Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Regallautsprecher auf den Boden wie in den 70ern

+A -A
Autor
Beitrag
stephanwarpig
Stammgast
#1 erstellt: 12. Jan 2016, 12:04
Moin,

mir fällt auf, dass bei vielen Anlagen aus den 70ern und frühen 80ern die Regallautsprecher sehr bodennah aufgestellt wurden und mit einem Winkel auf die Hörposition ausgerichtet wurden.
Ich selbst finde dieses Konzept optisch schon ansprechend. Vorausgesetzt man hat große / breite Regallautsprecher, die auch wirklich was her machen.
Wieso wurde das gemacht? Es muss ja deutliche Klangunterschiede geben. Oder alles nur Mode dieser Zeit?
sealpin
Inventar
#2 erstellt: 12. Jan 2016, 12:12
Das hat schon eine Auswirkung auf den Klang, je nach Bauart war der Tieftöner mehr oder weniger nahe am Boden.
Dynaudio hatte die Lautsprecher umgedreht: da war der Hochtöner ganz unten und der Tieftöner oben...nur die "Variovents" (das sind mit einem Fließwiederstand versehene BR Öfnungen) waren dann meist wieder unten am Lautsprecher.

Hier gibt es ein paar Bileder der Dynaudio 400 (hatte ich auch mal...):
klickmich

ciao
sealpin
stephanwarpig
Stammgast
#3 erstellt: 12. Jan 2016, 13:35
Ja, schöne LS.

Trotzdem: Warum denn diese Aufstellung auf dem Boden?
sealpin
Inventar
#4 erstellt: 12. Jan 2016, 14:57
bei Nähe zu Begrenzungsflächen profitiert der Tiefton: je Begrenzungsfläche um 3 dB.
Andererseits bei bodennaher Platzierung regt man natürlich auch die vertikalen Moden mit an.
Das kann ein gewünschter Effekt sein...Dynaudio hat den TT aber vom Boden weg platziert.
Ob das nun tatsächlich aus akustischen Gründen oder aus Abgrenzung zum Mitbewerb war, entzieht sich meiner Kenntnis (man müsste mal Wilfried Ehrenholz dazu befragen...).

Weiterhin gab es wohl wohnraumtechnische Gründe: Es sieht IMHO einfach netter aus, wenn die LS angewinkelt auf kleinen Sockeln stehen.
Hier stehen z.B. ein paar Magnat Ribbon 6 auf kleinen Sockeln.

Oder man baut direkt an die Boxen kleine Sockel:
Transpuls 35
Passat
Moderator
#5 erstellt: 12. Jan 2016, 15:03
Das hatte ganz einfache Gründe:
Standlautsprecher waren damals sehr selten.
95% aller Lautsprecher waren "Regal"-Lautsprecher.
Die größten Exemplare waren nach heutigem Empfinden sehr groß (30cm Tieftöner keine Seltenheit).

Nur wollte die nicht jeder auch ins Regal stellen oder hatte gar ein Regal.
Ergo gabs dann diese Ständer, auf die man die Lautsprecher stellte.
Und die waren angewinkelt, denn sonst klingts ziemlich höhenarm, da der Hochtöner dann auf die Knie zielt anstatt auf die Ohren.

Standlautsprecher kamen erst in den 80ern vermehrt auf.

Grüße
Roman
sealpin
Inventar
#6 erstellt: 12. Jan 2016, 15:38
in den 70er gab es auch noch Musiktruhen
stephanwarpig
Stammgast
#7 erstellt: 12. Jan 2016, 19:26
Danke für die Antworten! Wieder etwas schlauer.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regallautsprecher
Addinator am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  17 Beiträge
Regallautsprecher
dibei am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  6 Beiträge
regallautsprecher
Quo am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  17 Beiträge
Kaufberatung Regallautsprecher
sunnybee am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  7 Beiträge
Regallautsprecher auf Stands befestigen
newoverkill am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2006  –  2 Beiträge
Anfängerfrage - Wo Regallautsprecher aufstellen?
google2004 am 23.10.2013  –  Letzte Antwort am 23.10.2013  –  9 Beiträge
Regallautsprecher unter den Schreibtisch?
Manuel91 am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 26.08.2009  –  26 Beiträge
regallautsprecher
spag am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  8 Beiträge
Regallautsprecher auf Holzständern-Wie Dämmen?
Ingo_H. am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  6 Beiträge
"Tuning" der Regallautsprecher [AKTIV]
Pash0r am 14.02.2013  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.776