Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wer hört es bei sich?

+A -A
Autor
Beitrag
dexxtrose
Stammgast
#1 erstellt: 24. Mai 2004, 17:52
Hallo,

folgendes Stück lasse ich gerade auf diversen Anlagen laufen:
Robbie Williams (Swinging when you're winning) - Things (Track 10)

Im Refrain höre ich auf meiner Grado RA1/RS1 sehr deutlich und durchgehend die Maultrommel.
Auf meiner Hauptanlage mit Marantz CD-17mkII, Marantz PM-17 und Castle Howard S2 ist sie praktisch weg oder nur teilweise auszumachen.

Mich würde interessieren, ob es meine Castle "verschulden" oder ob es der PM 17 ist. Hat jemand zufällig eines der Geräte in anderer Kombination und kann mal nachhören, was bei ihm los ist?

Gruß
Stefan
hoschna
Stammgast
#2 erstellt: 24. Mai 2004, 19:55
Hallo dexx
Bei Megadeth,Maiden usw.könnte ich mal einen Test starten,aber bei Robbie Williams....
Hatte so eine Sache auch schon,bei einem Stück war die Stimme hinter mir,habe dann die Lautsprecher noch einmal umgestellt,und wech is sie Danach nochmal ca.20mal gerückt aber nix zu machen
Vieleicht solltest Du deine Castle mal verschieben,und dann nochmal testen
Gruss Lars
Esche
Inventar
#3 erstellt: 24. Mai 2004, 20:10
Abend

Hab es mir gerade angehört. Hinten rechts ist eine Maultrommel zu hören. Da ich im Nahfeld höre, habe ich keine Probleme Feinheiten zu erkennen.

Grüße esche
Murray
Inventar
#4 erstellt: 24. Mai 2004, 20:28
Hmm, ich höre sie definitiv auch..... Wie sitzt du denn vor der Anlage?

Murray
Esche
Inventar
#5 erstellt: 24. Mai 2004, 20:36
Hi Murray

Gratulation zu deinem Technics CD Player. Hatte den 770 A in meiner ersten Anlage. Leider verkauft.
Dein Technics spielt so manchen teureren Player an die Wand.

Grüße esche
Murray
Inventar
#6 erstellt: 24. Mai 2004, 20:56
Naja, halt ein sehr ordentlicher CDP für wenig Geld! (Ich werde gleich rot, ein Kompliment für meinen Technics! ) Übrigens mein 100er Thread!

Murray
Esche
Inventar
#7 erstellt: 24. Mai 2004, 21:02
Nein Murray

Nicht rot werden. Hab bei meinen Freunden reihenweise ES Sonys und Maranz Player geärgert. Haben sich im Blindtest immer für den Technics entschieden.
Also bleib bei deinem soliden Player. Leider wird heute nichts vergleichbares mehr gebaut.

Grüße
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 24. Mai 2004, 21:14

Leider wird heute nichts vergleichbares mehr gebaut.

Grüße


Hallo,

na klar wird vergleichbares gebaut...und sogar weiterentwickelt. Aber es kommt halt namentlich sehr selten aus Japan!

Markus
Murray
Inventar
#9 erstellt: 24. Mai 2004, 21:15
Ist auch ein unterschätztes Gerät.... Ich hab abr mit Erschrecken festgestellt, das Technics leider keine CDP´s mehr baut, d.h. der Technics SL-PS7 (Nachfolger) nur noch als Gebrauchtware/Restposten zu haben ist....

Murray
Murray
Inventar
#10 erstellt: 24. Mai 2004, 21:17
Ich glaube, er meinte (Genau wie ich... ), daß in diesem Preisrahmen nichts vergleichbares (Qualität, Klang etc.) mehr gebaut wird... Schade eigentlich...

Murray
Esche
Inventar
#11 erstellt: 24. Mai 2004, 21:19
Wo hast du den SL-PS 7 als Restposten gesehen?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 24. Mai 2004, 21:24

Ich glaube, er meinte (Genau wie ich... ), daß in diesem Preisrahmen nichts vergleichbares (Qualität, Klang etc.) mehr gebaut wird... Schade eigentlich...

Murray


Hallo,

naja es gibt auch keine Autos mehr für 4000DM neu. Aber es gibt schon für "kleines Geld" gute CD-Spieler.

Markus
Murray
Inventar
#13 erstellt: 24. Mai 2004, 21:25
Leider nur letztens mal bei Ebay, der hatte einer 5 und hat die für 99 rausgehauen.... Hatte leider kein Geld übrig, im nachhinein könnte ich mir selber in den Ar... beißen. Wie gesagt, neu und OVP.

