Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Übertragungsbereich

+A -A
Autor
Beitrag
palmrunner
Neuling
#1 erstellt: 17. Jan 2014, 12:12
Hallo zusammen,

Weiß jemand warum Canton falschen Daten für Übertragungsbereich gibt?

Zum Beispiel:
Gemessen Chrono 509 DC (http://www.audio.de/produkte/canton-chrono-509-dc-347357.html):
Untere Grenzfrequenz (-3dB) -> 55Hz
Untere Grenzfrequenz (-6dB) -> 46Hz
Laut Canton: Chrono 509 DC hat Übertragungsbereich von 20...40.000 Hz

Noch ein Beispiel:
Laut Canton: Centerlautsprecher Plus AV700.2 hat Übertragungsbereich von 40...30.000 Hz
Das heißt AV700.2 muss besser klingen als ein Jamo S606 Standlautsprecher der hat Übertragungsbereich von „nur” 42...20.000 Hz

Ist finde das ein bisschen ungerecht, dass Canton falsche Angaben für seine Lautsprecher gibt. Oder, ich vermisse etwas. Was meint ihr?

lg
laminin
Stammgast
#2 erstellt: 17. Jan 2014, 21:11

Chrono 509 DC hat Übertragungsbereich von 20...40.000 Hz


und gibt keine "-x dB" an. Als guter deutscher Hersteller braucht Canton dies auch nicht zu tun, weil sie ganz sicher nach der DIN messen (oder EN/IEC-Normen).

Wie du hier nachlesen kannst, sind das dann etwa -8dB (DIN) oder gar -10 dB (EN/IEC).

Ich finde das zwar auch nicht schoen von Canton die -dB Angabe wegzulassen, aber vermutlich machen sie keine "falsche" Angaben.
Janine01_
Inventar
#3 erstellt: 17. Jan 2014, 21:18

palmrunner (Beitrag #1) schrieb:
Hallo zusammen,

Weiß jemand warum Canton falschen Daten für Übertragungsbereich gibt?

Zum Beispiel:
Gemessen Chrono 509 DC (http://www.audio.de/produkte/canton-chrono-509-dc-347357.html):
Untere Grenzfrequenz (-3dB) -> 55Hz
Untere Grenzfrequenz (-6dB) -> 46Hz
Laut Canton: Chrono 509 DC hat Übertragungsbereich von 20...40.000 Hz

Noch ein Beispiel:
Laut Canton: Centerlautsprecher Plus AV700.2 hat Übertragungsbereich von 40...30.000 Hz
Das heißt AV700.2 muss besser klingen als ein Jamo S606 Standlautsprecher der hat Übertragungsbereich von „nur” 42...20.000 Hz

Ist finde das ein bisschen ungerecht, dass Canton falsche Angaben für seine Lautsprecher gibt. Oder, ich vermisse etwas. Was meint ihr?

lg

Hast du Canton mal direkt angeschrieben das würde mich mal interessieren was die antworten.
Mwf
Inventar
#4 erstellt: 18. Jan 2014, 11:24
Hi,
laminin (Beitrag #2) schrieb:
...Wie du hier nachlesen kannst, sind das dann etwa -8dB (DIN) oder gar -10 dB (EN/IEC)...

Nicht mal das
-- Bassreflex-Systeme produzieren einen steilen Abfall unterhalb ihrer Helmholtz-Reso, erst recht mit Cantons DC (displacement Control = elektrisches Hochpassfilter), --
sodass der -- noch Norm-gerechte -- -10 dB Punkt bei ca. 40 Hz liegen wird.

Ich vermute die Datenangabe von 20 Hz hat historische Gründe:
Schon in den 70er Jahren, als noch ausschließlich geschlossene Systeme produziert wurden (BR galt als nicht HiFi-fähig !!), die im Wohnraum mittels Druckkammereffekt (Room gain) wirklich noch bei 20 Hz ein wenig Druck erzeugen konnten,
wurden das jeweilige Spitzenmodell pauschal mit 20 Hz beworben.
Dahinter konnte man im Laufe der Jahre nicht zurückfallen, der Daten-sensible, Fortschritts-gläubige Kunde hätte das zu keinem Zeitpunkt verstanden, lediglich der Mittbewerb hätte sich gefreut .

