Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ls und Elektromagnetfeld

+A -A
Autor
Beitrag
Suslik
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Mai 2004, 08:02
Hallo,

diese Frage wurde hier wahrscheinlich schon gestellt dennoch habe ich im Archiv nichts gefunden.

Ich habe einen nicht abgeschirmten 2 1/2 Wege Ls. Mein rechter Ls steht so ca 25 cm von meine Monitor entfernt.


Kann grundsätzlich ein Elektromagnetisches Feld einen Einfluss oder eine Beschädigung der Ls hervorrufen ?
Wenn ja, macht sich so eine Beschädigung beim Hören bemerktbar ?


Ich meine ja, dass die Chassis einen Elektromagneten besitzen, der die Chassismembran zum Schwingen bringt. Eine Beschädigung der Chassis ist wohl theoretisch nicht möglich. Nur bei sehr grossen Feldstärken wird wohl theoretisch der Momentanklang beeinflusst. Wie ist den die Größenordnung der Feldstärke eine Monitors zu bewerten ?
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 14. Mai 2004, 08:06
Du solltest Dir eher in die andere Richtung Gedanken machen:
Beeinflussung des Monitors durch das Magnetfeld der Box.

Gruss
Jochen
Albus
Inventar
#3 erstellt: 14. Mai 2004, 08:34
Tag,

ob in diesem Fall der Abstand von 25 cm zwischen LS und Monitor ausreichend ist (zunnächst anzunehmen), zeigt sich doch zunächst in der Wahrnehmung. Unter dem Einfluß eines äußeren Magnetfeldes werden die Bereiche eines bestehenden Magnetfeldes verändert. Die Bereiche richten ihre Dipolmomente neu aus. - Hier ist zu sehen und zu hören: Sind die Farben auf dem Monitor sehr unnatürlich oder erkennbar verändert, dann bringt ein Abstand von mindestens 40 cm den Vergleich. Ist die Wiedergabe über die LS unnatürlich hart oder gar scharf in den Höhen, dann hilft ein Versuch der Vergrößerung des Abstandes auf mindestens 40 cm.

Die magnetische Feldstärke der Magnete in den LS wird bei ca 1,5-2,0 Tesla liegen (je Chassis), was nicht gering ist, der Monitor wird vermutlich magnetisch schwächer bestückt sein. Das jeweilige Magnetfeld ist ja eh im Gerät konzentriert (homogener Bereich), von den B-Induktionslinien sind nur die schwächeren Ausläufer ausgreifend. Dennoch kapselt man LS-Chassis neuerdings immer häufiger magnetisch, was für den Surround-Bereich letzlich unverzichtbar ist.

Aber, man kann die Empfindlichkeit der LS auf ein äußeres Magnetfeld leicht erproben, indem man Magnetknöpfe einer der üblichen Magnettafeln auf ein LS-Chassis setzt, auf jede Ecke einen Magnetknopf. Du wirst sehen, wie sehr stark die Anziehung ist. Nach ca. 3 Stunden Verklammerung kann man eine erste Reaktions-Probe auf Empfindlichkeit der LS bei Anliegen eines äußeren Magnetfeldes machen. Nämlich, ob der Klang verändert ist. Interessante Beobachtungen ergeben sich daraus.

MfG
Albus


[Beitrag von Albus am 14. Mai 2004, 08:38 bearbeitet]
ecker98
Stammgast
#4 erstellt: 14. Mai 2004, 10:40
Hallo

Mir ist auch nur bekannt, dass das Magnetfeld des Lautsprechers an einem Röhrenfernseher bzw. Röhrenmonitor den Elektronenstrahl ablenken kann.
Dadurch bekommst Du eine verzerrte Bilddarstellung.
Ob sich in umgekehrter Richtung der Lautsprecher beeinflussen lässt kann ich glauben. Und kaputt gehen schon gar nicht.
Übrigens lassen sich LCD- oder Plasmafernseher von einem Lautsprechermagnetfeld nicht stören.

Gruss
Uwe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS Beschädigung - Auswirkung?
Hansaatic am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  4 Beiträge
Linker LS Leiser als rechter!
Streun am 27.06.2012  –  Letzte Antwort am 29.06.2012  –  8 Beiträge
linker LS besserer Sound als rechter LS
sammlergerrit am 10.07.2007  –  Letzte Antwort am 10.07.2007  –  9 Beiträge
Ausmessen von LS
hallo am 31.01.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2005  –  49 Beiträge
2 Verstärker 1 Paar LS
Rossi1967 am 18.08.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  7 Beiträge
neue LS oder alte behalten?
NOFAN am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 12.08.2005  –  2 Beiträge
ohm der Ls erhöhen?
Evandure am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2013  –  10 Beiträge
Nahfeld 2-wege LS - Low Buget?(Rft Br 25)
mes0r am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  4 Beiträge
Raum,-LS-oder Hörproblem?
Lunarrmann am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  5 Beiträge
LS Positionierung!
gamer77 am 12.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 81 )
  • Neuestes MitgliedJosephiene
  • Gesamtzahl an Themen1.346.171
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.774