Murray
Esche
Inventar
#14 erstellt: 24. Mai 2004, 21:28
super Preis

Gute Nacht
Murray
Inventar
#15 erstellt: 24. Mai 2004, 21:29

Hallo,

naja es gibt auch keine Autos mehr für 4000DM neu. Aber es gibt schon für "kleines Geld" gute CD-Spieler.

Markus


Wie definierst du kleines Geld? Mein CDP hat beim hiesigen Hifi-Händler gebraucht 50 Euronen (Neu irgendwas um 500-600DM) gekostet, und ich denke, ich müßte schon sehr viel mehr (neu) ausgeben, um was Vergleichbares zu bekommen.... (Ist vielleicht ein wenig Vaterstolz dabei, ich gebe es zu... Als überragend würde ich meinen CDP nicht bezeichnen, halt sehr gut ohne irgendwelchen Allüren....)

Murray


[Beitrag von Murray am 24. Mai 2004, 21:38 bearbeitet]
DJTouffe
Stammgast
#16 erstellt: 24. Mai 2004, 21:53
ich wollte mir letztes Jahr den SLPS7 kaufen...2wochen zu spät. Dann habe ich mich für den DENON DCD1450AR entschieden, hab' aber zuhause noch den Technics SL-PS 670D. ich kann nur bestätigen, dass die Technics geräte besser als ihr ruf sind. weitaus besser.

das mit dem Robbie Williams song werde ich so bald wie möglich ausprobieren.
dexxtrose
Stammgast
#17 erstellt: 25. Mai 2004, 06:07
Hi,

huch, wohin ist denn der Thread unterwegs?

@Murray:
Also ich sitze so ganz normal vor der Anlage.
Aufrecht, Kopf nach vorne....
Also die Lautsprecher stehen 30 cm vor der Wand etwa 2 Meter auseinander und zum Hörer sind es knapp 3 Meter, der dann wieder eine Wand hinter sich hat. Rechte Seite eine Wand nach weiteren 1,50m, links geht der Raum 7 Meter weiter, also quasi nach links keine Begrenzung.

Stefan


[Beitrag von dexxtrose am 25. Mai 2004, 06:08 bearbeitet]
Wiesonik
Inventar
#18 erstellt: 25. Mai 2004, 07:47
Moin Stefan,

IMHO ist Deine Hörposition nicht optimal. Da Du anscheinend noch genügend Raum hast, empfehle ich Dir folgendes:

1. Boxen noch etwas von der Wand vorholen (so 70-80cm)
2. 2m Boxenabstand ist etwas knapp. Besser wären 2,5 - 3m.
3. Den Hörabstand so wählen, daß nach dem Boxenrücken mit Dir ein gleichseitiges Dreieck entsteht.
4. Boxen nicht zu Deinem Hörplatz anwinkeln (fürs Erste) !

Bericht doch mal, ob die Tipps etwas gebracht haben.
Hannes2k2
Stammgast
#19 erstellt: 25. Mai 2004, 09:43
Hi!

Juhuuuuu! Ich höre es auch!

Krieg ich jetzt n Preis?

Zumal ich das mit einer eher "durchschnittlichen" Anlage geschafft habe... *g*

Hab allerdings auch n zweiten Anlauf gebraucht, bis ich es gehört hab; es ist mir zum ersten mal erst am Ende des Stücks aufgefallen, aber beim zweiten Durchhören hab ichs die ganze Zeit gehört..*freu*

Ich denke aber auch, dass hier eher das Gehör als das Equipment verantwortlich für das Hören oder Nicht-Hören ist.
Ich kenne einige Leute, die das mit Sicherheit nicht hören würden. Ich bin da relativ trainiert, da ich mir öfter mal Gesangs-Stimmen abhören darf/muss....
_axel_
Inventar
#20 erstellt: 25. Mai 2004, 09:57
Wiesonik wrote:

4. Boxen nicht zu Deinem Hörplatz anwinkeln (fürs Erste) !

Also _gerade_ um einzelne Details herauszuhören wäre m.E. ein Anwinklen die erfolgversprechendere Variante ... aber probieren sollt er natürlich ggf. beides.
Nicht erwähnt: Der Sitzabstand zur rückwärtigen Wand. Wenn machbar, die Couch (o.ä.) möglichst nicht direkt an die Wand ran stellen (je mehr Abstand, desto besser). aber bereits z.B. 20cm können schon etwas bringen (wenn nicht schon vorhanden)... und sieht m.E. auch gar nicht schlecht aus.

gruß

p.s.: Habe die CD nicht. Bei einem Probehören beim Händler hatte ich mal folgendes Erlebnis:
Mit einer Box (nicht die schlechteste) war bei einem Stück selbst mit Ansage des Händler nur ein einzelnes Instrument zu hören (ich glaube es war eine Oboe oder so). Mit einem anderen LS (der dann zufällig meiner wurde :-) waren am selben Amp/CPD/etc. 2 gleichzeitig spielende Bläser hörbar.
Das ist _ein_ Beispiel, wo es am LS lag. Ob das bei Dir auch daran liegt, kann ich natürlich nicht sagen. Ausprobieren! Vielleicht leiht Dir ein Händler ja mal einen (vermeitlich) besseren Amp.