Zur Ehrenrettung muss man bei Canton aber auch sehen, dass sie andere Daten -- vergleichsweise unüblich -- korrekt angegeben haben (habe das aber nicht aktuell geprüft).

-------------
Eigenzitat aus dem oben verlinkten thread:


...die Hersteller halten sich im Consumer-Bereich eher selten an Norm-Vorgaben
bzw. das, was ihnen ihre Ingenieure sagen...
Ehrliche Angaben haben zu oft Nachteile im Verkauf.
Und es gibt keine Institution die daran ernsthaft was ändern kann/will

Consumer-Audio-Magazine haben es praktisch weltweit aufgegeben, technische Eigenschaften zum Maßstab zu nehmen.
Es zählt angeblich nur der Klang...,
was man, als unbelasteter Laie, ja nicht von vorherein als Betrug betrachtet. Eher im Gegenteil.
...ich schweife ab...

Kurzum:
Du bist verloren wenn Du LS nach Daten aus verschiedener Quelle vergleichen willst,
und seien es "nur" die Grenzfrequenzen...


Gruss,
Michael


[Beitrag von Mwf am 18. Jan 2014, 11:28 bearbeitet]
palmrunner
Neuling
#5 erstellt: 20. Jan 2014, 13:13
Hallo,

Letzendlich, die Kunden interessieren sich um die Übertragungsbereich bei -3dB, nicht bei -6, -8 oder sogar -10dB. Deswegen, das mit die verschiedene DIN Standarten zweifellos eine Marketing Spielerei für mich ist.
Wenn Canton eine Chinesische Hersteller wäre, man kann gut vorstellen warum er mit ein anspruchsloses Standard arbeiten muss. Ich verstehe allerdings nicht, warum der größte Deutscher Hersteller muss das machen.

Das andere Problem ist dass der Kunde kann nur raten mit welche DIN arbeitet Canton, weil das nicht in die Technische Spezifikation angegeben ist.

@Janine01:
Ich habe Canton nicht gefragt, aber meiner Meinung nach, streiten mit Canton sinnlos ist, weil eine große Firma mit Sicherheit eine gute Erklärung für jeder Frage hat.

lg
Janine01_
Inventar
#6 erstellt: 20. Jan 2014, 21:25

palmrunner (Beitrag #5) schrieb:
Hallo,


@Janine01:
Ich habe Canton nicht gefragt, aber meiner Meinung nach, streiten mit Canton sinnlos ist, weil eine große Firma mit Sicherheit eine gute Erklärung für jeder Frage hat.

lg

Das denke ich mir auch.
tom3003
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Feb 2014, 23:59
Ich habe beim Canton.Support für ein paar Boxen die -3dB Grenzfrequenzen neulich mal angefragt und sie wurden mir auch anstandslos mitgeteilt


[Beitrag von tom3003 am 19. Feb 2014, 00:00 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Chrono 509 DC+ Kabelbrücken
Qizzy am 23.04.2014  –  Letzte Antwort am 23.04.2014  –  7 Beiträge
Canton Chrono 509 dc
Jupiter1235 am 23.03.2014  –  Letzte Antwort am 10.04.2014  –  7 Beiträge
Canton Chrono 509 DC: Frequenzverlauf
Osyrys77 am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  4 Beiträge
Canton Chrono 509 DC + Yamaha R-N500
Towlglass am 06.04.2015  –  Letzte Antwort am 07.04.2015  –  4 Beiträge
Canton Chrono 509 DC Spikes/Absorber
neuling07 am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  2 Beiträge
Canton Chrono 509 DC: Zu spitze Höhen
ScullyMulder am 08.09.2011  –  Letzte Antwort am 11.07.2015  –  15 Beiträge
canton chrono 509 dc / ergo 609dc
black70' am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  9 Beiträge
Canton Chrono 511 DC
Seppster1611 am 15.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  2 Beiträge
Canton Chrono 509 DC Anschluß falsch
*Bernd* am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  5 Beiträge
Canton Chrono 509 DC & Bi-Wiring
zEeoN am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 12.04.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 75 )
  • Neuestes MitgliedMORNLP
  • Gesamtzahl an Themen1.345.423
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.197