Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher Frequenzweiche Wechseln?

+A -A
Autor
Beitrag
jannik99
Neuling
#1 erstellt: 30. Mrz 2014, 19:05
Hallo,

ich habe 2 ls paare aber nur einen anschluss für ein paar. Auf dem anschluss steht 4-16 Ohm. Ich habe zwei paare mit jeweils 8 Ohm. Soll ich die ls in reihe (ohm verdoppelt sich(?)) oder parallel (halbiert sich) schalten? Oder soll/kann ich eine frequenzweiche in beide paare einbauen die dann die ls auf 4 Ohm bringt sodass ich die in reihe schalten kann?

Viele Grüße!
Jannik99
peacounter
Inventar
#2 erstellt: 30. Mrz 2014, 19:10
Am besten schließt du nur ein paar an (es sei denn, du willst zwei getrennte Räume beschallen).
4 lautsprecher in einem Raum bringen dir nix.

An der weiche rumbasteln bringt nix.
Der Rest ist egal, kannste machen wie du willst.


[Beitrag von peacounter am 30. Mrz 2014, 19:14 bearbeitet]
Mwf
Inventar
#3 erstellt: 30. Mrz 2014, 20:38
Hi,
jannik99 (Beitrag #1) schrieb:
... Ich habe zwei paare mit jeweils 8 Ohm...

...wenn das zutrifft:
Parallel schalten = 4 Ohm in der Summe und gut is.


...Oder soll/kann ich eine frequenzweiche in beide paare einbauen die dann die ls auf 4 Ohm bringt sodass ich die in reihe schalten kann?...

Das ist irgendwie "hintenrum durch die Brust", vergiss es.

Gruss,
Michael
jannik99
Neuling
#4 erstellt: 01. Apr 2014, 04:22
Okay, danke für die Antworten! Dann werde ich denke mal nur ein paar verwenden. Ist ja nur für einen raum der ca. 15 m2 groß ist.
peacounter
Inventar
#5 erstellt: 01. Apr 2014, 07:33
Es ist völlig egal, wie groß der Raum ist.
Mit vier Lautsprechern verdirbst du die nur den Klang und gewinnst überhaupt nichts!


[Beitrag von peacounter am 01. Apr 2014, 09:23 bearbeitet]
Mwf
Inventar
#6 erstellt: 01. Apr 2014, 08:53

peacounter (Beitrag #5) schrieb:
...Mit vier Lautsprechern verdirbst du Dir den Klang und gewinnst überhaupt nichts!

...eine pauschale Aussage, hier im Forum oft geäußert,
aber -- IMHO -- von reichlich HiFi-Arroganz geprägt,
weil sie die (positiven) Erfahrungen von Heerscharen von Audio-Liebhabern ignoriert,
deren Musikgenuss sich nicht auf ein Stereodreieck beschränkt.
peacounter
Inventar
#7 erstellt: 01. Apr 2014, 09:23
Ich red ja nicht von Surround, das ist was anderes!
Aber mit 4 ls innerhalb eines raumes an einem Stereo-amp macht man sich halt die Räumlichkeit kaputt!
Das hat definitiv nix mit Überheblichkeit zu tun, das ist eine ganz simple, physikalisch bedingte Tatsache!
hifrido
Stammgast
#8 erstellt: 02. Apr 2014, 20:34
Auch voellig abhaengig davon was mann erwartet. Ich wusste fruher noch nicht mal wass von stereodreieck und raumlichkeit in der musik. Da brachte mit 4 lautsprecher hoeren einfach mehr dynamik und dass gefiel.

Also wenn indertat 8 ohm pro box zutrifft, parallel schalten und ausprobieren (moderate lautstarken anfangen und temperatur des verstarkers beachten)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Parallel oder in reihe??
guenni65 am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  6 Beiträge
In reihe oder parallel schalten?
dani-nbg am 04.11.2011  –  Letzte Antwort am 11.11.2011  –  8 Beiträge
4-8 Ohm
fühler am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2010  –  4 Beiträge
Umschalter für 2 LS-Paare
katarakt am 13.12.2003  –  Letzte Antwort am 13.12.2003  –  3 Beiträge
4 Ohm 8 Ohm LS-Verteilung
aklein am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  3 Beiträge
Parallel.......in Reihe......??? - Hiiiilfe !!!
Breakshot am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  6 Beiträge
8 Ohm oder 4?
Big_Cole_M_C_Trickel am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  10 Beiträge
8 Ohm Lautsprecher durch 4 Ohm ersetzen?
Trice3 am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  5 Beiträge
LS von 4 auf 8 Ohm ändern ??
CHICKENMILK am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  17 Beiträge
Sry für die Ohm-Frage, aber: LS mit 4 und 8 Ohm Anschluss
beX am 28.04.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  15 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedspacefrog110
  • Gesamtzahl an Themen1.345.376
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.245