Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Selbstbauboxen Frage

+A -A
Autor
Beitrag
Bass-Test
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Aug 2004, 21:25
Hi ihr!

Hab bei unserm Nachbar nen Paar alte Boxen gefunden und hab noch nen paar andere alte Lautsprecher und wollte mir dann daraus ne eigene Box bauen. Was muss ich da alles beachten? Was brauch ich da? Un das möglichst billig wenns geht. *g
Ich hab die einzeln Boxen mal angeschlossen, kann man da irgendwas am Bass machen (Tunen)?!

Die Daten:

2x Hochtöner Durchmesser: 5,3cm 5Watt 8 Ohm
Hochtöner Hoch: 5,2cm Lang: 9,1cm 4Watt 16 Ohm
Hochtöner Durchmesser: 5,3cm - -
2x Mitteltöner Durchmesser: 11,8cm 8Watt 4Ohm
Mitteltöner Durchmesser: 7,8cm 16 Ohm
Tieftöner Hoch: 11cm Lang: 19cm - -

Was es für Töner sind hab ich wegen der Größe einfach mal geraten *g
Hoff das ihr mir weiterhelfen könnt.
Danke schon ma!
**5000w_basemachine**
Stammgast
#2 erstellt: 07. Aug 2004, 22:28
HI!

also du hast 2 paar verschiedene pärchen boxen daheim oder auch einzelne lautsprecher und was willst du tunen??den bass kann man i,A:weng verstärken indem man di box noch weng bedämmt(nur bei geschlossenen boxen!!!!).du könntest auch die Frequenzweiche mit besseren Teilen ausstatten, was dir dann warscheinlich mehr auflösung und klarheit bringt....du könntest auch alle chassis in ein neues gehäuse bauen, das du so abstimmts wie es dir gefällt(knackig und leise oder schwammig aber laut....oder ein paar rundumstrahler....macht spaas da weng zu experimentiern wenn man chassis kombinieren kann und immer was neues tetsen kann....)

Viel spass und glück
(wenn man etwas mehr über die ls wüsste wäre da übrigens auch hilfreich..)

Tobi
Bass-Test
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Aug 2004, 20:41
Danke schon ma für die Antwort
das sind 6 einzelne Lautsprecher (lose)
Leider hab ich da kaum Ahnung von wegen Frequenzweichen, oder was Chassis sind, sorry.
Danke aber trotzdem schon ma.
Epsilon
Inventar
#4 erstellt: 08. Aug 2004, 20:51
Hallo,
Chassis sind die einzelnen Lautsprecher, die in eine Box geschraubt werden, also das, was du hast. Leider ist es ziemlich aussichtslos, aus zusammengewürfelten Teilen eine vernünftige Box zusammenzubauen, aber wenn du unbedingt willst, kannst du fertige Frequenzweichen besorgen und auf gut Glück die Teile anschliessen. Vielleicht kannst du eine billige bei ebay ersteigern, denn grosse Ausgaben lohnen sich da eher nicht.

Gruss Karsten
**5000w_basemachine**
Stammgast
#5 erstellt: 08. Aug 2004, 21:52
HI!
Also dass es high end ls werden kannst du natürlich net erwarten, aber weng probieren und tüfteln, mit gehäusen und weichen, dann kann da schon was rauskommen, was taugt!also tät ich net nur die 1* in ne box bauen und dann ewig lassen, sondern weng Versuche unternehmen!und wegen der Frequenzweichen:da gibts einfache formeln.musst nur wissen wie schnell(frequenz-3db\-6db.....) das chassis leiser werden soll und bei welcher frequenz das sein soll.und was ne reihenund parallell schaltung ist, dann wars das!!

Viel spass beim probieren.


Du kannst auch(solltest) erstma die thiele small parameter messen, das du dir ne box drum bauen kannst.da gibts auch proggis!!


Tobi
Bass-Test
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Aug 2004, 17:55
8) Danke! Werd einfach ma ausprobiern *g
Bass-Test
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Aug 2004, 13:30
Was mir grad noch einfällt: Was spielt der Wiederstand, also Ohm, für ne Rolle? Is da nen großer oder nen kleiner besser?
**5000w_basemachine**
Stammgast
#8 erstellt: 10. Aug 2004, 18:40
hi!
wenn du die beziehung : r=u\i kennst dann weist du , wenn u konstant ist, dass i immer gröser werden muss, wenn r(also der wiederstand)immer kleiner wird.das heist bau boxen mit 4 oder 8 ohm, schau aber dass du net in den 2 ohm bereich kommst!!!so parallel und reihenschaltung sagt dir was??das solltest du schon nämlich wissen, ist aber einfach zu erklären..!


TOBIAS
Epsilon
Inventar
#9 erstellt: 10. Aug 2004, 20:37
Hallo,
besser oder schlechter gibt es da nicht. Achte darauf, dass die Chassis hinsichtlich der Impedanz zu der Weiche passen. Ob es 4, 5, 6 oder 8 Ohm sind ist nicht so wichtig, solange es nicht zu niedrig wird (wie schon gesagt). Die Werte weichen sowieso immer etwas ab (abhängig von der Frequenz).
Bass-Test
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Aug 2004, 11:37
danke !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochtöner austauschen, geht das einfach so ? oder muss man da was beachten?
HiFi-DeamoN am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  3 Beiträge
Hochtöner defekt
Banana_Joe am 01.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  11 Beiträge
Was hab ich hier für Hochtöner ? Isophon Dkt ...
MightyAlex am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2004  –  7 Beiträge
Boxen selber bauen.....was brauch ich alles?
03.09.2002  –  Letzte Antwort am 03.09.2002  –  2 Beiträge
Hochtöner schweigt
Tomk am 24.12.2003  –  Letzte Antwort am 01.01.2004  –  11 Beiträge
Hochtöner macht Probleme!
kalaschniki am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  8 Beiträge
Alte Lautsprecher
Xraid am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  2 Beiträge
alte Braun-Boxen
JanHH am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 20.06.2004  –  3 Beiträge
Linker Hochtöner kaputt!
Fabian-1988 am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  7 Beiträge
Hochtöner machen seltsame Geräusche
Yavem am 07.06.2007  –  Letzte Antwort am 07.06.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedstevmaster126
  • Gesamtzahl an Themen1.345.421
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.148