Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Boxen für EUR4.000 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Yello
Neuling
#1 erstellt: 13. Apr 2004, 19:56
Hi Leuts,

ich bin der Neue hier, und zudem wild entschlossen mir ein neues audiophiles 5.1 Surround-Boxenset zuzulegen. Würde mir hierzu gern eure Empfehlungen anhören. Bin leider beruflich sehr eingespannt und habe zuwenig Zeit um nun erstmal auf eigene Faust eine Marktanalyse zu starten, deshalb die Frage an die Experten hier im Forum:


* Mein Hörschwerpunkt liegt zu 70% auf Musik (alles Querbeet: Jazz, Klassik, aber auch Rock, Trance usw.), und zu 30% Homecinema.

* Preis bis EUR4.000, an ein paar Euronen hin oder her soll's aber nicht scheitern.

* 2 Standboxen (Regalboxen nur dann wenn sie auch für Musik absolut empfehlenswert sind), Center, Sub, 2 Dipole (oder gute Direktstrahler). Möglichkeit zur Erweiterung auf 7.1 erwünscht.

* Edle Optik ist ebenfalls wichtig, ich möchte die Teile auch noch in ein paar Jahren anschauen können. Allzu zweckmäßig-schlichte Schuhkartons kommen nicht in Frage, auch wenn sie technisch okay sein sollten.

* Raumgröße etwa 35qm mit viel Luft nach oben (Dachgeschoß, offene Galerie mit Dachschrägen bis unter den Giebel), eher geringe Dämpfung (Parkett, keine Vorhänge, viele Glasfronten).

* Die Standlautsprecher sollten unkritisch in der Aufstellung sein (Mindestabstand zu Wänden etc.), weil ich nicht vorhersagen kann wie meine Wohnverhältnisse in ein paar Jahren sein werden. Leider ist momentan keine Wandmontage für die Dipole möglich, sie sollten also auch für Standfüße geeignet sein.

Das AV Equipment besorge ich mir dann passend zu den Boxen. Falls ihr hierzu auch Vorschläge habt, sie sind ebenfalls herzlich willkommen.


Danke schonmal für eure Hilfe,

Dirk
trommelfellriss
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Apr 2004, 22:28
Folgendes habe ich daheim:

Marantz 5300 Reciever und Marantz DVD 4300.
Kabels aus der Hama-professional Serie.
Zusammen damals ca. 1000EUR (heute vielleicht 700EUR)

Ein Paar B&W 705 und der Center HTM7 von B&W
Der Subwoofer ist ein B&W 650

Die Boxen ca. Listenpreis zusammen: 3000 Euronen.

Hinten quäken noch meine alten Elac-Satellieten, und mir reicht das, da sie eh nur minimal gefordert werden.
Ich persönlich mag es nicht wenns hinten zu laut und nervig wird. Der Center macht bei mir 60& der Arbeit.
Spar blos nicht am Center!!!! Das ist meiner Erfahrung nach das wichtigste Teil in einem Surround System. In den kann man gerne 500-1000EUR investieren.

Die Front auf B&W 700-Basis ist ein Raumklangwunder!
Und der 650er hämmert abgrundtief dazu.
Der Marantz ist relativ neutral und beherrscht viele Standarts. HEUTE WÜRDE ICH JEDOCH DEN 7400 nehmen (1000EUR)


Ich denke um die 4000EUR bekommt man nicht viel besseres hin, war so gesehen ein Kauf auf lange Zeit.


MfG

Ingo
trommelfellriss
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Apr 2004, 22:46
Ach so....

Mein Raum ist ein Dachboden mit ca. 35qm.
Und der Subwoofer hätte auch ein bisschen kleiner sein dürfen. Aber der 650 ist genial bei Matrix Revolution. Boah voll krass eh! (Kinnlade runter)

Die 705 ist bildschön, ich habe sie in Nussholz rot.
Und für eine Regalbox macht sie ordentlich Sound.
Passt von der Klangart ideal zum etwa gleichgroßen Center.
Hat ja auch identische Treiber, und fast gleiches Volumen...
Und was die Boxen nicht mehr schaffen schickt der Marantz an den Sub und die Bude wackelt.

Schön wenn man mal was von De Phazz auflegt.
Tolle Effekte!

Den Surround Strahler der 700er Serie werde ich irgendwann vielleicht man probieren, laut Tests in Magazinen soll der GENIAL sein. (Mix als Diffus und Direktstrahler, umschaltbar). Allerding trauen ich diesen Magazinen nicht besorders, und würde immer alles selber probieren.
Ein guter Hifi-Händler verleiht dir das Zeugs zum probehören, besonders in dieser Preissklasse sinnvoll!

Hatte auch die Dynaudio Contour 1.4 gehört (2300EUR Paar)
Mit passendem Center. GEILOMAT!!!
Leider kommt das mit ordentlichem Prozessor/Mehrkanalendstufe dass Surroundig auf das doppelte von dem was dir vorschwebt.

