Magnetische Schirmung zwischen LS/TV

+A -A
Autor
Beitrag
Leisehöhrer
Inventar
#1 erstellt: 07. Apr 2004, 16:57
Hallo,

bei meiner Fernsehanlage stehen die Kompaktboxen Visonik E 352 nur 36 cm weit vom Fernseher weg. Diese Boxen haben leider keine magnetische Schirmung. Den Abstand kann ich nicht vergrössern weil schon so die ganze Schrankbreite ausgenutzt wurde.
Kann mir Jemand einen Rat geben was ich als magnetische Schirmung bauen kann ?

Gruss

leisehörer
hoschna
Stammgast
#2 erstellt: 07. Apr 2004, 18:26
Hallo Leisehöhrer
hast Du denn verfärbungen im Fernseher?
ich habe meine Lautsprecher(auch nicht geschirmt)50cm vom TV weg,das klappt.
Gruss Lars
Leisehöhrer
Inventar
#3 erstellt: 08. Apr 2004, 08:07
mein Fernseher hat den Geist aufgegeben. Das Bild war plötzlich weg. Nur der Ton war zu hören. Als ich den Fernseher 1 Woche später nochmal anschloss ging er wieder.
Dann war das Bild so nach 3 Wochen wieder weg. Also wieder Ersatzfernseher genommen und nach einiger Zeit nochmal getauscht. Auch da ging er plötzlich wieder für 1 Woche. Das war es dann aber auch. Heute geht gar nichts mehr.
Ich ging jetzt davon aus das es an der Schirmung lag.
Wenn ich mal wüsste ob der Abstend reicht oder nicht.
Ich habe keinen Plan was ich bauen müsste um vorsichtshalber einen Schutz zu haben. Eine dünnes Stahlblech vieleicht ?
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 08. Apr 2004, 09:11
Magnetische Störungen äussern sich normalerweise durch Verzerrungen und Verfärbungen.

Du kannst ja mal Backbleche (nicht Alu ;)) zwischen Boxen und TV montieren.

Gruss
Jochen
schwerhoerig
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Apr 2004, 12:11
Kucks-du bei www.intertechnik.de nach Kompensationsmagneten ! Oder auch schöne Seite www.visaton.com. Meistens reicht es wenn man den Tieftöner " behandelt". Wenn er nicht die Box aufmachen will ,gucke er bei www.thel.de, dort haben sie noch schöne Bleche...aber teuer und nicht so gut wie ein passender Magnet.


[Beitrag von schwerhoerig am 08. Apr 2004, 12:15 bearbeitet]
Leisehöhrer
Inventar
#6 erstellt: 08. Apr 2004, 17:22
Hallo,

danke schonmal für die Antworten. Das sich magnetische Störungen durch Verfärbungen zeigen dachte ich auch. Kann es sein das der Magnet nur ganz knapp zu nahe am Fernseher ist und dadurch keine Vorzeichen kamen ?
Was sind Kompensationsmagneten und wie werden die befestigt ? Bei den Chassis mit Doppelmagnet sind die Magneten ja schon so hergestellt aber nachträglich ranmachen ?

Gruss

leisehörer
Ragna
Stammgast
#7 erstellt: 18. Apr 2004, 12:37
Kann denn der Magnetismus wirklich die Bildröhre schädigen oder sind das nur Farbstörungen.
Desilver
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Apr 2004, 14:00
Dem Fernsehr kann sowas duraus schaden, oder gar kaputt machen. Das effektivste wäre eine Bleiplatte zwischen Box und Fernsehr zu stellen .
Ragna
Stammgast
#9 erstellt: 19. Apr 2004, 09:00
Ich habe neben meinem Fernsehr im Abstand von ca 10 cm meine Visonik Standboxen stehen. Ist das gefährlich ??

Gruß
Desilver
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Apr 2004, 10:11
das beste ist es sicher nicht für den fernsehr. allerdings möchte ich hier auch keine "Panik" verbreiten. dazu kenn ich mich selber zu wenig aus ;). Ich weiß es nur aus erfahrung. Mir ist deswegen auch schon ein fernsehr hopps gegangen.
Aber: Vorsicht ist besser als.....

In diesem Sinne, Desilver
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnetische Abschirmung bei Lautsprechern
sammlergerrit am 18.08.2007  –  Letzte Antwort am 20.08.2007  –  5 Beiträge
Magnetische Streufelder - Gefahr?
mburikatavy am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  3 Beiträge
mind. 30 cm Abstand zwischen TV und Center LS?
kunterbunt80 am 13.11.2016  –  Letzte Antwort am 16.11.2016  –  6 Beiträge
Unterschied zwischen LS
alex0289 am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  9 Beiträge
Wann brauche ich eine magnetische Abschirmung und für was ist das gut?
am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 26.08.2009  –  6 Beiträge
magnetische strahlung bei ups?
zellobat am 01.09.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  13 Beiträge
Klangunterschiede zwischen aktiv und passiv LS
Mo_2004 am 28.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  3 Beiträge
Kablellänge zwischen DAC und Akiv-LS
Dr._Funkenstein am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.12.2007  –  4 Beiträge
Welche aktuellen LS ähnlich B&W DM310?
Tini72 am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 06.11.2007  –  8 Beiträge
Aufstellung LS mit seitlichem Tieftöner
frischebrise am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedmokimok
  • Gesamtzahl an Themen1.389.665
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.462.472

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen