Welche passiven Monitore/Boxen mit Waveguide gibt es?

+A -A
Autor
Beitrag
joba
Stammgast
#1 erstellt: 12. Jul 2013, 10:35
Hallo
Ich würde für meinen 15m2 kleinen Hörraum gerne einmal LS mit WG ausprobieren, da ich durch die gleichmäßigere Bündelung ein besseres Hörerlebnis erwarte. Leider finde ich in der Hauptsache nur aktive Monitore. Da ich aber gerne meine renovierte Quad405 bzw Röhrenendstufe weiter benutzen möchte und mir auch die Kosten für die zusätzlichen Verstärker sparen möchte, suche ich nach passivene Varianten. Muß nicht unbedingt aus dem Studiobereich sein. Allerdings habe ich im Homeaudiobereich noch weinger Angebote gefunden. Gehört wird übrigens meistens im Nahfeld (2m Basisbreite, 1.5 m Abstand LS zum Hörplatz).
Vielen Dank für Tipps
Joba
maconaut
Inventar
#2 erstellt: 12. Jul 2013, 11:19
Schau dir mal die passiven KME Versio an. Z.B. bei Thomann. Peavey PVX wäre auch noch eine Alternative. Beide laufen aber nicht unter Studiomonitor sondern eher unter PA - ob das was für die Röhre ist? Keine Ahnung.
detegg
Administrator
#3 erstellt: 12. Jul 2013, 13:31
Hi,

Behringer B2031P Truth --> günstig und gut

;-) Detlef
joba
Stammgast
#4 erstellt: 12. Jul 2013, 15:32
Die Behringer sind die einzigen, die ich auch gefunden hatte. Auf dem Papier besitzen sie alle Anforderungen aber ich wollte gerne wissen, ob es auch noch andere Vertreter gibt. Im Aktivmonitorbereich ist die Auswahl in dieser Klasse ja riesig (und die Preisspanne auch).
Ich höre übrigens 50% Klassik und 50% querbeet. Nur Zimmer bis gehobenes Zimmerlautstärke.

Joba
elchupacabre
Inventar
#5 erstellt: 12. Jul 2013, 15:34
Ich würde hier eventuell über DIY nachdenken, ob selbst, oder Fremdfertigung, kann ja erstmal in den Hintergrund gestellt werden.

Die Frage ist ja, wie laut wird gehört und welche Art von Musik, Klassik gibt es ja in verschiedenen Varianten und ich frage mich hier, ob die untere Frequenz der Behringer ausreicht.
ton-feile
Inventar
#6 erstellt: 12. Jul 2013, 15:39
Hallo Joba,

Die B2031P sind für das Geld wirklich ziemlich gut und die Mechanik ist ausgesprochen stabil.
Die Schallwand hat um den Bassmitteltöner herum 36mm Wandstärke.
Vor der Abstimmung her sind sie eher hifi- als studiotauglich.

Messungen des B2031P kannst Du Dir hier ansehen.
(Leider sind nicht mehr alle PICs online.)

Gruß
Rainer
joba
Stammgast
#7 erstellt: 12. Jul 2013, 22:23
Danke für die Tipps.

DIY ist erst einmal keine Alternative. Ich hatte schon mit dem Gedanken gespielt mir ein Breitbandsystem ähnlich der Audium COMP zu bauen, aber ich bin in dem Bereich nicht sehr begabt und müsste auch erst einmal Werkzeug etc beschaffen. Das wird nix.

Mit Klassik ist alles von Schönberg bis Corelli gemeint. Schwerpunkt liegt aber auf Symphonik. Sehr laut muss es nicht sein, aber Bass gehört dazu. Ich denke mal eine untere Grenzfrequenz von 50Hz sollte nicht überschritten werden.

@Ton-Feile: Ich habe Deine Thread gelesen. Für wie stark hälst Du die Badewannenabstimmung. Typisch für Hifi oder übertrieben? Kann man auch ohne Pimp mit der Behringer leben?

Viele Grüße
Joba
thewas
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Jul 2013, 11:08
Die aktuellen KEF Koaxe haben auch eine sehr gleichmäßige Bündelung siehe z.B.
http://www.kefamerica.com/july12/LS50%20White%20Paper.pdf
http://www.hifi-selb...tsprecher&Itemid=217
da die Umgebung der Hochtöners auch geometrisch angepasst wurde.
Schöne Grüße,
Theo
ton-feile
Inventar
#9 erstellt: 18. Jul 2013, 11:41
Hallo Joba,

Entschuldige, hatte ganz vergessen Dir zu antworten.


joba (Beitrag #7) schrieb:

@Ton-Feile: Ich habe Deine Thread gelesen. Für wie stark hälst Du die Badewannenabstimmung. Typisch für Hifi oder übertrieben? Kann man auch ohne Pimp mit der Behringer leben?


Die Senke ist nicht übertrieben, also noch durchaus im Hifirahmen.
Nur wenn man damit monimäßig arbeiten will, wäre sie zu ausgeprägt.

Gruß
Rainer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche aktiven Monitore ?
jacky1709 am 09.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  3 Beiträge
aktiv Subwoofer mit passiven Boxen?
bigbamboo am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  9 Beiträge
Tannoy Studio Monitore Sickenreparatur
Rafcast am 29.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  2 Beiträge
Welche Boxen
Joshua_Harlow am 16.11.2013  –  Letzte Antwort am 16.11.2013  –  3 Beiträge
Passiven Subwoofer an Stereo-Verstärker
dderichs am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  2 Beiträge
HiFi Lautsprecher vs. Midfield Monitore
Kruemelix am 08.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.08.2006  –  15 Beiträge
Studio-Monitore als HIFI Speaker
demohessl am 09.02.2017  –  Letzte Antwort am 18.02.2017  –  76 Beiträge
passiven Infinity Micro Subwoofer zu Kef 300 Boxen!
easy77 am 23.02.2013  –  Letzte Antwort am 03.07.2013  –  3 Beiträge
Welche Boxen sollten es sein?
MastaSvenni am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  4 Beiträge
Aktive Monitore "Event TR-5" an TV anschliessen.
MDoschi am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedKavasek
  • Gesamtzahl an Themen1.376.860
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.973