Diese Boxen sind noch kleiner als meine 705, aber gehen brutal runter, das es fast zuviel ist! Und das bei Winzig-Regalos! Aber auch Sprache/Effekte und Höhen vom Feinsten!
Dann wärst du aber schnell bei 8000EUR....
(Dafür kauf ich mir dann lieber ein spassiges Smart Cabrio)

MfG

Ingo
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Apr 2004, 09:37

Ich denke um die 4000EUR bekommt man nicht viel besseres hin, war so gesehen ein Kauf auf lange Zeit.


Hallo,

es ist ja sehr individuell. Und einige finden schon das man besseres bekommt. (Der eine KEF, der andere aktive Monitore, der andere JM Lab oder Monitor Audio)

Es ist mir einfach zu pauschal.
4000.-EUR wären mir einfach zu viel auf "Ferndiagnose" auszugeben. Da sollte man sich einges einfach anhören. Sich von mehreren Händlern verschiedene "Konzepte" vorstellen lassen. Und das beste gewinnt.

Man sollte es aber vor einem endgültigen Kaufabschluss zuhause probehören.

Markus
hgisbit
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Apr 2004, 08:56
Ich würde mich an Deiner Stelle auch mal auf dem Gebrachtmarkt umsehen.
Wenn Du so viel Geld ausgeben möchtest, dann kannst Du Dir bspw. locker ein 5.0 System aus Infinity Kappa 8.1/7.1 hinstellen.
Oder z.B. ein System aus den B&W Matrix 801.
Oder oder oder.
Und ich denke mal dass ein solches System alles andere bis auf weiteres an die Wand spielen würde, was Du so als "Neu" kaufen könntest.

Du hast ja noch dazu einen recht grossen Raum, da kann Membranfläche nur von Vorteil sein.
Yello
Neuling
#6 erstellt: 15. Apr 2004, 11:51
Vielen Dank schonmal für die Tipps!




Es ist mir einfach zu pauschal.
4000.-EUR wären mir einfach zu viel auf "Ferndiagnose" auszugeben. Da sollte man sich einges einfach anhören. Sich von mehreren Händlern verschiedene "Konzepte" vorstellen lassen. Und das beste gewinnt.


Wie gesagt, ich habe leider nicht die Zeit und die Muße mich wochenlang in Hörstudios herumzutreiben um mir ein Bild vom Marktangebot zu machen. Es ist m.E. auch schwierig einen Händler zu finden der in dieser Preiskategorie ein breit gefächertes Angebot zum Probehören hat. Selbstverständlich werde ich nicht die Katze im Sack kaufen, sondern mir die Favoriten auch anhören sobald ich diese denn erstmal identifiziert habe.
Ich habe mir deshalb hier auch keine Ferndiagnose erhofft, sondern eher sowas wie eine Liste eurer Top 5 mit denen ich mich dann in der Folge näher befasse.
Habe eben die Befürchtung dass mir sonst die Händler ein Ohr abkauen und mir schlimmstenfalls ihre Ladenhüter anpreisen sobald sie merken dass da jemand mit nicht allzu großer Fachkompetenz und ohne konkrete Vorstellungen hereinschneit, der zudem relativ viel Geld auszugeben bereit ist.

--Dirk
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 15. Apr 2004, 12:41

Habe eben die Befürchtung dass mir sonst die Händler ein Ohr abkauen und mir schlimmstenfalls ihre Ladenhüter anpreisen sobald sie merken dass da jemand mit nicht allzu großer Fachkompetenz und ohne konkrete Vorstellungen hereinschneit, der zudem relativ viel Geld auszugeben bereit ist.

--Dirk


Hallo,

das ist allgemeinhin eine nicht zubefürchtende Aussage. Im übrigen läuft es beim kleinen Händler anders als bei Elektro-Ketten.
Die kleinen Hifi Händler hören sich die Produkte vor dem Einkauf an! Sie müssen in ein Konzept passen. Somit ist zwar Vorselektiert worden, aber im Sinne des Händlerkonzepts.

Im übrigen haben die Händler selten in dieser Preisklasse jede Farbe des Herstellers auf Lager

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Boxen für Endstufe?!
KlamseN am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  11 Beiträge
welche Boxen?
sikkl am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  2 Beiträge
Welche Boxen
Joshua_Harlow am 16.11.2013  –  Letzte Antwort am 16.11.2013  –  3 Beiträge
Welche Boxen?
geilewutz am 01.06.2007  –  Letzte Antwort am 03.06.2007  –  10 Beiträge
Welche Boxen??
Reggae210 am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 05.06.2004  –  3 Beiträge
Welche Boxen?
Stones am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 25.09.2006  –  19 Beiträge
Welche Boxen für den Verstärker
gabs am 07.03.2003  –  Letzte Antwort am 07.03.2003  –  2 Beiträge
Welche Boxen für diesen Yerstärker?
tiger007 am 07.11.2003  –  Letzte Antwort am 07.11.2003  –  4 Beiträge
welche Boxen für HK 3270 ??
Hurrrraa123 am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 03.06.2004  –  4 Beiträge
Welche Boxen für NAD C352
Haegar123 am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedcanni.
  • Gesamtzahl an Themen1.345.702
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.278