Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ebenfalls Stereodreieck

+A -A
Autor
Beitrag
Herr_P.
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Aug 2013, 16:27
Ich habe auch mal eine Frage was das Stereodreieck angeht.
Die Lautsprecher stehen 1,97m auseinander und ca. 2,40m vom Hörplatz entfernt. Also in einem nicht gleichschenkeligen Dreieck. Leider kann ich nicht groß das Ganze umstellen.
Meine Frage ist, was man trotzdem noch verbessern kann bzw. wieviel die Lautsprecher in ungefähr eingewickelt sein sollten.

Grüße

Reiner

Stereodreieck
ton-feile
Inventar
#2 erstellt: 07. Aug 2013, 19:29
Hallo Reiner,

Wie sieht denn mit den Abständen der Lautsprecher zu den Seitenwänden aus?

Gruß
Rainer
Herr_P.
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Aug 2013, 20:01
Hallo Rainer

Zur linken befindet sich ein gut gefülltes Bücherregal und zur rechten vom Mittelpunkt der Box bis zur Wand sind es ca. 53,5cm.

Grüße

Reiner
Herr_P.
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Aug 2013, 16:26
Kann mir keiner helfen?

Grüße

Reiner
Hosky
Inventar
#5 erstellt: 12. Aug 2013, 19:31
Hallo Reiner,
Du hast ja bereits ein gleichschenkliges Dreieck, wenn auch kein gleichseitiges. Ob man einen Öffnungswinkel am Hörplatz von etwas über oder unter 60 Grad bevorzugt, ist Geschmacksache, hier gibt es kein richtig oder falsch.
Inwieweit eine Einwinkelung vorteilhaft ist oder nicht läßt sich aus der Ferne nicht beurteilen, das hängt einersetis vom Frequenzgang Deiner LS auf Achse und seitlich davon ab (Abstrahlverhalten) und andererseits vom seitlichen Abstand der LS zur Wand. Generell - je näher der LS an der Seitenwand steht oder wenn man keine symmetrische Aufstellung realisieren kann (links und rechts unterschiedliche Abstände), desto eher sollte man direkt auf den Hörplatz oder sogar noch etwas stärker einwinkeln - hängt aber wie gesagt auch von Deinen LS ab. helfen kannst Du Dir also am besten selbst, in dem Du verschiedene Winkel ausprobierst - und die Aufstellung behältst, die Dir am besten gefällt.
Also - Symmetrie herstellen, Einwinkeln nach Gehör, evtl auch den Hörplatz evtl nach vorne bringen (falls er direkt an der Rückwand ist). Umd Musik genießen
Herr_P.
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Aug 2013, 19:50
Vielen Dank für die sehr hilfreiche Antwort :).
In der Tat, die LS sind ca. 60° eingewinkelt und es hört sich schon sehr gut an. Ich dachte das da noch was fehlt, anscheinend wohl nicht und war bzw. bin wenn ich so will, richtig gelegen.
Vielen Dank!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereodreieck ?
schuscha am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2007  –  6 Beiträge
Boxen und Stereodreieck
pstark am 16.04.2005  –  Letzte Antwort am 16.04.2005  –  2 Beiträge
unterschiedliche Schenkellängen beim Stereodreieck
DasMammut am 12.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  5 Beiträge
Besser als Stereodreieck-Musik kommt von hinten!
matze3004 am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.01.2013  –  9 Beiträge
Stereodreieck Schnittpunkt
Gabbyjay am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  7 Beiträge
Hört Ihr exakt im Stereodreieck?
Panzerballerino am 06.03.2016  –  Letzte Antwort am 11.03.2016  –  14 Beiträge
BW 802 d Kleinstmöglicher Raum/ Stereodreieck
Pitchfork am 23.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  33 Beiträge
Kompakt lautsprecher in großen Räumen ?
gege am 19.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  11 Beiträge
Wieviel Watt vertragen die Lautsprecher?
SamB am 01.09.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  11 Beiträge
Ahnungslos, Was Für ein LAUTSPRECHER ist das?
Skulle92 am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 25.08.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedMittelalter
  • Gesamtzahl an Themen1.345.944
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.071