Alternative Lautsprecher für Sony Kompaktanlage

+A -A
Autor
Beitrag
kempi
Inventar
#1 erstellt: 02. Jan 2017, 13:25
Liebe Forenten,

ich zhabe eine Kompaktanlge von Sony (Verstärker, Tuner und CD-Player in einem Gerät) mit zwei separaten Lautsprechern.
Nachdem ich umgezogen bin, passen die LS am besten in ein Regal. Allerdings klingen sie da etwas dumpf. Die Klangregelung bringt nicht viel.

Gibt es LS, die ich alternativ einsetzen könnte?
Sie sollten wohl geschlossen sein oder mit der Bassreflexöffnung nach vorne zeigen, oder?
Meine Ansprüche an den Klang sind nicht so hoch, da ich damit nur Hintergrundmusik laufen habe.
300 bis 400 Euro für beide LS würde ich ausgeben wollen.
Wer kann zu den https://www.thomann.de/de/krk_r6_g3.htm etwas sagen?

Vielen Dank für Eure Empfehlungen.
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2017, 14:27
schau Dir mal die Dali Zensor 1 an
die ist sehr aufstellungsunkritisch
kempi
Inventar
#3 erstellt: 02. Jan 2017, 17:26
für die erste Antwort.

Allerdings hat dieser LS auch wieder die Bassreflexöffnung hinten
detegg
Inventar
#4 erstellt: 02. Jan 2017, 21:50

ich zhabe eine Kompaktanlge von Sony (Verstärker, Tuner und CD-Player in einem Gerät) mit zwei separaten Lautsprechern.

Typenbezeichnungen / Bilder !?
kempi
Inventar
#5 erstellt: 02. Jan 2017, 22:27
Typ cmt-rb5
Bilder keine
freak61
Stammgast
#6 erstellt: 02. Jan 2017, 22:47
Habe meine Sony Minianlage mit einem Paar gebrauchter Canton Le 102 aufgewertet
Von EBay für 50 Euro.
Neue Gle 420 auch Canton findest Du für 200 das Paar.

Die Tomann Boxen haben einen sehr niedrigen Wirkungsgrad und
fressen dein bischen Verstärkerleistung gradezu.

Ich habe mit den second hand Boxen einen riesen Schritt in die richtige Richtung gemacht.
detegg
Inventar
#7 erstellt: 02. Jan 2017, 22:49

300 bis 400 Euro für beide LS würde ich ausgeben wollen.

die KRK R6 sind schon gute LS - wenn der Raum passt!
Ansonsten solltest Du lieber über den Austausch der Sony cmt-rb5 nachdenken - allerunterste Einsteigerstufe vor 15 Jahren, 2x12W/4R etc.

sorry - aber ist so!

Detlef
blueminotaur
Stammgast
#8 erstellt: 02. Jan 2017, 23:23
War lange Jahre mit Wharfedale Diamonds sehr zufrieden, -klein, anspruchslos hinsichtlich der Verstärker, Bassreflexöffnung nach vorrn (meine haben im Regal gestanden, mit etwas Luft rundum), und preiswert. Sehr angenehm zu Hören bei vernünftiger Ausrichtung auf den Hörplatz, niemals anstrengend. Könntest Du Dir ja mal anhören.
freak61
Stammgast
#9 erstellt: 03. Jan 2017, 11:00
Bitte achtet bei den Vorschlägen auf die sehr geringe Sinusleistung.
Besonders wenn ihr 6 und 8 Ohm boxen vorschlagt.

Da kommt aus der Dali oder Warfdale wenig raus.


Der Wirkungsgrad sollt mindestens bei 85 dB an 4 Ohm liegen und 88 dB an 8 Ohm.
Mit 2 mal 10 Watt braucht man sowas.
Also erst überlegen bevor ihr Eure Lieblinge nennt.
Cogan_bc
Inventar
#10 erstellt: 03. Jan 2017, 11:43
hast schon Recht
aber als ich die Dalis vorgeschlagen hab wußten wir auch noch nicht was es für eine "Heldenanlage" ist
detegg hat ja schon alles dazu gesagt und einen brauchbaren Amp gibt es bei Ebay für wirklich kleines Geld
blueminotaur
Stammgast
#11 erstellt: 03. Jan 2017, 11:50

freak61 (Beitrag #9) schrieb:
Bitte achtet bei den Vorschlägen auf die sehr geringe Sinusleistung.
Besonders wenn ihr 6 und 8 Ohm boxen vorschlagt.

Da kommt aus der Dali oder Warfdale wenig raus.


Der Wirkungsgrad sollt mindestens bei 85 dB an 4 Ohm liegen und 88 dB an 8 Ohm.
Mit 2 mal 10 Watt braucht man sowas.
Also erst überlegen bevor ihr Eure Lieblinge nennt.


Die Wharfedales sind mit 6 Ohm und 86 dB spezifiziert.
Ich hab die auch an einem uralten Sony TA 1700 hängen gehabt, der jetzt gerade sein Leben aushauchte. Der Verstärker hatte 15W an 8 Ohm, und es hat für meine Beürfnisse zur Soundwiedergabe am Rechner und Beschallung des Büros gereicht.
Insofern hab ich -wie meist- schon überlegt, bevor ich den Post abgeschickt habe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Lautsprecher und Sony Kompaktanlage
(*) am 09.07.2018  –  Letzte Antwort am 09.07.2018  –  2 Beiträge
Andere Lautsprecher an Kompaktanlage?
Oc3an am 09.07.2018  –  Letzte Antwort am 21.07.2018  –  7 Beiträge
Lautsprecher schrotten an alter, kleiner Kompaktanlage?
Cpt._Comanche am 22.06.2005  –  Letzte Antwort am 26.06.2005  –  22 Beiträge
Elac Lautsprecher an Onkyo Kompaktanlage.
SB100 am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  18 Beiträge
'Richtige Boxen' an Sony Kompaktanlage anschließen - sinnvoll oder nicht?
am 14.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.04.2011  –  7 Beiträge
Verlängerungskabel für Sony passivlautsprecher
F2daB am 14.11.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2012  –  6 Beiträge
Sony Lautsprecher???
pattex65 am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  6 Beiträge
Alternative Lautsprecher auf Beo Sound
halla am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  4 Beiträge
Subwoofer für Denon-Kompaktanlage?
Maxidan am 01.02.2017  –  Letzte Antwort am 02.02.2017  –  5 Beiträge
Suche Alternative für JBL One
mr_engine am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.493 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedLulu2002
  • Gesamtzahl an Themen1.482.861
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.197.296

Hersteller in diesem Thread Widget schließen