Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umschalter für boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
dark_aragon
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Mai 2004, 10:00
Hallo Elektro-Gemeinde

Ich habe mal eine Frage undzwar bräuchte ich folgendes:

- Verstärker: 1Ausgang;
- 3 Boxenpaare sollen angeschlossen werden;
- Umschaltung zwischen paar 1 2 und 3;
- Sollen auch parallel laufen;
- Das ganze soll simpel mit schaltern realisiert werden.

Frage: Ist das möglich? Über eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar. Das ganze soll zur beschallung dreier Räume dienen.

mfg Claas
carlo15
Stammgast
#2 erstellt: 15. Mai 2004, 17:06
Hallo,
im ersten würde ich sagen natürlich ist das möglich und zwar über ein Lautsprecherschaltpult,dort kannn man das schalten.Aber ich weiss nicht ob ich dich richtig verstanden habe?Hast du schon einen Verstärker? Wenn ja wieviel Ausgänge (Lautsprecheranschlüsse) hat der den? Und wie meinst du das mit der Parallel-schalten? Möchtest du auch alle laufen lassen oder möchtest du nur über einen Ausgang schalten?
dark_aragon
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Mai 2004, 13:24
Der Verstärker ist vorhanden und hat leider nur einen Ausgang und einen Eingang. Allerdings ist das kein HiFi Gerät sondern eher eine etwas hochwertigere Kompaktanlage. Das ganze soll zur Raumbeschallung dienen und muss kein power-sound sein .
Problem: Alle über den einen Ausgang. Das was du schaltpult nennst würde ich gerne selber löten. Also nen provisorischer schaltplan oder so wäre super. Also es ist nicht so das nich keine ahnung habe, wollt mich nur absichern das ich da keinen kurzen einbau oder so weil ich bei boxen immer nen bischen respekt habe.

mfg Claas
carlo15
Stammgast
#4 erstellt: 16. Mai 2004, 16:10
hi,
einen schaltplan habe ich da auch nicht!Ist aber möglich du müsstest das so schalten das immer nur ein Raum beschallt wird!Wenn du alle an einen Ausgang noch dazu evtl. verschiedene Ohm-zahlen der verschiedenen Boxen nimmst,hält das die Endstufe (Verstärker) bestimmt nicht lange durch.Du könntest am Ausgang des Verstärkers je einen entsprechenden Schalter nehmen und immer so schalten das der Raum beschallt wird in dem Du dich aufhälst.Das heist du Nummerrirst 1. Für Küche,2.Fürs Wohnzimmer und 3. für die Terasse (oder so) und schaltest nur EIN ein.Die anderen MÜSSEN aus bleiben.Ich denke das ist die billigste Lösung und du brauchst nicht löten.
dark_aragon
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Mai 2004, 14:27
Ok danke, so in etwa hatt ich mir das auch gedacht. Das mit den Ohm Zahlen hatte ich auch schon befürchtet... naja werd ich evtl über eine zweite endstufe nachdenken weil das schon in mindestens zwei Räumen gleichzeitig seien sollte...
Danke Schonmal!

p.s. Ich löte gerne
kyote
Inventar
#6 erstellt: 18. Mai 2004, 08:08
Bei Intertechnik gibt es diverse Umschaltboxen.
Mit denen kann man auch gleichzeitig laufen lassen, dank Schutzschaltungen.


[Beitrag von kyote am 18. Mai 2004, 08:08 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
zwei Boxenpaare
herbert08 am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  5 Beiträge
Frage zu Lautsprecher-Umschalter
mainmix am 08.02.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  3 Beiträge
2 Frequenzweichen parallel = doppelte Belastbarkeit?
dj-caschi am 29.03.2003  –  Letzte Antwort am 06.04.2003  –  5 Beiträge
2 Räume, 4 Lautsprecher, 1 AVR - Wie soll man das anstellen?
The_Trasher am 03.11.2013  –  Letzte Antwort am 04.11.2013  –  3 Beiträge
Umschalter für 2 LS-Paare
katarakt am 13.12.2003  –  Letzte Antwort am 13.12.2003  –  3 Beiträge
2 Boxenpaare an Pianocraft E410, wie?
marqus am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2008  –  8 Beiträge
Magnat Vintage 450 3 Wege Boxen Frage
xisloaded am 25.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  4 Beiträge
JBL ES 100 und eine Frage
mirtor am 27.09.2008  –  Letzte Antwort am 17.05.2013  –  13 Beiträge
3 oder 2 wege
philipp16 am 18.03.2004  –  Letzte Antwort am 19.03.2004  –  18 Beiträge
3 Mal TMT kaputt
BenCologne am 25.05.2007  –  Letzte Antwort am 25.05.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitglied*Civer*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.002
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.186