun 2013, 19:07
Hallo,
habe seit kurzen die teufel ultima 40 mk2. Bin soweit ganz zufieden. Doch ein Problem gibt es. Ein lautsprecher steht im Eck des Raumes (nicht ganz im Eck ca 30-40 cm entfern von allen Seiten), der andere steht links davon an der Öffnung des Raumes( sehr blöder Raum). Der Lautsprecher im Eck gibt den Bass viel stärker wieder, das ist richtig spürbar. Macht die Aufstellung im Eck wirklich so einen großen Unterschied oder ist der Andere einfach nur defekt. Oder gibt es irgendeine Möglichkeit das auszugleichen?
MFG
paul1
Stammgast
#2 erstellt: 29. Jun 2013, 19:30
Wenn es richtig verkabelt ist (+/- nicht vertauscht) wird es wohl so sein.

Hast Du mal die LS getauscht bzw. die Kabel am Verstärker getauscht (rechts/links)

Wenn es dann immer noch so ist hast Du deine Antwort:

Es liegt an der Aufstellung

Ausgleichen geht wohl nur bedingt. Entweder über DSP Programm im Verstärker oder Bass an dem anderen LS reduzieren indem man die Bassreflexöffnung mit Schaumstoff etwas verschliesst.
Andi7737
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Jun 2013, 20:13
Ich dachte wenn die Lautsprecher falsch angeschlossen wären würde sich der ton gegenseitig auslöschen. Wäre ja dann unlogisch das der eine dann lauter ist oder liege ich da falsch. Werde es trotzdem mal probieren
Don-Pedro
Inventar
#4 erstellt: 29. Jun 2013, 20:37
Auslöschen kann sich der Ton nur dann, wenn überhaupt erstmal derselbe Ton vom linken und rechten Lautsprecher kommt. Dann muss er noch in beiden Fällen mit der gleichen verdrehten Phase bei Dir am Hörplatz ankommen. Das passiert nicht, da der Bass kugelförmig abgestrahlt wird und so bereits im Gegensatz zum Signal direkt vor dem Lautsprecher beim Eintreffen am Hörplatz eine wilde Mischung aus Direktschall und Reflektionen darstellt. Hier sind zusätzliche Phasendrehungen mit inbegriffen.

Es gibt sogar Aufstellungssituationen und Musik, die im entsprechenden Raum mit einer Box verpolt basstärker ist als wenn beide korrekt gepolt sind.
the_dentist
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Jun 2013, 21:38
Ich kenne das auch , aber in der form ,das meine cantons dünn klingen ohne meinen magnat omega sub ! Ich habe eine mansarde --also rigips und nach hinten offene zusatzräume --tatsächlich hatte ich mal erfolg mit der einmessung durch einen onkyo 603 av-receiver ; habe aber jetzt durch aufstellungs -änderungen und einem alten denon 3803 av-receiver mehr glück gehabt! Gruss, the dentist
Andi7737
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Jun 2013, 09:40
Ich weiß zwar nich warum, aber wenn ich die anschlüsse bei receiver tausche passiert rein gar nichts es gibt keinen unterschied zu vorher
TKCologne
Inventar
#7 erstellt: 30. Jun 2013, 09:54
Wenn die LS frei aufgestellt sind klingen diese anders als wenn sie an der Wand oder Wandnah aufgestellt sind. Wenn ein LS Wandnah steht und der andere frei, ergeben sich solche Unterschiede.
David1659
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 30. Jun 2013, 13:05
Es steht bei vielen LS auch in der Anleitung, dass Wandnahe Aufstellung den Bass drastisch verstärken . Von präziser Bassproduktion ist dann nichtmehr zu reden.
Hab selbst bei meinen LS die Bassreflexe zugestopft. Ich hab auf einmal alles deutlich deteilreicher und natürlich gehört.

Die einfachste (Wenn auch nicht gamz billige) Lösung wäre natürlich, Dir einen Subwoofer zuzulegen, den Bass bei den Boxen dadurch wegzunehmen und das Bassproblem aufzulösen.

MfG.
David
Andi7737
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Jun 2013, 18:32
Wollte ich eh machen in den Sommerferien . Is nur noch die frage ob es ein svs pb 1000 oder ein klipsch sw 112 wird. Mit Subwoofer würde es dann nicht mehr auffallen. Aber warum macht es keinen unterschied wo ich die lautsprecher am verstärker anschließe ?
ton-feile
Inventar
#10 erstellt: 01. Jul 2013, 09:20
Hi,

Das Problem lässt sich abmildern, indem Du die Bassreflexrohre des Eckenstehers verschließt.
In diesem Fall würde ich sie nicht dicht machen, sondern Schaumstoff verwenden.

Keine Sorge, dadurch geht nichts kaputt.

Gruß
Rainer
Mwf
Inventar
#11 erstellt: 01. Jul 2013, 12:28
Hi,
Andi7737 (Beitrag #9) schrieb:
...Aber warum macht es keinen unterschied wo ich die lautsprecher am verstärker anschließe ?

Ist die Frage wirklich "Wo" oder eher "Wie genau" :

-- Plus /Minus
-- nur 1 LS, oder beide gleichsinnig ?
-- Links/rechts
-- Speaker A /B

Gruss,
Michael
Andi7737
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 01. Jul 2013, 15:00
Ich hab halt linken und rechten Lautsprecher Vertauscht + und - gleich gelassen
Mwf
Inventar
#13 erstellt: 01. Jul 2013, 15:11

Andi7737 (Beitrag #12) schrieb:
Ich hab halt linken und rechten Lautsprecher Vertauscht + und - gleich gelassen

Dann ist die Antwort auf deine Frage

Aber warum macht es keinen unterschied wo ich die lautsprecher am verstärker anschließe ?

ganz eindeutig:
Weil es nicht an den LS liegt, -- und auch nicht am Programmaterial oder am Verstärker --, dass der Bass aus der Eckposition stärker kommt.
ton-feile
Inventar
#14 erstellt: 01. Jul 2013, 16:47
Hallo Andi7737,

Hast Du meinen Beitrag übersehen?

Gruß
Rainer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Eck"-Regallautsprecher?
Rainer_&_Uta am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  18 Beiträge
Teufel Ultima 40 MK2 mit Yamaha RX-V675 kaum Bass
PoloG40 am 11.09.2015  –  Letzte Antwort am 13.09.2015  –  5 Beiträge
Problem mit Bassverteilung im Raum
lxr am 04.07.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  10 Beiträge
Optimale Aufstellung der Lautsprecher
zlois am 03.11.2003  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  8 Beiträge
Problem mit Teufel Ultima 40 Mk2
Frooob am 24.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  7 Beiträge
Teufel Ultima 40 Mk2 - schwache Mitten?
infinite_monkey am 12.11.2015  –  Letzte Antwort am 06.01.2016  –  12 Beiträge
Aufstellung von Standboxen im Rechteckigen Raum
Viper2k am 31.08.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  7 Beiträge
Teufel Ultima 40 MK2 zu basslastig. Lösung?
HifiNeuling1984 am 30.05.2014  –  Letzte Antwort am 05.02.2016  –  20 Beiträge
Wer hat auch ein eingedrückte Kalotte Teufel Ultima 40 MK2
Theo2015 am 26.02.2015  –  Letzte Antwort am 02.03.2015  –  28 Beiträge
Was ist der Lautsprecher des Jahres2005!?
donperignon1993 am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • SVS
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedred_horse_man
  • Gesamtzahl an Themen1.345.227
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.571