[Beitrag von _axel_ am 25. Mai 2004, 10:05 bearbeitet]
Wiesonik
Inventar
#21 erstellt: 25. Mai 2004, 10:20
Wiesonik wrote aber auch....

....(fürs Erste !).

Denn,.... Versuch macht kluch.

PS: Mit dem (größeren) Abstand Hörplatz-Rückwand ist ein weiterer guter Tipp !


[Beitrag von Wiesonik am 25. Mai 2004, 10:23 bearbeitet]
dexxtrose
Stammgast
#22 erstellt: 25. Mai 2004, 18:38
hmmm, Sitzposition habe ich eigentlich schon ziemlich ausgereizt. Ewiges mm-Rutschen mit diversem Programm.

Der Lautsprecher produziert den Sound einfach nicht so richtig. Könnte diese Frequenz eine Sorge der Frequenzweiche sein. Wenn ich ein einfacheres Drei-Wege-System anhänge, wird die Maultrommel deutlicher.

Böses Stück.
Murray
Inventar
#23 erstellt: 25. Mai 2004, 21:06
Hmmm, bei derart guten Lautsprechern bezweifle ich allerdings, daß es nicht an der Raumakkustik liegt.....

Murray
dexxtrose
Stammgast
#24 erstellt: 26. Mai 2004, 04:25
Stimmt auch wieder. Werde also weiter nach der Maultrommel fahnden.
Danke
Stefan
Murray
Inventar
#25 erstellt: 26. Mai 2004, 15:37
Viel Glück! Berichte von deinem Fahndungserfolg!

Murray
dexxtrose
Stammgast
#26 erstellt: 31. Mai 2004, 13:34
Hallo,

habe viel gefahndet, aber keine Erfolge.
Oben genannte Aufstellungstipps habe ich ausprobiert, aber keine Wirkung. Gerade der Abstand zur Rückwand macht, wenn weiter weg, keinen Einfluss. Auch schräges Aufstellen (_axel_) bringt nichts.
Aber aufgegeben wird nicht.

In der Preisklasse muss doch die Maultrommel rauszuholen sein.
BTW: Einen winzigen Hauch (Einbildung?) mehr Maultrommel brachten die neuen Stromkabel (Ölflex-Kabel mit Groneberg-Steckern).

Sonstige Verkabelung übrigens Kimber 4TC und Audioquest Viper.

Gruß
Stefan
hammermeister55
Stammgast
#27 erstellt: 03. Sep 2004, 18:10
Hallo,
ein altes Thema aber ich hab mir Robbie jetzt gerade erst gebraucht gekauft, und höre die Maultrommel auch obwohl meine Boxen schon 9 Jahre auf dem Buckel haben.
Im Stereodreieck 2 m.
hoschna
Stammgast
#28 erstellt: 03. Sep 2004, 20:42
also an der Lautsprecheraufstellung scheint es ja nicht zu liegen.
ev ja am Amp,wenn die Maultrommeln normalerweise hinten rechts zu hören sind,wechsel doch mal die Lautsprecherkabel am Verstärker,vieleicht hörst du sie dann ja hinten links.
Mein Amp ist zZ in Reperatur,da ich ähnliche Probleme durch den Lautstärkeregler habe.
Gruss Lars
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer kennt Holofonie?
Diskman am 03.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2005  –  33 Beiträge
Meine Magnat boxe hört sich aus irgend einem Grund kacke an wer hilft?
S-man am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  6 Beiträge
Wer hört mit PA Lautsprechern zuhause?
Jonny am 21.10.2010  –  Letzte Antwort am 21.10.2010  –  6 Beiträge
Heco Victa 700 wer kennt sich aus?
mixmax123 am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  12 Beiträge
Wer hört auf Flächenlautsprechern ?
ApogeeFreund am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  68 Beiträge
Wer hört mit Epicure?
Liky am 17.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  14 Beiträge
Wer kauft sowas?
Leonarius am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  16 Beiträge
Wer kennt diese Lautsprecher?
Agent_Smith! am 24.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2012  –  12 Beiträge
Wer kennt diese Lautspecher?
Lararsc am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.10.2008  –  7 Beiträge
Wirkungsgrad - wer kennt sich aus?
ajim am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedwini-hamburg
  • Gesamtzahl an Themen1.345.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.437