Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wann sind die Boxen am ende ??

+A -A
Autor
Beitrag
Vogelhirn
Neuling
#1 erstellt: 17. Sep 2002, 19:45
Hi

Ich hab ne frage...

Die Watt Zahlen der Boxen und des verstärkers sagen ja nicht wirklich was über die belastbarkeit der Boxen aus , da jedes musik stuück die Boxen anders beansprucht (ich hab die Magnat Motion 144) kann ma irgendwie sehen oder hören das die boxen am Ende sind , das heisst nicht weiter aufdrehen oder kann man sich da nur auf die Watt zahlen verlassen ??

Ich weiss bei meinen alten Boxen (Kleine vom Supermarkt) hats immer verbrannt gerochen wenn ich sehr Laut gehört habe (die boxen funktionieren immmer noch einwandfrei )
aber meine neuen stinken nicht

DANKE !

Lukas
ehemals_hj
Administrator
#2 erstellt: 17. Sep 2002, 19:48
Hallo Lukas,


klar kann man das hören: Baß wird unkontrolliert, "trönt" eventuell, Höhen beginnen zu zischen und man hat das Gefühl, daß jedes Chassis des LS seine eigenes Ding spielt. Mit meinen alten Lautsprechern habe ich das öfters erlebt, meine neuen habe ich noch nie an diese Grenze gebracht und auch nie bringen wollen.
hifi-privat
Inventar
#3 erstellt: 17. Sep 2002, 19:57
Hi Lukas,

aber natürlich kannst Du Dich auf die Wattzahlen verlassen. Wenn Du mehr Watt reinschickst, dann sind se hin

Das Problem ist allerdings, dass Du ja nie weißt, wieviel Watt Dein Amp gerade abgibt, das wolltest Du wohl auch ausdrücken.

Im Bass hört man eine Überlastung sehr schnell, wenn die Chassis anschlagen. Im Hochtonbereich wirds schwieriger, hier drohen die Gefahren eher durch einen überlasteten und daher verzerrenden Verstärker. Da Lautstärken, die bei einer ordentlich zusammengestellten Anlage dafür nötig sind, meist nur auf Partys erreicht werden, ist es dann meist zu spät wenn Du das hörst

Also: Mit einem Amp, der nicht mehr Watt abgibt als die LS vertragen, kannst Du sie leistungmäßig nicht überfordern. Allerdings kann hier das beschriebenen Verzerrungsproblem auftreten (was aber sehr abhängig ist von Lautstärke und vom Wirkungsgrad der Boxen).
Mit einem "überdimensionierten" Verstärker hast Du zwar das zweite Problem nicht, kannst die Boxen aber theoretisch elektrisch überbelasten.
ehemals_hj
Administrator
#4 erstellt: 17. Sep 2002, 20:04
Hallo Andree/Lukas,


jetzt muß ich wieder von Clipping anfangen: Bei unterdimensionierten Amps kann es dazu kommen.

Zur Überdimensionierung von Amps: Mein Amp leistet ca. 25% mehr, als die LS "verkraften" können - bisher hatte ich keine Probleme oder Überlastungserscheinungen, auch bei hohen Lautstärken nicht. Allerdings höre ich die LS nie am Limit.
lahola
Gast
#5 erstellt: 18. Sep 2002, 06:14
Hallo

Mein McIntosh-Händler sammelt privat HiFi-Oldies. Darunter sind einige Lautsprecher aus den Fünfzigern und Sechzigern, z.B. JBL, Tannoy, EV u.a. (Auch eine Paragon, der Schlingel!) Alle diese LS klingen immer noch tadellos. Aber man sehe sich die Chassis dieser LS einmal an: Massive Druckgußkörbe und langlebige Membranmaterialien. Solche Qualitätschassis produzieren heute bestenfalls noch eine Handvoll Hersteller, und in aller Regel sind diese nicht unter den Testsiegern zu finden. Wie lange LS halten, ist zweifellos eine Frage der Verarbeitungsqualität.

Gruß
lahola
wolle
Gast
#6 erstellt: 18. Sep 2002, 07:56
Tach, am besten ist wenn der Vertsärker mehr Kelle hat als die Ls.Dann hat er immer reserven. wichtig ist auch der Dämpfungsfaktor die den Generatoreffekt der Box auffangen.
Lieber übersteuere ich die LS mit sauberen Frequenzen als mit Verzerrungen oder Clipping. Wenn die LS überlastet sind hört man das eigentlich vorher und kann runterdrehen.
Jack
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Sep 2002, 12:04
Was ich zu dem Thema fragen wollte.....
Auf welche Wattzahl muss ich denn achten? Sinus oder Musikleistung? Mein Verstärker hat 6 x 125 Watt an 4 Ohm, meine Boxen jeweils 125 Watt, allerdings nicht Sinus sondern Musikleistung. Könnte das gefährlich für die Boxen werden?
Was besagt die Wattzahl (Sinus und Musikleistung)????
Viele Grüße
Jack
Lukas
Gast
#8 erstellt: 18. Sep 2002, 13:55
Also dann muss ich noch folgendes ergänzen , auf dem Typenschild meines Verstärkers steht:

220V ~
50-60 Hz
820W


also hat der verstärker 820 Watt oder was ?


und auf den boxen steht: 170/340W . (4 - 8 Ohm)



mich verwirrt das ein bissl

DANKE FÜR ANTWORTEN !
Interpol
Gast
#9 erstellt: 18. Sep 2002, 14:50

Also dann muss ich noch folgendes ergänzen , auf dem Typenschild meines Verstärkers steht:

220V ~
50-60 Hz
820W


also hat der verstärker 820 Watt oder was ?


und auf den boxen steht: 170/340W . (4 - 8 Ohm)



mich verwirrt das ein bissl

DANKE FÜR ANTWORTEN !


das sagt nicht viel aus.

820 ist die maximal leistungsaufnahme des amps.

ganz grob hat er dann etwa 400 watt ausgangsleistung. also 200 watt pro kanal. aber nur ganz grob. ob der verstaerker 400 watt dauerleistung hat, steht auf einem anderen blatt. das kann auch die kurzfristige spitzenleistung sein. das typenschild hilft dir also nicht wirklich weiter.

mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wieso sind die Boxen am Ende, obwohl die mehr Watt als der Verstärker haben
monaudio am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 17.09.2007  –  38 Beiträge
Ich glaube, meine Lautsprecher sind am Ende.
nowatt am 13.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  5 Beiträge
Wann ist es vorbei?
Ace-dude am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  24 Beiträge
Wann sind Boxen schlechter oder besser ?
Leisehöhrer am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  13 Beiträge
Seit wann gibt es die Meßgrößen PMPO und RMS?
Talesman am 28.03.2004  –  Letzte Antwort am 29.03.2004  –  6 Beiträge
Wann werden Lautsprecher überlastet?
Brainhammer am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 06.06.2005  –  6 Beiträge
Wann gehen die Hochtöner durch clippen defekt?
Dave1985 am 26.10.2011  –  Letzte Antwort am 26.10.2011  –  4 Beiträge
Sind diese Boxen überhaupt kompatibel ?
Nachtkappe am 25.06.2008  –  Letzte Antwort am 29.06.2008  –  11 Beiträge
Brauche dicke Boxen =)
gentleman1408 am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  24 Beiträge
Boxen ?
-wowa1986- am 12.10.2009  –  Letzte Antwort am 12.10.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2002

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedberndale
  • Gesamtzahl an Themen1.345.660
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.355